DAS LEBEN – Ein Glücksspiel…??? :-)

MOIN MOIN 

DONNERSTAG 2009 03 19
Wie einige von euch ja wissen, hat mir seit längerem schon eine Art „Glücksspiel-Problem“ Sorgen und KOPFSCHMERZEN bereitet…  
Die resultierten daraus, das ich Anfang 2008  während einem Montage-Einsatz ein eigentlich ZIEMLICH BELIEBTES Spiel namens   OSTFRIESEN – ROULETTE   kennen und schätzen lernte, was aber REIN GAR NICHTS mit diesem mir mittlerweile schon mehr als nur ZUM HALS RAUSHÄNGENDEN „Witz“ über 6 Smarties und eine Anti-Baby-Pille zu tun hat,  dieser dämliche Möchtegern-Witz ist älter und toter als Tut-Ench-amun…!!!  
Ich glaube sogar, das der sooooo AUSGELUTSCHT ist, das nicht einmal mehr „Sprachkünstler“ FIPS ASMUSSEN  den benutzen würde. Also wie gesagt, ich lernte dieses „Würfel-Roulette“ kennen und verbeitete es wegen des hohen Spassfaktors auch in meinem Bekanntenkreis. Zudem schrieb ich für einen Bekannten die REGELN auf ein Din a 4 Blatt , damit er es abtippe und gut unter seinem Tresen verwahren solle. Monate gingen ins Land, und mein Berufsleben entwickelte sich immer mehr zur ACHTERBAHN, so das der Spass in den Hintergrund treten MUSSTE…  
Als ich endlich glaubte, wieder mehr Zeit zu haben, schlug mein ALZHEIMER-GEN erbarmungslos zu…!!!  
Ich konnte mich (selbst unter „Folter“…) nicht mehr an die Regeln erinnern, GLAUBTE sie aber noch wohlverwahrt in meiner „Lieblingskneipe“, wo der Handschreibzettel aber weder jemals abgetipppt wurde, noch höchstselbst aufzufinden war…  
 
Diese Schokotabletten-Wortklauberei geht mir besonders deswegen so AUF DEN KEKS, weil ich eine Eeeeewichkeit im Internet auf der Suche nach den VERGESSENEN REGELN war, aber TROTZDEM immer wieder nur bei den Kinderscherzen landete…  
Es kostete mich sowohl Zeit , als auch Geld und Schuhsohlen , um nach langer Suche wieder „Kompetenz“ zu erlangen . Kommen wir als ENDLICH zu den erwähnten Regeln , auf das sie NIE WIEDER im Vergessen verschwinden können…!!!

01 . Um halbwegs „sinnvoll“ spielen zu können , braucht es MINDESTENS 3 Mitspieler .
02 . JEDER Spieler erhält mindestens 6 Würfel .
03 . Als ARENA braucht man ein möglichst großes Tablett , rund oder auch eckig , aber mit ERHÖHTEM Rand .
04 . Wer ANFÄNGT , wird ausgewürfelt , danach geht es im UHRZEIGERSINN Spielerrunde weiter.
05 . ZIEL des Spieles ist es , die eigenen Würfel möglichst schnell loszuwerden .
06 . In der ERSTEN  richtigen Runde darf jeder nur einen Würfel in die ARENA werfen .
07 . Die geworfenen 6-er  fallen aus dem Spiel heraus , werden aus der ARENA entfernt und in einen bereitgestellten „RESTEBECHER“  gelegt  .
08 . PASCH-WÜRFE , das heisst , mindestens ZWEI (oder mehr) Würfel , die mit DER GLEICHEN  Zahl nach oben in der ARENA liegen , MÜSSEN vom jeweils Würfelnden aus der ARENA genommen und einbehalten werden , womit sich sein Vorrat wieder vergrössert . 
09 . Ab der ZWEITEN Runde DARF  jeder Spieler zwar BELIEBIG  viele Würfel in die ARENA rollen , VERGRÖSSERT damit aber natürlich auch das RISIKO , PASCH-WÜRFE zu erzielen , was ab einer Anzahl von ÜBER SECHS  Würfeln in der ARENA  nicht mehr zu vermeiden ist .
10 . Wirft ein Mitspieler bei seinem Wurf seinen LETZTEN WÜRFEL , egal ob als einzelnen Würfel oder in der „Restmasse“ , MUSS  er das mit dem Ausruf „LETZTER…!!!“ ankündigen .
11 . Fallen dabei KEINE  Pasch-Würfe , ist für ihn das Spiel beendet , und die anderen Mitspieler würfeln , bis NUR NOCH EINER  Würfel besitzt .
12 . Da dieses Spiel aus der „Getränke-Branche“ stammt , gibt es keinen EINZELNEN Gewinner , sondern der , der übrig bleibt  , wird damit zum VERLIERER „gestempelt“ und hat eine VORHER vereinbarte „Pflicht“ zu erfüllen  , die sowohl aus TATEN  wie beim Flaschendrehen , als auch aus dem AUSGEBEN  einer Getränkerunde unter den Mitspielern bestehen kann .
13 . Je nach gesamter Anzahl der Mitspieler und der vereinbarten „Pflicht“  KANN  der „Verlierer-Status“ auch auf ZWEI  oder sogar MEHRERE  Personen ausgedehnt werden .



Eine andere Variante dieses Spieles wird später hier auch zu sehen sein. Ich jedenfalls denke , ich habe euch jetzt FÜRS ERSTE genug „ge-bild-et“ , und das OHNE die „Hilfe“ ÜBERGROSSFORMATIGER Käseblätter und gehe jetzt erstmal wieder zuhause an meiner Arbeitssuche „arbeiten“…  

( P.S. = Apropros ARBEIT….mein PAAAAPIIII is mal wieder der Meinung , das Arbeitslose VIEL ZEIT haben . Als wir vor ein paar Tagen miteinander telefonierten, kam er bei meinen Beschreibungen meiner Probleme immer wieder darauf zu sprechen, WIE VIIIEEL doch BEI IHM für mich zu tun sei und das er schon (wie öfters angekündigt) an einer LISTE arbeite , die ICH und andere „FREIWILLIGE“ dann abarbeiten und nacheinander abhaken könnten. Ich bräuchte mich ja NICHT JEDEN  TAG um meine Jobsuche kümmern…      Najaaaaaa , schaun mer mal , ob wir ihn am kommenden Wochenende etwas „glücklicher“ machen können     )

 STAY TUNED 

10 Kommentare

  1. Spieler7 · März 19, 2009

    Diese Regeln sind ja viel zu kompliziert, um während des Spiels etwas zu trinken! 🙂

    Liken

  2. Sirena-del-Mar · März 20, 2009

    Das klingt sehr lustig! 🙂

    Liken

  3. greatmum · März 20, 2009

    Ich glaub, ich würde verdammt schnell unterm Tisch liegen :)9

    Schick mir mal die süße Katze rüber :>>

    Liken

    • gummibaer007 · März 20, 2009

      wieso unterm tisch? gewinnst du so oft und trinkst du mehr als gut is?

      🙂

      Liken

      • greatmum · März 21, 2009

        Nee, ich trinke soo wenig, dass ich spätestens nach der 2. oder 3. Runde voll wäre 😉

        Liken

      • gummibaer007 · März 22, 2009

        dann spiel doch um ein glas milch………
        🙂

        Liken

  4. crispin · Januar 3, 2013

    hallo gummibaer007,

    wenn du gestattest, möchte ich Dich korrigieren. Zu Punkt 2 : 6 Würfel sind sinnvoll ( so spiele ich es auch mit meinem Bruder ), aber laut Regeln bekommt jeder 5 Würfel.

    Zu Punkt 6 : Der Eröffner startet immer mit zwei Würfel, nicht mit nur einem .

    Zu Punkt 10 : Ein Spieler MUSS die Aussage LETZTER Würfel tätigen ist absoluter Blödsinn.

    Die Quelle dafür ist das Doornkaat Tablett mit den Spielregeln.

    Liken

    • gummibaer007 · Januar 6, 2013

      Nun ja , danke für die Anregungen , ich habe es auch nur so beschrieben , wie ich es „gelernt“ hatte….
      🙂

      Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s