HARTE ZEITEN …. "ÄCHZ"


Freitag, 19.10.2007 ( gaaanz früh/spät )
Wie unschwer zu merken ist, ist meine letzte Meldung nun auch schon wieder „einige Tage“  her. doch dieses Mal liegt es nicht wie in letzter Zeit meist ÜBLICH, an meiner chronischen Geldknappheit, sondern es lag daran, das ich viel zu tun hatte.   🙂
Nachdem ich, wie ja schon erwähnt, von ein paar Trockenbauern angesprochen wurde und mir deren Arbeit genauer angesehen hatte, brachte ich die erforderliche Zeit mit meinem Zeitplan in Übereinstimmung und sah in der vergangenen Woche zu, wie ich ihnen am Besten helfen könnte. Da kam ich, wie die anderen auch, nie vor 20 Uhr nach Hause. Meist dauerte es sogar noch um einiges länger. Abends saßen wir dann hier in meiner Nähe in einer Kneipe zusammen zu einem oder zwei Feierabend-Bierchen und gutem Essen. Das war nämlich kein Problem, denn der Kneipe ist ein Restaurant angeschlossen. Der sogenannte GLADIATORENTELLER allerdings schien eher für KLEINE Gladiatoren gedacht zu sein. Naaajaaa, vieleicht war ich ja auch durchs SCHAFFE SCHAFFE zu hungrig geworden……   🙂
Stichtag für den Laden war eigentlich Freitag, denn für Samstag hatte der Besitzer Gäste für die ERÖFFNUNG eingeladen und sogar Hotelzimmer organisiert. Doch in GEGENSATZ zu dem, was mir so über den Besitzer erzählt wurde, war das, was er zum FRESSEN UND SAUFEN organisiert und im Keller gelagert hatte, nicht unbedingt für die „Hohe Gesellschaft“…   🙂
Und, wie ebenfalls zu Erwarten, haute die Fertigstellung zum Stichtag nicht hin. Es wurde so viel WIE MÖGLICH fertiggestellt und dann wurde sauber gemacht. Auf dem Boden, der statt einen Belag nur zwei Schichten Bodenfarbe erhielt, die zweite erst später, wurde noch roter Filzteppich raufgeklatscht und die „Feier“ konnte kommen.   🙂
Der Teppich zog beim Entfernen am Montag noch Farbe mit sich, aber was solls? Grössere Probleme bereiteten Abrissarbeiten mit SCHWEREM GERÄT nebenan und Klempner, die für neue ABWASSERLEITUNGEN den Fussboden in Keller und das Fundament etwa 80 cm tief aufstemmen mussten und es dabei sehr oft mit mehr Eisen als Beton zu tun bekamen…..   🙂
Die Erschütterungen sorgten für Risse in der Bodenausgleichsmasse und höchstwahrscheinlich auch im Estrich darunter, wenn nicht sogar im Fußboden selbst.Ebenso zu schaden kamen die Fenster in der Decke, die wohl früher mal für mehr Licht sorgen sollten, doch mittlerweile ein wenig „blind“ erscheinen.
Samstag half ich der Mutter einer Bekannten, denn die hat wirklich ANGST VOR STROM, und damit war die Woche schon so gut wie rum. Nachdem ich SONNTAG nach langer Pause mal wieder auf dem HAMBURGER FISCHMARKT im erwähnten Imbiss bzw. bei dessen Abbau mitgeholfen hatte, bin ich nochmal kurz zu der Mutter hin nach Geesthacht, um deren Heizung wieder in Gang zu bringen. Denn die nämlich war irgendwie IRGENDWANN FRÜHER EINMAL von ihrem längst verstorbenen Schwiegervater, der sowas wie der TIM TAYLOR der „Urzeit“ war, bzw. sich dafür hielt, über ZWEI VERSCHIEDENE Steckdosen in der Küche mit der VÖLLIG KAPUTTEN ( und dafür sowiso ungeeigneten ) Herddose, die ich AUSBAUEN musste, gekoppelt. DUMM GELAUFEN, aber nicht von vornherein zu vermeiden…..   🙂
Und DIIIEEEESE WOCHE ist bei mir NOCH MEHR los. Denn schon Montag Morgen begann für mich ein PRAKTIKUM. Jaaaaa Leute, momentan arbeite ich wieder RICHTIG. Noch ist nicht 100%ig sicher, was am Ende dabei rausspringt, aber ein PAAR TEURONEN werden es schon sein. Um sicher zu gehen, das mir bei dieser Arbeit erstmal nichts dazwischen kommt, das ARBEITSAMT SCHON GAR NICHT, habe ich das Praktikum natüüüürlich bei denen angemeldet. Viellecith wird ja entgegen meines PECHMAGNETISMUS sogar etwas festes aus dem Praktikum. Die Auftragslage der kleinen Firma, mit deren Scheff ich über meine alte PLEITEFIRMA vor einigen Jahren schon einmal zusammengearbeitet hatte, sieht momentan recht gut aus. DRÜCKT MIR DIE DAUMEN LEUTE…..    🙂
( So langsam gewöhne ich mich wieder ans „Schuften“ … )  
Vielleicht schon morgen, aber MIT SICHERHEIT ab nächster Woche müssen wir UM EINIGES mehr Zeit in die Arbeit beim Umbau eines Hotel-Teiles investieren, das es wegen Abstimmungsschwierigkeiten der Bauleitung in UNSEREM Zeitplan zu mehr und mehr Verzögerung kommt. Eigentlicher STICHTAG ist der 25. Oktober, für uns jedoch zählt der abgemachte Termin zum 31. Oktober, was schon MEHR ALS SCHWIERIG werden dürfte…..   😦
Soooooo denn, Die ZEIT ZUM SCHLAFEN wird immer knapper, ich muss wieder in die HORIZONTALE und an meinem TRAUM VOM REICHTUM weiter „stricken“, hihiiiiiii……   🙂
Gehabt euch wohl und … GUTE NACHT DEUTSCHLAND
… Der Freitag erwartet mir …

12 Kommentare

  1. greatmum · Oktober 19, 2007

    Ich freue mich grad richtig für dich

    Du hast Arbeit. Wie lange dauert das Praktikum? Was ist hinterher? Wirst du evt danach übernommen? Komm, erzähl

    Ich drück dich mal ganz überschwänglich

    Liken

    • gummibaer007 · Oktober 19, 2007

      das praktikum ist maximal 4 wochen
      so wie es aussieht werde ich die wohl auch ausreizen
      offiziell is da natürlich nix mit kohle
      würde mir vom alg wahrscheinlich abgehn
      was hinterher is, wissen scheff und ich noch nich
      die auftragslage sieht zwar MOMENTAN recht gut aus, aber man weiss ja nie…
      🙂
      danke , übrigens , ich lass mich gern nett drücken…..
      🙂

      Liken

  2. Bobo77 · Oktober 20, 2007

    Auch wenn es anstrengend ist, ist es bestimmt gut für die Seele wieder zu arbeiten, oder?
    Hoffe es ergibt sich was Richtiges daraus. :yes:

    Liken

  3. Regina8 · Oktober 20, 2007

    Oh, das gibt Grund zur Hoffnung. Wünsche dir das aaaaaaallllerbeste!!! 🙂
    Du wirst alles geben…da bin ich mir sicher.
    Drücke dir ganz fest die Daumen. Denke an dich.
    Herzliche Grüße, Regina 🙂

    Liken

    • gummibaer007 · Oktober 21, 2007

      danke dir, mir gehts grad ein wenig mies…ich muss aber morgen wieder arbeitsfehig sein….

      Liken

  4. Spieler7 · Oktober 21, 2007

    Super, endlich gute Nachrichten, weiter so! 😀

    Liken

  5. strange · Oktober 22, 2007

    Dann haben sich die Schiwelen an den Daumern doch gelohnt 😉

    Liken

    • gummibaer007 · Oktober 24, 2007

      es hat den anschein……aber ich will den tag nio cht vor dem abend sooo doll loben…
      🙂

      Liken

Schreibe eine Antwort zu Regina8 Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s