AUUU WARS – Episode 2 – Angriff des Auuu ….. :-)

MOIN MOIN   …  

Nun jaaa, gestern ist es doch nichts mehr mit dem Hochladen meiner Schreiberei geworden.   
Dafür hatte ich heute morgen das „Vergnügen“, mein ERSTES Vorstellungsgespräch um 8 Uhr 30 am Friedrich Ebert Dammm in Wandsbek zu haben. Dabei ging es um nen Job im Kundendienst, und beinahe hätte ich es nicht rechtzeitig geschafft, da ich wegen einer Hausnummernverwexlunk an der falschen Stelle suchte, und das,  wie am Monatsende FAST AUSSCHLIESSLICH, mit dem FAAAAAHRRAD …  
Zum ZWEITEN Gespräch am Rödingsmarkt in der Hafengegend konnte ich mir ein bissel mehr Zeit lassen. Es ging WIEDER EINMAL zu einer Zeitfirma ….  
Da sich dort das Gespräch gut entwickelte, schafft ich mein 11-Uhr-Gespräch bei einer WEITEREN Zeitfirma, diesmal an der Eiffestraße, wo es nach Bergedorf geht, erst 15 Minuten später …
Als letztes kam dann aber auch „DAS LETZTE“ bzw. das SCHWERSTE.   
Ich musste von der INNENSTADT, über HORN und BILLSTEDT, an MÜMMELTOWN und BOBERG vorbei und durch BERGEDORF, bis nach GEEEEEEEEESThacht …   

Und diese Quälerei mit dem FAHRRAD für einen Job als „FAHZRER“ bei der bekannten Tiefkühlfirma EISMANN, wobei dieser Job sich zwar als ein „fahrender“ entpuppte, aber auch als einer für SELBSTSTÄNDIGE HANDELSVERTRETER. Nach AUSFÜHRLICHER Beschreibung des Jobs versprach ich, bis Montag darüber nachzudenken …
Da dieses Gespräch erst um 15 Uhr stattfand, schaffte ich den Termin trotz diverser Schmerz-Stops und einer von einem mir bekannten Imbissbetreiber ausgegebenen COOOOLA natürlich RECHTZEITIG, hatte aber ebenso LATÜRNICH schon den Rückweg im „AUGE“.
MIR SCHWANTE ÜÜÜBLES …  

So musste ich die Stopzahl auf dem Rückweg ein kleines bischen hinaufsetzen, NICHT NUR, weil sich DIVERSE Male meine beiden Unterschenkel bedrohlich zu VERKRAMPFEN drohten, WÄHREND DER FAHRT …  
Den vorletzten Stop nutzte ich zu einer EIN-MANN-INVASION eines seit Jahren schon verlassenen und verwilderten Grundstückes, auf dem ein schon weitgehend abgefrühstückter APFELBAUM steht, der aber GANZ OBEN noch „appetitlich“ aussah. Mit ETWAS Hinaufklettern und VIEL Schütteln konnte ich noch ein paar ( mittlerweile ) ECHTE BIOÄPFEL abstauben.
Und jetzt, wieder ZUHAUUUSE, ist die Haut meiner Handballen BLANKGESCHEUERT, meine Beine und VOR ALLEM MEIN HINTERN schmerzen beständiger ( auuu ), und ich hab endlich mal wieder frische Äpfel im Kühlschrank …
WENN ich die kommende Nacht überlebe ( schwere Wadenkrämpfe stehn zu befürchten ), hab ich wahrscheinlich einen Muskelkater wie 10 übergewichtige Radfahrer zusammen ….  

   STAY TUNED 

18 Kommentare

  1. Spieler7 · August 29, 2007

    Vielleicht solltest du gleich bei einem Radstall anheuern, das sind doch jetzt genug Plätze frei… 😉

    Liken

  2. strange · September 1, 2007

    Aus eigener Erfahrung weiß ich:
    1) Der nächste Tag ist oft weniger schlimm als erwartet
    2) Nach einer Weile haben sich Hintern und Schenkel an das Radfahren gewöhnt
    Also Kopf hoch!

    Liken

    • gummibaer007 · Oktober 4, 2007

      Se ham sich immer noch nicht dran gewööönt…..
      🙂

      Liken

      • strange · Oktober 10, 2007

        Hmm, dann gibt es nur eines… weitermachen bis es so weit ist 😉

        Liken

      • gummibaer007 · Oktober 19, 2007

        DDer Drahtesel is zur Zeit OUT OF ORDER….
        🙂

        Liken

      • gummibaer007 · Oktober 19, 2007

        DDer Drahtesel is zur Zeit OUT OF ORDER….
        🙂

        Liken

      • strange · Oktober 22, 2007

        Ups, was schwerwiegendes?

        Liken

      • gummibaer007 · Oktober 24, 2007

        DAS eben hat ihn so zugerichtet….
        🙂

        Liken

      • strange · Oktober 28, 2007

        ???

        Liken

      • gummibaer007 · Oktober 29, 2007

        ups….hett ich eher DER sagen sollen ?
        (heiligenscheinausfahr…)
        🙂

        Liken

      • strange · Oktober 30, 2007

        ah, jetzt ich verstehe… 😉

        Liken

      • gummibaer007 · November 2, 2007

        obwoooool ich WAHRSVHEINLICH das gute alte KWALITEETSBEIK von mein scheff seine frau kriegen soll , hab ich mir vorhin paar sächelchen zum instandsetzen gekauft….
        🙂

        Liken

      • strange · November 4, 2007

        Ökologisch durchaus sinnvoll, davon ab geht die Tendenz ja eh zum Zweitrad 😉

        Liken

      • gummibaer007 · November 5, 2007

        mein fahrrad is nu wieder tüchtig , scheff seine frau will 50 teuro ich wills mir da besser ertsmal anschaun…
        🙂

        Liken

      • strange · November 11, 2007

        dann drücke ich mal die Daumen, daß es eine Verbesserung wird…

        Liken

      • gummibaer007 · November 12, 2007

        hat sich grad wieder erledigt….fahrrad is wieder un-tüchtig…
        😦

        Liken

      • strange · November 13, 2007

        Tja, bei mir ist es gerade umgekehrt, Fahrrad fahrtüchtig, aber der Fahrer nicht 😦

        Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s