Lebenszeichen…. :-)

MOIN MOIN   …  
Da bin ich mal wieder . Das Bewerbungsttraining ist vorbei, und ich kann nicht behaupten es NICHT zu vermissen .
Es ist ja nicht nur wegen der immer guten Stimmung , de da herrschte , sondern auch weil es EINFACH SPASS MACHTE .  
Jetzt weiss ich auch wieder , warum ich damals auf der Berufsschule , viel lieber war , als auf der Arbeit …… 
Es ist einfach eine Tatsache , ich bin eben eher Theoretiker als Praktiker , ehrlich …..  


hier is mal n kleiner Aufriß =

Montag 16.07.2007
Der Laden nennt sich FITS und liegt zwischen den U-Bahn-Haltestellen Baumwall und Rödingsmarkt .
Die Kurs-Zeiten liegen Mo-Do zwischen 8 uhr 30 und 16 Uhr und Freitag zwischen 8 Uhr 30 und 13 Uhr .

Als erstes nach der Lehrervorstellung durften wir uns große Pappschildchen machen , auf denen unsere Namen stehen sollten . Danach sollte sich dann jeder einzelne der Klasse vorstellen . Das mochte ich ja nun schon mal gaaar nich….  
Wenn ich vor bis dato fremden Leuten reden wollte , wäre ich doch Politiker ( Vielleicht werd ichs ja noch ) …..
Bei derFestellung der Anwesenheiten stellte sich heraus , das von ca.23 Leuten 15 den Weg zum FITS gefunden hatten.
Dann wurde uns erklärt , was uns denn so in den nächsten Tagen erwarten sollte.
Unter anderem sollten Bewerbungsgespräche geprobt werden , was ich aber schon ankündigte, NICHT „AUSZUPROBIEREN“…  

Dann ging es irgendwann doch endlich an die ersten Grundlagen „moderner“ Bewerbungen . Wusstet ihr , das es da sogar EINE DIN-NORM ZU GIBT ????? 
Achja , ehe ich es wieder vergesse , es gab doch tatsächlich Fahrtkostenerstattung vom Arbeitsamt , nach Kilometern berechnet . Da ich in Horn ja nich sooo weit weg wohne , gabs für die eine Woche gigantische 14,50 Euronen . Runtergerechnet auf jeden der fünf Tage sind das nicht einmal 3 Euro pro Tag , also für hin- und Rückfahrt . Nicht grad berauschen , wenn man bedenkt , das eine Einzelfahrt 2,60 kostet .
Gottseidank , hab ich noch meine HVV-Karte mithilfe derer ich nur eine ERWEITERUNGSKARTE für 1,60 Brauche .

Dienstag 17.07.2007
Es ist erst der ZWEITE TAG , und ich finde es jetzt schon „gemein“ , das wir nur 1 Woche üben sollen , die Hartz-4-ler aber schon 2 ….. ( Für die ganz harten Fälle gibt es sogar Trainings von mehr als einem Monat ….. )  
Wir arbeiteten weiter an unseren neuen Bewerbungsunterlagen . Es erwies sich als praktisch , zuhause am Comp noch weiter dran basteln zu können .

Ich muss ehrlich zugeben , der Stil meiner Ubnterlagen , obwohl aus dem Internet gezogen , is ja soooowas von aaaaalt….
In puncto Bewerbungsgespräche  durfte einer heute das „Opferlamm“ spielen , was ihm aber nichts auchmachte , da er sowiso für sein morgiges Gespräch in Bad Homburg üben wollte .
Es war recht aufschlußreich….
Kurz vor der Mittagspause erreichte mich ein Anruf von BAHN ZEITARBEIT . „Mein“ Spezi da teilte mir mit , er hätte mich „nicht vergessen“ und die Arbeit im ICE-Werk Stellingne wäre so gut wie klar .
Am Nachmittag durften wir dann an einigen PCs unser erstes Kurzprofil basteln….

Mittwoch 18.07.2007
Nachdem ich am ersten Tag noch sicherheitshalber nur mit der U-Bahn gekommen war , und gestern ( ohne ERLAUBNIS , da es ja noch vor 9 Uhr war) zumindest bis Berliner tor mein Rad mitgenommen hatte , kam ich heute ausschliesslich mit dem Fahrrad . Ich denke , ich werde wohl auch bis Freitag dabei bleiben .

Heute wurde unsere Kurprofile weiter durchgekaut und mit dem BERUFLICHEN WERDEGANG , älteren Leutchen auch als Lebenslauf bekannt , begonnen . Was die Computer betrifft , gibt es grose Qualitätunterschiede .
Nur in einem einzigen Raum gibt es DELL-Rechner mit Windoof XP drauf . Alle anderen sind LEIDER nur mit Win2000 und grösstenteil VERDAMMT LAHMEN Prozessoren ausgestattet .

Auch untereinander vertragen sich die 2000er nicht unbedingt . Dokumente die an einem 2000er Rechner erstellt worden sind , sind nicht unbedingt auf allen anderen 2000ern lesbar…….aaarrrrgghhh .
ZU ALLEM ÜBERFLUSS hat mir einer dieser Rechner mein Kurzprofil zerschossen . das Ding war auch auf dem XPlern nicht mehr lesbar , nichts zu machen …….verfluchtnochmal alles neu macht nicht der MAI sondern wieder nur ich ….  
Als Feierabend war , machte ich mit einer andern Teilnehmerin unser Tour de Bewerbung ein kleines Wettrennen die Treppe runter . Bis zum Erdgeschoss ging auch noch gut aber dann = PLATSCH DA LAG ER…….   !!!  

Ich verlor noch mitten im Sturm und Drang das Glreichgewicht und erprobte meinen „Front-Airbag“ .
Ich war selbstr überrascht davon , das mir weder die Luft wegblieb , noch mir irgendwelche Großartigen Schmerzchen oder gar Brüche zuzog ( Tour de Franze lässt grüssen …. )  


Donnerstag 19.07.2007
So langsam stellt sich schon eine Art Endspurt-Gefühl ein .
Neben dem weiteren Arbeiten am BERUFLICHEN WERDEGANG fingen wir heute mit dem eigentlichen Bewerbungs-Anschreiben an . Außerdem konnten wir weiter an den Feinheiten der bisherigen Unterlagen arbeiten .  

PDF-Dokumente als Anhänge scheinen sich durchzusetzen , ich nehm sie ja schon länger …. 
Ausdrucke unserer Machwerke  , die für uns unlimitiert waren , konnten wir vom Lehrer mit verbesserungsvorschlägen versheen lassen .
 Es scheint immer schwerer zu werden , zu den Zeiten , wo wir „Zeit dazu“ haben , einen freien Rechner zu ergattern . Wir mussten fast alle vom 4. in den 1. Stock ausweichen . Praktischerweise kann man an diesen Rechner , auch den 2000ern ins Internet , um. z.b. nach Stllenanzeigen zu forschen oder Mails von potentiellen Arbeitgebern beantworten . Das spart enorm Internetcafe-Zeit ….  

Achja , wir nahme auch das Thema KÜNDIGUNGEN durch , wlech verschieden es gibt , wie es dazu kommt und was man eventuell dagegen tun kann .
Kurz bevor ich mit dem Rad zuhause war , machte
es SCHRAPP SCHRAPP SCHRAPP SCHRAPP …….
Das Hinterrad hatte sich gelockert und lief immer gegen den Rahmen . Ab da war natürlich nichts mehr mit Fahren , aber es heisst ja , JEDER GANK MACHT SCHLANK ….  

Freitag 20.07.2007
Letzter Tag schon , schaaaaade….  

Wir nahmen uns nochmal alle Unterlagen vor und versuchten uns an letzten Verbesserungen .
Außerdem nahmen wir unsere Selbst- und Fremdeinschätzungen durch . Mich selbst hab ich „Benotet“ aber nicht Vaddern oder sonstwen , der sowiso nur parteiisch is , mich noch beurteilen lassen , nöööööööö……
Dennoch stellte sich heraus , das ich NICHT GANZ OHNE POSITIVES bin ……  

Nachdem wir uns eine Liste mit Namen und Telefonnummern zusammengestellt hatten , um in Kontakt zu bleiben , gab es „ZEUGNISSE“ ( Teilnahmebescheinigungen ) .
Nach langem Abschied am Mittag bin ich mit dem Fahhrad nach Altona zur Bahn-Zeitarbeit da wieder ein paar nachrichtenlose Tage verstrichen waren , hab da aber leider niemanden angetroffen . Es is beinahe , als ob die da vor mir flüchten …….  
Abend hab ich mit dem Auflisten neuer Jobangebote begonnen , mit NEUEM ELAN …… 


Samstag
Heut hab ich die meiste Zeit am Rechner gesessen udn das Tageslicht nur durch die Jalousien gesehen . Dafür hab ich aber jetzt ne Menge Mails , die es zu verschicken gilt .
Hier im Webcafe gab es allerdings erst Probleme , da ich nicht wie gewohnt ans Emailprogramm kam . Mit viel Herumfragen bei angestellten , die auch dafür telefonierten klappts jetz wieder , ATACKKEEEEEEEEE……

STAY TUNED

   GB  

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s