Neues vom Gummibär 2009 , No.3 – Teil 1 von 3

MOIN MOIN

MITTWOCH 2009 03 11
Da ich zu diesem Thema mit Einzelheiten „leider“ ein weeeeenig „überschwemmt“ wurde , habe ich mich dazu entschlossen , es zumindest für dieses Mal DREIZUTEILEN….
Hier also NUUUUUMEROOO UNOOOOO….

OHH DIESE AMIS , SIE SPINNEN SCHON WIEDER…
Wie man so hört versteigerte ein New Yorker seine TELEFONNUMMER bei EBAY , und zwar , weil sie DER TITEL eines Popsongs (von 1982 !!!) gewesen sein soll. Ergebnis = Mehr als 1 MILLION Dollar…

NICHT NUR DIE AMIS…
War es etwa ein WELTREKORDVERSUCH? Ein (eventuell?) geistesgestörter Mann aus KIRKUK verschluckt doch ausgerechnet 52 Feuerzeuge (!) und wunderte sich anschliessend über seine BAUCHSCHMERZEN . Erst beim Röntgen erkannte sein Arzt das „Dilemma“…

ES WAR DOCH BLOSS MUNDRAUB…
Ein Zahnarzt aus Neu ulm hatte es satt, von einer Patienten wegen seiner Rechnung immer wieder vertröstet zu werden . Also nahm er ihr kurzerhand das Gebiss (wieder?) ab…

UND NOCH EIN WELTREKORD…
Im LAND DES SCHNELLEN HEIRATENS sollte es doch niemanden wundern . Die US-Amerikanerin Linda Lou Taylor ist ERST Anfang 60 und hat doch schon 23 (!!) Ehemänner „durchgebracht“ , darunt sowohl SCHWULE , als auch sogar VERGEWALTIGER…
Mittlerweile such sie die NUMMER 24. Hat jemand Interesse???

DER DEUTSCHE VIRUS…???
Und miiiiir glaubte ja niemand…
Wie ich gerade gehört habe, hat vor kurzem eine ältere Frau in den Vereinigten Staaten von Obamanien durch die Ami-Post eine EINLADUNG zur Highschool-Abschlussfeier ihres NEFFEN bekommen , allerdings 22 JAHRE ZU SPÄT…

BESSER DEN DIREKTEN WEG…
Wie man aus „himmlischen Gefilden“ so hört , ist ein 25-jähriger SELBSTMORDKANDIDAT (?), der den SCHMERZLICHEN Umweg über die Intensivstation eines Krankenhauses vermeiden wollte , bei Petrus abgeblitzt, weil er mit seinem ROTEN GOLF von der Strasse ABFLOG, und ohne Umschweife und Lande-Erlaubnis auf einen FRIEDHOF segelte…

>>Schwester Hildegaaard , den Nächsten bitte…
Na klasse , nachdem man es von den Ämtern ja schon gewohnt ist , von den dortigen Arbeits-Tieren mithilfe eines NUMMERN-AUTOMATEN und der sich „bedrohlich im Hintergrund“ haltenden „Ämter-Bodyguards“ in Legebatterien-ähnliche Warteräume ohne Sichtmöglichkeit auf die SCHWERE ARBEITSBELASTUNG unserer Staats-Sklaven abgeschoben zu werden, darf man sich das seit kurzem nun auch im HAMBURGER HAUPTBAHNHOF antun , damit auch ja ERST RECHT KEINE Chance mehr besteht , sich aufgrund massiv nahender Zugfahrt-Termine an den NOCH EXISTIERENDEN Schaltern HÖFLICH den Vortritt erbitten zu können…

ES LEBE DIE KRISE…!!!???
Da sieht man mal wieder , das SELBST in dem verdrehten Viel-Wort-Und-Wenig-Inhalt-Gerede der Banker , die uns überhaupt erst die aktuelle Lage eingebrockt haben , AB UND ZU ein Staubkörnchen „Gutes“ steckt…
Denn dem US-Bundesstaat KANSAS geht langsam das Geld aus , was als Folge hat , das denen dort die HINRICHTUNGS-KOSTEN mit 1,26 MIO pro Nase zu teuer werden…
ALLERDINGS bin ich immer noch der Meinung , das unter den vielen „UNSCHULDIGEN“ , die ihr Appartement an der GREEN MILE haben , so einige sind , die es MEHR ALS VERDIENT hätten , ihren persönlichen TAG DES JÜNGSTEN GERICHTES ungewollt vorziehen zu müssen…


STAY TUNED

2 Kommentare

  1. Spieler7 · März 12, 2009

    Jetzt weiß ich, warum ich nie ein Feuerzeug finde!

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s