SCHON WIEDER VERGEIGT…!!! :-(

MOIN MOIN …   

Mittwoch, 16.1.2008
Vorgestern hatte ich ENDLICH wieder einmal ein Vorstellungsgespräch, aaaaber wieder mal bei einer Zeit-Arbeits-Frust-Firma (ZAFF). Zu diesem Termin kam es, weil eine Firma, die meine Unterlagen WIEDER EINMAL von einer anderen Firma EINFACH SO
WEITERGEREICHT bekam, mir sehr bekannt vorkam.   

Denn ich hatte mich in der näheren Vergangenheit bereits bei ZWEI ANDEREN FILIALEN derselben Firma beworben UND
AUCH VORGESTELLT. Doch scheinbar wird sowas bei denen nicht unbedingt überprüft.
Naja, seisdrum, dachte ich mir. Jedenfalls suchten die von der ZAF einen ELEKTRIKER für einen Auftrag MIT Schaltschrankbau in Geesthacht. Najaaaa, ich bin zwar seinerzeit aus GEESTHACHT nach Hamburg umgezogen, um EBEN NICHT mehr einen so lange Arbeitsweg zu haben, …  

…ABER es sollte sich um einen Auftrag in einer WARMEN UND SAUBEREN Halle (Handel mit
Medikamenten) handeln, wo eine bestehende Förderband-Anlage erweitert werden soll. Auch DESWEGEN, und weil noch
nicht definitiv klar war, wie ich überhaupt (finanziell) JEDEN TAG von Hamburg-Horn nach Geesthacht kommen würde,
wollte ich noch einen Vorstellungstermin am Folgetag, ALSO GESTERN, als HAUSMEISTER abwarten.

Doch als ich gestern anrief, OBWOHL ich den Hausmeistertermin dann DOCH ERST heute hatte, hiess es plötzlich, der Job sei angeblich schon VERGEBEN….  

   STAY TUNED 

Begegnung der dritten Art…??? :-)

MOIN MOIN …   

Mittwoch, 16.1.2008
Gestern war ich natürlich auch wieder fleissig, aber dieses Mal etwas anders…
MIT DEM FAHRRAD macht ich mcih auf den Weg KREUZ UND QUER durch Hamburg zu fahren, um Bewerbungen zu verteilen,
bei denen ein Versand PER EMAIL nicht möglich oder gewünscht war. Die zuätzlich noch gekaufte TAGESKARTE FÜR DEN
GROSSBEREICH (5,20 TEURO) kam aber nicht ALLZU OFT zum Einsatz, zmuindest jedoch so oft, das EINZELFAHRTEN mich
weit teurer gekommen wären.   

In WANDSBEK wollte ich mich bei einer Firma als AUSLIEFERUNGSFAHRER bewerben. Als ich auf dem entsprechenden
Grundstück war, konnte ich KEINEN BRIEFKASTEN oder sowas finden. Als klofte ich bei einem der (offenbar mehrfach
vorhandenen) Büros und fragte nach der ensprechenden Firma Als MEHR ALS PATZIGE Antwort kam: ***Na hier ist sie
offensichtlich nicht!! Können sie nicht lesen???***  

Das lies mich so überrascht zurückprallen, das ich mich bei keinem anderen mehr nach der nicht aufgefundenen Firma erkundigte und stattdessen zur nächsten Bewerbungsabgabe in einem BAUMARKT aufmachte.
Um meine Bewerbungen vor eventuellem Regen zu schützen, und weil ich meinen AKTENKOFFER auf dem Fahrrad nicht
unterbringen konnte, hatte ich sie in eine PLASTIKTÜTE gesteckt.
Als ich in EIMSBÜTTEL auf der Suche nach einer kleinen Klinik grad den STADTPLAN wieder wegsteckte, tauchte neben
mir PLÖTZLICH eine junge Frau mit dunkelblonden krausen Haaren auf, GRINSTE MICH AN und sagte: ***Eine ALDI-Tüte…!!!***
Dann ging sie an mir vorbei und „entschwebte“ wer weiss wohin….  

   STAY TUNED 

ZWEITE WEISHEIT DES TAGES … :-)

MOIN MOIN …   

Montag, 14.1.08
Der GROSSE WEISE URBAN P  hat ja noch viel mehr auf Lager… 

Zum Thema Frauen ( SCHON WIEDER ) liess er auch noch folgendes verlauten : 
Es sei UNBESTRITTEN, das Frauen gegenüber Männern die GRÖSSERE LEIDENSFÄHIGKEIT  haben . Schliessslich müssten sie sich selbst ja auch EIN LEBEN LANG  ertragen…..   

   STAY TUNED 

WEISHEIT DES TAGES … :-)

MOIN MOIN …   

Montag, 14.1.08
Der GROSSE WEISE URBAN P  , dessen Äusserungen ich als in Form von Audioaufnahmen nur allzu gern verfolge, hat mich aus einer älteren Aufzeichnung heraus  „kürzlich“ wieder folgendes wssen Lassen :  

Innerhalb partnerschaftlicher Beziheungen seien es DIE MÄNNER gewesen , die den Begriff SCHATZIIII geprägt haben . Dies sei ihnwn deshalb als KOMPROMISS eingefallen , da sie nicht wussten , ob sie ihre Angebetete als SCHAAF oder ZIEGE bezeichnen sollten……..    

   STAY TUNED 

HILFE, WO IST EIN AUGENARZT??? :-)

MOIN MOIN …   

Samstag,12.1.2008
Verlifxtnochmalundzugenäht… 

… jetzt hab ich doch tatsächlich die BERÜHMTEN viereckigen Augen vom andauernden GLTOZEN auf den Bildschirm bekommen…Menno, das gibt morgen früh BLAUE AUGEN, weil ich sie mir wahrscheinlich selbst ZURECHTDRÜCKEN muss.  
Ich glaub, drüben im INTERNETCAFE drücke ich nur ein paar Tasten und glotz ansonsten den Fraunsleuten hinterher. 
Ich hoffe doch, das IHRE FREUNDE das nicht unbeding MERKEN, denn sonst gibts vielleicht noch reichlich BLAUE FLECKE, wenn nich noch SCHLIMMERES, schliesslich is das da eine „türkisch dominierte“ Ecke *schluck*  

Ich weiss noch nicht , ob ich es schaffe, meine Meels durchzusehen und zu beantworten…..  

   STAY TUNED 

DIE SCHLINGE WIRD IMMER ENGER… :-(

MOIN MOIN …   

Samstag, 12.1.2008
Das mit der Rüberkopiererei muss ich ja nur deshalb machen, weil ich seit NER HALBEN EIWGKEIT  schon kein
Internetanschluss mehr habe.   

Trotzdem stelltl mir die dooofe Firma Hansenet Monat für monat immer noch die VOLLEN GEBÜHREN für INTERNET UND TELEFON in Rechnung, obwohl ich seit der „Abschaltung“ ja nicht mehr ins WWW kann und NUR NOCH Anrufe EMPFANGEN. Ich kann nicht mal mehr raustelefonieren.   
Viele sagen, ich hätte den Anschluss längst KÜNDIGEN sollen, aber dann wäre ich FAST GAR NICHT mehr erreichbar.Ziemlich vielen, denen meine Bewerbungen gelten, ist es zu teuer, mich auf dem Handy anzurufen, wobei  sie dann auch meist nicht mal ne Email schicken.
Und was die SCHLINGE BETRIFFT, ich bekam gestern einen Brief vom Anwalt von HANSE-NEPP der mich für eine AUFGEBAUSCHTE Summe von knapp 600 (!!!) TEURONEN zu einer RATENZAHLUNG von MAXIMAL 6 Monaten auffordert, unter
ANDROHUNG des GERICHTLICHEN Mahnverfahrens. Bei ZAHLUNGSVERZUG nur einer Rate soll ebenfalls das Gericht
herhalten. Von dem bischen Arbeitslosengeld sind 100 TACKEN nicht mal in meiner Phantasie übrich.

Und selbiges wird ja NUR NOCH bis 17.Februar gezahlt (MAXIMAL). Dannn is HARTS25 dran, und ich bin ERST RECHT im A….
Ich schreib dem Anwalt noch n schönes Briefchen mit Hinweis auf meine noch ausstehende Insolvenzberatung.
Dazu schick ich noch die Bescheinigung dazu. Mehr kann ich wohl nicht tun. Ich „sammel“ ja schon Mahnbescheide…  

   STAY TUNED 

WAS WECH IS…IS WECH… :-(

MOIN MOIN …   

Samstag, 12.1.2008
Uiuiui…eigentlich solte ich ja nach soooooooo viel Tipperei  hier am PC schon Krämpfe in den Fingern haben.
Und erst jetzt merke ich, das es draussen SCHON WIEDER DUNKEL geworden ist…  

Ich glaube, das EINZIGE Mal, das ich heute FRISCHE LUFT geschnuppert habe, war vorhin, als mir wegen der kleinen FUSSBALLTERRORISTEN die Hutschnur gerissen war.
Nu hab ich nicht mal das bischen Sonne von heute geniessen können… *grummel*   
Najaaaaa, schreib ich noch ein paar Bewerbungen fertich, und mach sie breit…ähm…bereit zum Verschicken. Is
ganz leicht: Einfach den POSTAUSGANGS-Ordner vom Outlook herauskopieren, aufm Stick mitschleppen und im
Internetcafe rüberkopieren, auf SENDEN drücken und schon FEERRRDIIICH…  

Ich hab schon soooooooo viele Bewerbungen geschrieben und dabei habe ich bei http://www.meinestadt.de noch niiicht einmal
die JOBS DER LETZTEN WOCHE durchsucht….ufff  

   STAY TUNED 

Nach dem Sport kommen die Idioten…

MOIN MOIN …   

Samstag, 12.1.08
Jeeedes Jahr scheint es das Gleiche zu sein. Für die Menschen, die sich bei ihren HALBRECHERISCHEN Rasereien auf 2
Brettchen NICHT ihre Hälse und sonstige UNWICHTIGKEITEN gebrochen haben ( schade eigentlich ) gibt es ja, wenn sie
nicht OHNEHIN schon vorher alkoholisiert die ersehnte KOPFSCHWERE erreicht haben, das sogenannten APREEE SCHIE mit
noch mehr Saufereien …  

… und den WIE IMMER NEUE SEUCHEN unvermeidlichen ABBREE-SCHIE-HITZZ.   
Momentan laufen die gerade wieder auf dem AUSSCHUSS-SENDER RTL ZWO, und die „feiernde Schwungmasse“ da hat sich so sooo viel „eingebrannnt“, das sie die kaum zu toppende BLÖDSINNIGKEIT  der meisten Texte nicht einmal mitbekommen…  

   STAY TUNED 

VERFLIXT, VERFLUCHT UND HALLELUJA…!!!

MOIN MOIN …   

Samstag, 12.1.2008
So langsam geht auch mir endlich meine schon SPRICHWÖRTLICHE „ENGELDGEDULD“ aus.  

Ich habe meine Bewerbungs-Grundkonstruktion nochmal überarbeitet und schreibe grad wieder eine Bewerbung nach der anderen. Soweit so schlecht, denn es kommt immer wieder vor, das ich Bewerbungen in der GK abspeichere, anstatt als neue
Bewerbung, so das sich beim Wiederherstellen der GK IMMER WIEDER kleine FEHLERTEUFELCHEN einschleichen, die sich
dann natürlich UNBEMERKT *grrrrrrrrrrrrrrrr* in die folgenden Bewerbungen schmuggeln und die ich dann uuuuuuuumständlich Bewerbung für Bewerbung AUFSPÜREN UND VERNICHTEN muss… 

Uaaarrgghhh, ich werd zum Tier hier …  

!!!

   STAY TUNED 

TOD UND TEUFEL … !!! :-(

MOIN MOIN …   

Samstag, 12.1.2008
Eben gerade musste ich fast denken, das meine Küchen-Fensterscheibe EXPLODIERT.   

Als ob es nicht schlimm genug wäre, das manche von diesen JUNG-TERRORISTEN aus der Umgebung TROTZ ins UNENDLICHE zählender Ermahnungen meinerseits und von anderen hinter der Haus Fußball spielen und das RUNDE und SCHMUTZIGE Leder immmer wieder „gern“ mal gegen die GIEBELWAND donnert, die dummerweise meine Schlaf- und Arbeitszimmerwand ist.
Jetzt müssen sogar meine Fensters als ECHTE ZIEL-SCHEIBEN herhalten. Genug ist genug, ich muss mit deren Eltern mal ernst reden. Schliesslich wäre sie es, die für solche ANSCHLÄGE Kopf und Brieftasche hinhalten müssten… 

   STAY TUNED