CHAOS AUSSEN UND INNEN – Gummibär Aktuell

MOIN MOIN

Freitag 08.05.2009
Tja , wie der Titel schon vermuten lässt , geht es hier drunter und drueber….
Ich bekam gestern einen langerwarteten Anruf von einer der vielen Zeitarbeitsfirmen , die es sich zur „Aufgabe“ gemacht hatte , mich in einem Betrieb unterzubringen , in dem schon ein netter Exkollege aus ALTEN ZEITEN arbeitet . Ich erwähnte es ja bereits . Leider konnte ich nicht SOFORT rangehen , rief aber schnellstmöglich zurueck . Mein Telefonguthaben war aufgebraucht und ich hatte anfangs KEINE KNETE für ne Aufladekarte dabei ….
Heute sollte ich benachrichtigt werden , WANN UND WO es endlich losgehen sollte , den VERTRAG UNTERSCHREIBEN und Werkzeug und Klamotten holen . Doch als sich fast bis zum Mittag mein Telefon nicht hatte rühren wollen , rief ich selber an und bekam die „TOLLE“ NACHRICHT , das die Zeitfirma-DUSSEL , da sie mich ja nicht UNMITTELBAR erreicht hatten , schon JEMAND ANDEREN in der Ziel-Firma „angemeldet“ hatte , der aaaaaber dann später SELBST in der Ziel-Firma angerufen und denen mitgeteilt hatte , das er NUN DOCH NICHT kommt , weil er WAS BESSERES gefunden hätte . Genau D A S nahmen die von der eeeeeiiigentlich M I R „zustehenden“ Firma dann zum Anlass , sich von „meiner“ Zeitfirma abzuwenden und den Auftrag zu STORNIEREN…..

Ich war also mal wieder gefrustet . Da mutet es doch wie EIN LICHTBLICK an , das einige Zeit später die Zeitfirma anrief , bei der ich ja schon Anfang 2008 gearbeitet hatte . Ahaaaaaa , ENDLICH schienen sich meine DIVERSEN Anrufe bei denen seit dem 01.Februar „AUSZUZAHLEN“. Ich fuhr also erst zur ARGE , bei denen ich meine Bewerbungen , HOFFENTLICH bekomm ich die wieder , abgab und dann zu MEINER Zeitfirma . Doch es war nicht ALLES GOLD WAS GLÄNZT, wie solte es auch sein .
Zwar ist ein Auftrag von noch UNBEKANNTER Dauer bei einer bekannten Firma in City-Nähe an der Eiffestrasse vorhanden , doch mehrten sich meine ZWEIFEL , ob und wie es danach in DIESER Zeitfirma für mich weitergeht . Was heissen soll , das ich das „Angebot“ bekam ( Elektriker MINDESTLOHN 9,55 ) ENTWEDER für 6,15 ( ! ) Euronen da anzufangen , um auch wie anno 2008 unter anderem als FAHRER usw. „einsetzbar“ zu sein ( damals MUSSTEN sie mir ja den „normalen“ Lohn zahlen … ) und dann , JE NACHDEM , ob es Elektro-Aufträge gibt ODER NICHT , mehr Geld bekommen oder eben NICHT , OOOODER ich fange für einen „Tarif-Lohn“ ( ? ) von 8,00 und einem „Zuschlag“ ( haha ) von 1,55 als ELEKTRIKER an , müsse aber JEDERZEIT darauf „gefasst“ sein , bei erneutem AUFTRAGSMANGEL ( sie ham ja schon seit Februar NIX „rangeholt“ ) gleich wieder ENTLASSEN zu werden…
Da mir aber das RISIKO , von 6,15 Teuronen , was am Ende des Monat ( bzw. MITTE des NÄCHSTEN ) etwa 650 davon „ergibt“ , leben zu MÜSSEN , zu grooooss war , UNTERSCHRIEB ich die „Mindest-Hungerlohn-Variante“ . Von 650 Teuronen zu existieren , wo ich ja mit 388 Euro Wohngeld und 354 zum „Leben“ ( wenns bloss so WÄRE … ) wegen meiner vielen anderen „Sachen“ , die ich zu blechen haben , NICHT AUSKOMME , scheint schlichtweg U N M Ö G L IC H !!! Was nützt es mir denn ÜBERHAUPT , bei HAATS VIA mit einem „Mini-Job“ bis zu 400 „Tacken“ dazuverdienen zu dürfen , wenn NICHTS DERGLEICHEN je in „Sichtweite“ war… ?
Also , wenn mir einer schon „sooo kommt“ , MANGELT es mir extreeem an OPTIMISMUS , das sein „Auftrag“ etwas längerfristiges ist oder dergleichen nach sich zieht ODER auch das ich in der Ziel-Firma gut „ankomme“ . Deswegen werde ich mich bei der ARGE erst einmal NICHT ABMELDEN , denn WENN mein erneutes „Gastspiel“ in der Zeitfirma noch früher endet , als durch meine ABWERBUNG damals 2008 , melde ich das lieber NACHTRÄGLICH als „Praktikum“ an , als meine ALMOSEN erneut werweisswievielwochenlang beantragen zu MÜSSEN und meine Miete SCHON WIEDER nicht bezahlen zu können , was , wie die „Liebhaber“ meines Machwerks ja WISSEN , meinen ENDGÜLTIGEN Rauswurf aus der Wohnung zur Folge hätte . Dann kann ich mir aber WIRKLICH so „langsam“ einen STRICK nehmen oder meinen Medizinvorrat „plündern“…
Naja , dachte ich mir , da könnte ich , da ich ja wegen der Unterschreiberei in der Nähe war , einem Exkollegen auf die Pelle rücken , der gerade mal wieder an seinem Motorrad bastelt . Da er und sein Paps aber so ein gut eingespeiltes Team sind , kam ich selten dazu aktiv mitzuwirken . Dafür aber wurde mir die Reduzierung der Biervorräte „auferlegt“…
Das Wetter war anfang noch SCHÖN , und zwischenzeitlich DONNERTE sogar eine schweizerische Düsenjäger-Staffel heftig begafft mehrfach über uns hinweg . Dann aber wurde es tageszeit-unabhängig IMMER DUNKLER , was mich zum Aufbruch nötigte . Der Paps brachte mich GOTTSEIDANK bis zur S-Bahn , wo mir dann schon der Wind HEFTIG ums Näschen wehte , bevor ich den Anfang einer DUSCHE kassierte . Da tönte es aus den Bahnsteig-Leisesprechern , das die S-Bahnen 3 und 31 nun aber wegen eines BLITZ-EINSCHLAGES nur sehr unregelmässig und verspätet fahren würden…
Am Hauptbahnhof dann später ( und ENDLICH ) musste ich hören , das die U 3 genauso Probleme hätte , weil am Hafen beim „HAFENGEBURTSTAG“ eines der Festzelte VOM STURM auf die Gleise geweht worden sei . Gut , D A C H T E ICH , das MEINE Fahrtrichtung genau ENTGEGENGESETZT verlaufen SOLLTE . Doch schon eine Station weiter am BERLINER TOR ging dann GAR NICHTS MEHR…
Weil IRGENDEIN IDIOT die letzte „Freiluft“-Stelle zwischen BURGSTRASSE und HAMMER KIRCHE nicht schon läääängst überbetonierte , fiel ein VOM BLITZEINSCHLAG GEFÄLLTER Baum auf die Gleise . DAZU NOCH war wohl wegen ÄHNLICHER PROBLEME die S-Bahnen 1 und 11 ab / vom Berliner Tor AUSGEFALLEN , und mit der S-21 soll es auch Probleme gegeben haben . Die ständig neuen Lautsprecher-Durchsagen sorgten für viel Verwirrung und CHAOS bei den Fahrgästen , die Menschenmassen WOGTEN zeitweise geradezu treppauf und treppab…
Da ERSATZBUSSE eben vielerorts gebraucht wurden , und diese dann auch nicht zilegerichtet „Beschriftet“ waren , lief es NIRGENDWO richtig , die Busse waren voller als Rockkonzerte im Volksparkstadion UND kaum das die Busse besser gefüllt waren als EINE FISCHDOSE , musste einige auch schon wieder AUSSTEIGEN , da sie endlich geschnallt hatten , IM FALSCHEN Bus zu sitzen ( STEHEN ) …
So kam ich auf Umwegen doch noch nach Billstedt, wo mein treues neues Fahrrad GUMMIBÄRSEIDANK noch auf mich wartete , natüüürlich ANGESCHLOSSEN . Da der Reegen aber immer stärker wurde, und ich Papiiier dabei hatte , flüchtete ich mich zu einem Bekannten in die Gaststätte in der Nähe , bis ich nicht mehr unfreiwillig baden musste . Als FAZIT bleibt mir noch zu sagen , das die HVV-Mitarbeiter sich REDLICH mühten , ORDNUNGS INS CHAOS zu bringen , dabei wegen permanenter Anfragen und Anpöbeleien nicht aggressiv zu werden und den Gefrusteten und Verwirrten ein Weiterkommen zu ERMÖGLICHEN , Ressscchpekkkttt…!!!

STAY TUNED

xxx(Etwas verpasst ???)

38 Kommentare

  1. anderyy · Mai 9, 2009

    Ich kann mir nicht helfen aber ich bin von diesen Zeitfirmen sowieso nicht sonderlich begeistert

    Liken

    • Spieler7 · Mai 9, 2009

      Ich schließe mich an, das sind Ausbeuter!

      Liken

      • gummibaer007 · Mai 11, 2009

        Dem kann ich nur zustimmen , Spielender , ….
        😦
        Ein Knülch bei einer solchen Firma nannte es sogar mal vei einem der Vorstellungsgespräche AUSDRÜCKLICH auch so…
        🙂

        Liken

      • Spieler7 · Mai 13, 2009

        Man kann es gar nicht oft genug wiederholen!

        Liken

      • gummibaer007 · Mai 17, 2009

        wenn selbst „die'“ das schon denken ….
        🙂

        Liken

    • gummibaer007 · Mai 11, 2009

      Hast du schon einmal bei einer solchen Firma gearbeitet oder arbeiten muessen ?

      Liken

      • anderyy · Mai 11, 2009

        Nein danke würd ich nicht, sind nur Abzocker

        Liken

      • gummibaer007 · Mai 17, 2009

        dann lass dich blooooss nie vom amt dazu zwingen…..
        🙂

        Liken

      • anderyy · Mai 17, 2009

        mach ich auch nicht

        Liken

      • gummibaer007 · Mai 18, 2009

        sind bei euch die regeln anders…?
        🙂

        Liken

      • anderyy · Mai 18, 2009

        Keine Ahnung, ich war nie in einer Situation wo ich mich damit hätte beschäftigen müssen

        Liken

      • gummibaer007 · Mai 18, 2009

        aber du hast doch bestimmt irgendwelche bekannte die arbeitslos sind oder mal waren ?

        Liken

      • anderyy · Mai 19, 2009

        war ich selber auch schon, aber nie in der Situation mit Zeitarbeit als Alternative

        Liken

      • gummibaer007 · Mai 19, 2009

        gibt es bei euch nicht wie hier DIE PFLICHT sich bei zeitfirmen zu bewerben und im Falle des Falles auch anstellen zu lassen ?

        Liken

      • anderyy · Mai 20, 2009

        Keine Ahnung…in meinem Beruf gibt es sicher keiner zeitfirmen

        Liken

      • gummibaer007 · Mai 22, 2009

        du bist doch krankenschwester , nicht wahr?
        in den pflegeberufen isses mit zeitarbeits firmen sogar noch schlimmer…!!!

        Liken

      • anderyy · Mai 22, 2009

        nein, bei uns nicht

        Liken

      • gummibaer007 · Mai 24, 2009

        dann seid ihr wohl ne ausnahme – republik……
        🙂

        Liken

      • anderyy · Mai 25, 2009

        In dieser Hinsicht sind wir besser.

        Liken

      • gummibaer007 · Mai 25, 2009

        nur in dieser ?
        🙂

        Liken

      • anderyy · Mai 25, 2009

        Nein auch in ein paar anderen Sachen

        Liken

      • gummibaer007 · Mai 25, 2009

        erzähl…vielleicht wander ich aus……….
        🙂

        Liken

      • anderyy · Mai 25, 2009

        Dauert zu lange

        Liken

      • gummibaer007 · Mai 26, 2009

        dann schreibs sie doch mal alle auf……….
        🙂

        Liken

      • anderyy · Mai 27, 2009

        Viel zu Viel Arbeit

        Liken

      • gummibaer007 · Mai 28, 2009

        mennooooooo , muss das bei euch toll sein……..
        🙂

        Liken

  2. Sirena-del-Mar · Mai 9, 2009

    Du hast aber auch Pech!

    Aber das wird sich bestimmt bald ändern, mein Lieber… 😀

    Liken

  3. Tigamichi · Mai 10, 2009

    Ach Jörg…..
    so ganz langsam kann ich verstehen, dass Du nicht mehr zuversichtlich bist. Aber irgendwann muss diese Unglücksserie bei Dir doch mal abreissen. Ich drück Dir auch weiterhin ganz fest die Daumen, dass die Kohle bald wieder vernünftig rollt und Du aus den Knebeln der Zeitarbeit rauskommst. LG aus A Michi

    Liken

    • gummibaer007 · Mai 11, 2009

      Mit dem MUSS ist das ja bekanntlich so ein merkwürdig Ding , Michi … 🙂
      Danke fürs Drücken aber bitte nicht zuuuu fest , das gibt sonst ne Prellung , das tut dann weh , und dann kannst du deine Angebetet nicht mehr richtig bef….ühlen…. 🙂
      Wie lebt es sich denn in Staatsdiensten…?
      Ich hab übrigen schon ein Appdeet… 🙂

      Liken

  4. Mammuth · Mai 11, 2009

    Euer Unwetter war sogar im Fernsehen. Freu Dich, dass Du mit nur nasser Haut davon gekommen bist 😉

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s