Ist das Glas HALB LEER………? :-(

MOIN MOIN

MONTAG , 2009-02-16
Wieder einmal kämpft sich meine Pessimismus an die Oberfläche . Ich bin ja am Samstag zur VILLA PAPA gedüst , um dort später , nach eine GEBURTSTAGSFEIER die Nacht zu verbringen . Das klapptwe auch allles wunnebaaaar , erstmal . Am nächsten Tag hatte ich KEINEN KATER , ich hatte ein ganzes LÖWENRUDEL….
Aaaaaber , da ich mich an meine neue MAXIME , bloooosss nicht durcheinander zu trinken , gehalten hatte , blieb es mir erspart , RÜCKWARTS ESSEN zu müssen , das Löwenrudel liess sich nach einer Weile mit DOLORMIN EXTRA verjagen…
Zum Frühstück hatte sich mein Bruder mit Frau und Zwillingen angwekündigt , also blieb mir statt Brötchenholen erstmal nur das Gassigehen , welches ich , NOCH hundelos , schon einmal gegen 07 30 durchgezogen hatte , um das erwähnte Rudel noch besser verjagen zu können . URSPRÜNGLICH hatte ich vorgehabt , das gastliche Haus am frühen Nachmittag zu lassen , um zu Hause GENÜGEND Zeit zu haben , meinen HARTSFÜNNFZEHN-Antrag nochmal durchzugehen und bei Bedarf zu vervollständigen , AAAAABER , wie sooft , klappt nix nach Plan…….
Als ich mich reisefertig machte , schien es meinen Erzeuger schier AUS ALLEN WOLKEN zu werfen . Meine Meinung , mein Bruder , der vom Papppiiileion nichtgefragt wurde , könne ja später das GASSIGEHN ausführen , wurde mit der Gegenmeinung , er müssssse sich ja um seine Zwillinge , die ich EIGENTLICH mit Mutter und Oma gut versorgt sah ,kümmern , ABGEBÜGELT….
Da ich jedoch , meinen , auch , wenn er er nie zugeben würde , bewegungseingeschränkten „Alten“ auch NICHT mit diesem „Problem“ alleine lassen wollte , verschob ich meine Pläne um ein paar Stunden . Doch das war natürlich NICHT DAS ENDE . Kurz bevor ich abdackeln konntew , stellte meine Stiefmom den ERNEUTEN GENERALSTREIK der Heizung fest , worum ich mich mit dem „König“ kümmern wollte . Doch dabei ging er mir WIEDER EINMAL mit seinen Vorurteilen und Beleidigungen so auf den Keks , das ich das von mir aus abbrach . Natüüüürlich war alles , was ich ihm erzählte und worüber ich mit ihm unterhalten wollte , ERSTENS nutzlos ( Unterhaltung , nicht Lehrveranstaltung ) und ZWEITENS völlig sinn-entleert . Und wooooo er gerade mal so „dabei“ war , schoß er mal wieder seinen „Lieblingsvogel“ ab , und tönte , ich sei doch SELBST SCHULD an meiner Arbeitslossigkeit…!!!
Meine Joblosigkeit nach der Pleite 2006 , die er mir ja nicht anlasten KANN , hätte ich vermeiden können , indem ich, wenn schon nicht , wie die Lieblinge vom Chef gefördert , AUF EIGENE KOSTEN mich weitergebildet hätte . Das WOVON begegnet er immer mit seiner UNIVERSALANTWORT spaaaren ( völlig unabhängig von den jeweiligen MÖGLICHKEITEN ) ….
Achja , an den späteren ENTLASSUNGEN war ich natüüüüürlich aus DENSELBEN Gründen schuld , an der letzten , wo die Firma je derzeit noch mit schwersten Auftragsproblemen zu kämpfen hat und HOFFENTLICH NICHT letztendlich auch noch pleitegeht , klarerweise sowieso…
Mit entsprechender Weiterebildung hätte ich ja gar nicht erst bei „solchen“ Firmen anfangen brauchen und mich gleich an die „großen Fische“ ranschmeissen können , die mich selllbstverständlich sofort und mit Kusshand gennommen hätten…
Da ich meinen Altvorderen ja SCHÖN LANGER kenne , kann ich derlei „Geistesblitze“ leider nicht auf irgendwelche Alters-Erscheinungern schieben . Er ist eben so , und ich weiss leider nicht , ob es „nur“ eine SCHLECHTE ANGEWOHNHEIT von ihm ist oder ob es ihm auf IRGENDEINE Weise Freude (…) bereitet , mich mit derlei auf die Palme zu bringen , bis ich mich VERZIEHE , bevor ich ich ihm noch verbal oder real an die Gurgel gehe…
Als ich dann den 1-mal-pro-Stunde-Bus „vor der Haustür“ doch endlich enterte und gen Heimat kutschierte , war es längst dunkel geworden . Leichtes Schneetreiben machte den Bus allerdings sooooooo langsam , das ich den OHNEHIN schon um über 6 Minuten ZU SPÄT losfahrenden Anschlussbus in Richtungng HH am ZOB VERPASSTE , was ich 20 Minuten Wartezeit IM SCHNEETREIBEN auf den nächsten verspäteten Bus mündete . Als dann aber doch noch ein noch verspäteterer „SCHNELLBUS“ eintrudelte , liess ich mich zu erneutem GELDVERSCHWENDEN verleiten und nahm ihn . ENDLICH zuhause , war ich allerdings so kaputt , vielleicht auch eine NACHWIRKUNG…. , das ich nach improvisierter Abendmahlzeit innerhalb weniger Minuten einschlief…..
So also verschob ich die Komplettisierung eben ZWANGSWEISE auf heute , die mit den Kontobewegungen der LETZTEN DREI MONATE als Ausdruck meiner Bankfiliale „endete“ . Allerdings hatte ich ziemlich lange dafür annstehen müssen , ähnlich der Warteschlange neulich , und zudem kosteten diese Ausdrucke „mal eben“ 10 TEURONEN ( !!! ) pro Monatsausdruck ( Papier , nicht GOLDFOLIE ) , der DEUTSCHEN BANK muss es wirglich aaaark schlecht gehn….
Die Zeit zerran mir zwischen den Fingern , und so war ich erst gegen 11 10 oderso in der A(E)RGE(R) , wo ich mich latürnich erneut einreihen „durfte“ , allerdings nur , um zu erfahren , das ich VOOOR ELF hätte da ( am Empfang am ENDE der Schlage ) sein müssen , damit mein Antrag heut noch geprüft werden könnte . So muss ich da morgen schon wieder hin, bin über das Abgabedatum hinweg ( … ) und rege mich über einen HEUTE MORGEN aus dem BK gefischten und ZERKNÜLLTEN Brief des A(rsch)Amtes auf , die mir mit Datum vom 05.02. ( !!! ) Mitteilen , das sie , ENTGEGEN früherer Aussagen , jetzt DOCH NOCH von meinem ERSTEN Arbeitgeber eine ARBEITSBESCHEINIGUNG brauchen , die ich ja , weil ich danach arbeitslos gemeldet war , ANGEEEEEBLICH nicht bräuchte , um meinen ALG-1 (REST-)Antrag BEARBEITEN ZU KÖNNEN……
Also stehe ich dank des ( mich verarschenden ) AMTSSCHIMMELS nun mit höchster Wahrscheinlichkeit am nahenden Monatsende wie so oft im Chaosjahr 2007 schon wieder OHNE GELD da …..
Ich kannnn gar nicht so laut brüllen , wie ich meinen FRUST hinausschreien möchte……
Und als „Lichtblick“ droht mir nachher noch um 16 30 ein weiteres „Vorstellungsgespräch“ bei einer Zeitfirma , allerdings , so lässt mich die Adresse vermuten , in Büroräumen , die ich mit meiner Exfirma so gegen Ende des letzten Jahres neu „ausgestattet“ habe , WATT FÜRN SELSTSAMER ZUFALL….

DO WHAT NOW
more animals

STAY TUNED

13 Kommentare

  1. Mammuth · Februar 16, 2009

    Vielleicht ist es ja übertrieben, aber diese Geschichte mit den Uhrzeiten und Post vom Amt mit nicht einhaltbaren Fristen, dient nur dazu Gelder zu sparen.

    Wenn ich das so lese, gibt es in Hamburg eigentlich nur noch Zeitarbeitsfirmen *grübel* ?

    leider bleibt mir wieder nichts anderes für Dich zu tun als viel Erfolg zu wünschen.

    Viele Grüsse
    Mammuth

    Liken

  2. Mammuth · Februar 16, 2009

    Nicht mehr lange und es verschlägt mir tatsächlich die Sprache 😉

    Liken

  3. greatmum · Februar 17, 2009

    Ich könnte heulen, wenn ich das lese. Von solchen Schikanen seitens des AA hab ich schon so oft gehört 😥

    Und wenn dann auch noch die Eltern in die Kerbe hauen …

    Liken

    • gummibaer007 · Februar 17, 2009

      ich hab schon mit der ex ex ex firma telefoniert und treff mich da morgen um 8
      dann klappts mit dem formular hoffentlich schnell weil ich um 12 in barmbek sein und vorher noch nachhause umziehn muss
      🙂
      nur das mit dem geld eben lässt mir kaum ruhe…

      Liken

  4. Spieler7 · Februar 17, 2009

    Mensch denk dir nix, manche Leuten wissen es nicht besser. Du kriechst das schon hin!

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s