DIESMAL NICHT auf dem Baum gewachsen … :-)

MOIN MOIN

Dienstag , 28.09.2009
Schon gestern hatte ich nach meinem letzten Schwung an Bewerbungen von 104 Stück ( … ) terminlich ein „volles Haus“ . Nach dem letzten Termin in Wandsbek wollte ich mich erst auf den NORMALEN RÜCKWEG machen , doch dann überlegte ich mir , doch noch kurz bei einer Bekannten auf ein Käffchen „einzukehren“ …
Auf dem Weg dahin passierte ich viele Bäume , doch VON OBEN „lachte“ mich dieses Mal nichts an . Dafür aber quälte sich EINSAM UND ALLEIN auf der Strasse direkt am Bordstein ein GROSSER ÖLVERSCHMIERTER HAMMER , scheinbar im wahrsten Sinne VOM LASTER GEFALLEN …
Und eeeedelmütig wie ich ja nun einmal und bekanntermassen bin , nahm ich mich des ARMEN WAISEN an , reinigte ihn vom Schmutz der grossen bösen Welt und gab ihm ein NEUES ZUHAUSE ….

2009-07-28-Hemmersche

STAY TUNED

(Etwas verpasst ???)

QUUUIIIEEETTTSSCCHHH…!!! – Vollbremsung … :-(

MOIN MOIN

TAG DES DONNERS , 2009 07 23
Waaaahhhhh … wie ich das hasse … !!!
Zur Zeit läuft es mal wieder ÜBERHAUPT NICHT rund bei mir . Wie ich ja bereits erwähnt habe , hatte ich diesen Monat „ein wenig“ erhöhte Geldausgaben . Doch für den UNWAHRCHEINLICHEN FALL , das es eeiiinnnmal so klappen würde , wie von miiir geplant , wäre das ja NICHT SO SCHLIMM …
Schliesslich erwartete ich ja eine (un-) gewisse Summe als FINANZSPRITZE von dem Gericht „am Ende der Welt“ , zu dem ich neulich tingeln musste , und nachdem ich ein paar Tage später per Telefon mein Konto bekanntgab , freute ich mich schon auf ein LEBEN in „Saus und Braus“ ….
Doch geesssstern kam ein erneuter Anruf der Gerichtskasse , man hätte wohl eine FALSCHE KONTONUMMER , so das ich heute schon wieder da hinterher telefonieren musste , um letztlich doch nur meine RICHTIG DURCHGEGEBENE Kontoverbindung zu BESTÄTIGEN …
Muss ich jetzt wieder mit EINER WOCHE ( oder mehr ? ) rechnen , um an DIESE Knete zu kommen … ???
Doch kommen wir nun zu TEIL ZWEI !!! Ich habe ja , wie EBENFALLS erwähnt , vor bald DREI WOCHEN , meinen Antrag auf Erstattung von BEWERBUNGS-KOSTEN eingereicht . Warum bloss liegt das nicht in der Hand meiner „eigenen“ Sachbearbeiterin ? Der AMTSSCHIMMEL wiehert mal wieder seeeehr gemütlich, lässt mich im „eigenen Saft schmoren“ und am langen Arm verhungern“ …..
Dabei allerdings ist das LETZTE WORT immer weniger nur eine Metapher . Hätte ich nicht durch meinen Geburtstag und kleinere „Hilfsleistungen“ eine Unterstützung erfahren , wäre ich noch früher AN DIESEM PUNKT gewesen . Vor euch seht ihr den ( einstweiligen ) „REST VOM SCHÜTZENFEST“ , und der Monat hat noch ACHT TAGE !!!
Achjaaaaaaaa , und an dem Tag , der mir von der ARGE mein neues „VERMÖGEN“ für den nächsten Monat bescheren soll , kommt , nachdem er bereits zum ERSTEN MAL erfolglos an meiner Tür gerüttelt hat , zu mir der KUCKUCKS-KLEBER …

Das , was ich auf seiner Nachricht für den 04.07.09 gehalten hatte , irgenwie ein ZEIT-PARADXON , wo er doch erst am 16. hier war, sollte auf telefonische NACHFRAGE ( sie spukte mir im Kopf herum ) in Wirklichkeit der 31.07. sein . ZWEI SEITEN einer Medaille an einem Tag ???? Naaaaja …

P.S. = Ich fahr jetzt hier mal mit dem Bagger durch meinen „Müll“ und grabe mir wie INDIANA JONES an Pffandflaschen aus , was ich finden kannn . Der Mann im Mond … äähhmm … Magen verlangt nach NAAAACHSCHUB ….

P.S. 2 = Habe ich eigentlich schon erwähnt , das ich trotz dieser Vollbremsung auch noch einen KAVALIERSTART hingeleecht hab ??? Ich habe mich während der vergangenen Tage mal wie RICHTIG REINGEKNIET und eine Breiiiitseite von ÜBER 100 Bewerbungen ( !!! ) auf den Arbeitsmarkt abgefeuert …
Nach dem Beinahe – Durchglühen des ABW meines Handys stehen mir wohl eine Menge „Gespräche“ für nächste Woche ins Haus , wobei ich allerdings , nicht nur ob der mir diesen Monat nichgeleisteten MONATSKARTE , noch nicht weiss , wie ich die dann anzustrebenden Örtlichkeiten erreichen kann . Fahrradtouren sind ( für mich ) SCHWEISSTREIBEND und wetter-abhängig …

STAY TUNED

xxx(Etwas verpasst ???)

In die Tropen kann doch jeeeeeeder .. !!! :-)

MOIN MOIN

TAG DES DONNERS , 2009 07 23
Bestimmt fast jeder von euch hat sich doch schon mal im Supermarkt UM DIE ECKE seine persönlichen ANANAS , ORANGEN oder ZITRONEN von der dortigen ( Plastik- ) Palme gepflückt , oder ???
Doch das ist nun mal SCHNEE VON GESTERN !!!
Schaut euch doch mal in aller Ruhe an , was hier bei mir in der Nähe so alles AUF DEN BÄUMEN wächst …….

Schuh-Baum-3

Schuh-Baum-4

Eine VÖLLIG NEUE und auch ziemlich GENIALE Züchtung , gelle … ???

P.S. = Saaaaachht mal , ob es mir beim GELD SPAREN helfen könnte , diese seltene Pflanze ab zu ernten … ???

STAY TUNED

xxx(Etwas verpasst ???)

JUUUHUUUBILÄÄÄUMMMM … !!!.

MOIN MOIN

Mittwoch , 22.07.2009 … Neben all DEM MIST , der derzeit hier passiert , habe ich auch mal wieder EIN BISCHEN was Gutes zu vermelden ….
Wirklich gut ? Najaaaaaaaaaa , das ist wohl Ansichtssache , und in Blogsdorf bin ich wohl mengenmäßig doch eher nur ein KLEINES LICHTCHEN …
Dennoooooch habe ich zu vermelden , ich habe es beim Lesen meiner Statistiker selbst gerade erst erkannt , das DAS HIER mein EINTRAG NUMMER 750 ist !!!

P.S. = Lobeshymnen werden nur zuuuu gern entgegengenommen ….

STAY TUNED

xxx(Etwas verpasst ???)

LEBENSRETTER und FRAUENVERSTEHER … :-)

MOIN MOIN

Mittwoch , 15.07.2009
Heute abend war ich wieder einmal in der BAR MEINES VERTRAUENS . Da hatte einen ganz schlichten Grund : Ich war wie schon beschrieben , mit dem Fahrrad unterwegs , und mir war SCHRECKLICH WARM … !!!
Also musste ich mich schnellstens , und vor allem INNERLICH , abkühlen , schliesslich bin ich doch sooo empfindlich …
Schon während ich mich dermaßen um meine Gesundheit bemühte , kam FELIX , der GOLDEN RETRIEVER meines Bekannten , der REIN ZUFÄLLIG die „Gesundheits-Bude“ führt , wie „üblich“ zu mir und gab mir zu verstehen , WIE GERN er mich doch hat und das er doch SCHON WIEDER eine Pinkelpause nötig hätte …


(C) by LIFE IS LIFE KENNEL
Als wir ungefähr die Hälte seiner LIEBLINGSSTRECKE hinter uns gebracht hatten , trafen wir auf einen kleinen , offenbar noch JUNGEN DACKEL , der keinerlei Halsband oder sonstige Herkunfts-Nachweise bei sich hatte . Außerdem war WEIT UND BREIT NICHTS von irgendwelchen Herrchen oder Frauchen zu sehen ….
Und da der kleine sich sehr zutraulich zeigte und schnell mit Felix angefreundet hatte , BESCHLOSS ICH , ihn mit in die Bar zu nehmen , damit er nicht vors nächs“beste“ Auto DACKELT und EIN WEITERES TODES-OPFER in der Hamburger Unfall-Statistik wird …
Doch kaum , das ich mir diesen „Teppichschrubber“ unter den Arm klemmen wollte , da wir uns wieder der Straße näherten , tönte von ferne das „Cäääsaar , Cääääsaaaar … “ – Gerufe einer Frau in hellbrauner Lederjacke , ebenfalls noch jung …
Die freute sich noch mehr als Felix auf das SCHNITZEL DES TAGES , und als sie ihren kleinen „Kaiser“ aus dem Gras „pflückte“ und im wahrsten Sinne AUF DEN ARM nahm , fing sie deeerrrmaßen DAS HEULEN an , das ich mich DISKRET zurückzog , bevor noch jemand auf die Idee kommen konnte , ich würd ihr was ( ungehöriges ) tun wollen …
P.S. = Keine Sorge wegen meiner FINANZEN , das Bier wurde gesponsort …

STAY TUNED

xxx(Etwas verpasst ???)

WATT FÜRN WEDDER ? ! – Gummibär Aktuell

MOIN MOIN

Mittwoch , 15.07.2009
Hamburg ist mal wieder zum grossen Teil von der Sonne verwöhnt , Gestern war es zeitweise wieder sooo warm , das ich , zumindest OPTISCH , schon wieder am SCHMELZEN war …
Irgendwie setzt mir diese Wetter kreislauftechnisch doch etwas zu . Seit der Helferei vom Samstag und der Feier am Sonntag , bei denen ich mich zumindest trinktechnisch zurückgehalten habe , scheint es mit mir bergab zu gehen . Schon am Sonntagabend , im BUS auf der Rückfahrt nach Hamburg hätte ich mich selbst schon ANZÄHLEN können , ich schrieb ja bereits dazu ….
Am Montag zum Geburtstagskaffee hatte ich zwischendurch ein Mini-„Hoch“ , doch schon auf dem Weg zum „Schlüsselholen“ ging mir fast der „Saft“ aus . Die kleine Panik putschte mich dann wieder etwas höher , aber auf dem Weg zur Rettung des zwangsgeparkten Fahrrades sammelte sich erneut das „Blei“ in meinen Beinen …
Fast wieder zuhause , begrüsste ich noch kurz im Internetcafe einige Bekannte und meinen ehemaligen „Stamm“-Rechner , doch ich war von der kurzen „Rad-Tour“ wieder so feddich , das ich vor dem Bildschirm für ein paar Minuten einnickte …
Gestern morgen habe ich mich nur unter GRÖSSTEN ANSTRENGUNGEN in die Senkrechte gequält . Es WÄRE mir nicht schwergefallen , DEN GANZEN TAG wie EIN TOTER zu schlafen . Heute morgen war es sogar NOCH SCHLIMMER ! Zusätzlich zum Gefühl , TONNENSCHWERE Bettdecken stemmen zu müssen hatte ich KOPFSCHMAERZEN wie nach einer Sauftour …
Mittlerweile , am frühen Nachmittag und nach eineinhalb Dolormins , habe ich zumindest noch das Empfinden , eine EXTREME SCHWERKRAFTWELT besucht zu haben . Und TROTZDEM muss ich gleich noch ( mindestens ) einmal los , die Reifen meines Drahtesels einer „Druckprüfung“ unterziehen ….
Ich fühle mich wie eine jahrzehnte-alte Autobatterie , die man nicht mehr AUFLADEN kann . Und dennoch muss ich morgen IRGENDWIE wieder FIT werden . Ich habe um 11 00 ein Vorstellungsgespräch über eine Sub-Firma als Hauselektriker eines KARSTADT-Hauses . Mein kleine Bäuchlein kann ich ja nicht einfach WEGZAUBERN , aber ich muss doch zumindest das Gespräch „überleben“ , ohne das mirdie Augen-Jalousien zuklappen …
Wisst ihr da ein „todsicheres“ Mittelchen ???

funny pictures
see more Lolcats and funny pictures

STAY TUNED

xxx(Etwas verpasst ???)

STAYFRIENDS ist Mist – Hände weg … !!!

MOIN MOIN

Montag , 13. Juli 2009 , SCHON MEIN DRITTER EINTRAG HEUTE ……
🙂

Fack , Fack, Fack , ich hab schon wieder die SCHNAUZE VOLL !!!
Saaacht ma , kennt jemand unter euch die MÖCHTEGERN-„Freundes-Bewahrer“ von STAYFRIENDS ???
Ich kann euch nur raten , lasst davon DIE HÄNDE WEG ! Erst ködern sie einen mit der EVENTUELLEN Möglichkeit , alte Schul-Freunde wiederzufinden , und dann , nach einer kurzen Weile , wenn der neue „Fisch an der Angel“ nämlich KEINE LUST hat , KOSTENPFLICHTIGES Gold-(Zwangs)-Mitlglied zu werden , kann man nicht einmal miiinimalste und SIMPELSTE Text-Nachrichten austauschen … !!!
Ich , nicht wissend , was für 9-Live-Abzocker die WIRKLICH sind , schickte heute morgen einem aus meinem JAHRGANG aufgrund seines Namens eine Verwandschafts-Frage . Vorhin , beim letzten Abruf der Emails bekam ich dann das hier zu sehen …

stayfriends01

Doch schon das BLOOSSE ANSEHEN der Nachricht der „Steh-Freunde“ macht misstrauisch . So irgendwie frei nach dem Motto : ES TUT UNS JA LEIIID , AAABER ……

stayfriends02

Doch wenn man DANN glaubt , man würde mit einem kleinen K.L.I.C.K. auf den Button JETZT FREISCHALTEN auf irgendeine WERBE-Seite gelenkt , die man als friedfertiger Mensch ja noch akzeptieren KÖNNTE , und wo man die Nachricht an den eventuellen „Freund“ nur noch „freizugeben“ hätte , wird man noch WEITER ENTTÄUSCHT, denn dann kommt folgendes…

stayfriends03

Ist also nicht MINDESTENS einer von zwei VIELLEICHT Kontaktwilligen „GOLD“-Mit-(oder ohne)-Glied
sind beide am Aaaa…
und ACCHHNEEIIIN , da fehlt ja noch was ….

stayfriends04

Wo es heute sooooo viele INSTANT-MESSENGER von grossen und grösseren Anbietern und zig verschiedene MULTI-Anbieter-Messenger gibt, mit denen man teilweise sogar Namen suchen kann , und wo man durch bloßes „GUUGELN“ oft mehr über Personen herausfinden kann , als durch solche Sackgesichter , D A soll ich mich zu einer ZWANGSABGABE von MINDESTENS 24 Teuronen mit wahrscheinlich MEHR ODER WENIGER „freiwilliger“ Option auf Verlängerung „verurteilen“ lassen ????????
Berührt mit doch mit eurem GESCHMACKS-Organ dort , wo meine Verdauungs-Endprodukte mich mal als „Hart-Keks“ und mal als „Smoothie“ verlassen … !!!

STAY TUNED

xxx(Etwas verpasst ???)

JEDER GANK MACHD SCHLANK … :-)

MOIN MOIN

Montag , der 13.07.2009 ( nicht Freitag … ! )
Neeeneeeeeee , ich hab euch eben im Beitrag NICHT ALLES erzählt ….
NACHDEM ich heut morgen eeendlich aus meinem TODESÄHNLICHEN Schlaf „gekrochen“ war , ich war schon gegen Mitternacht STEHEND K.O. , mein Wecker stand noch vom Sonntag auf FÜNF UHR und gab sich REDLICH MÜHE , fühlte ich mich noch immer FAST GENAUSO kaputt , wie vor dem Blitz-Abschotten meiner „Augenklappen“ …
Gegen 12 Uhr mittags , also nicht allzuviel später , habe ich mich ein wenig HASTIG auf den Weg in die Innenstadt gemacht , um mit ein paar Exkollegen Nach-Geburtstags-Kaffee zu trinken . Soweit , so gut . Wir haben uns eine ganze Weile gut unterhalten und dann noch ob des Schattens vor der „Kaffeklappe“ ein „paar Meter“ weiter weg auf eine SONNENBESCHIENENE Bank gesetzt . Doch als ich mich aufmachen WOLLTE , den andern zu folgen fehlte mir zum FAHRRAD-ENTSPERREN plötzlich der Schlüssel …
VERLOREN ODER NICHT VERLOREN , das war da die Frage !!! Nach kurzer DENKPAUSE im Sonnenschein kam ich davon ab , mit EINER FLEX die „grobe Kelle“ zu benutzen und entschloss mich SCHWEREN HERZENS ( nicht vollen Bauches … ) zuu Fuuuß zur nächsten U-Bahn-Station zu dackeln und zu VERSUCHEN , über eines der OFFENEN Fenster einzusteigen wie INSPEKTOR CLOUSEAU ( Scheff-Inspecktööör … )
PER PEDES dauerte es natüüürlich ein Weilchen , meine „Heimatwelt“ zu erreichen , und als zusätzlicher GENICKSCHLAG stellte sich dann heraus , das ich das „Fensterln“ vergessen konnte …
HALB-PANISCH telefonierte ich durch dreiviertel Hamburg , um eine BOHRMASCHIENE zur gewaltsamen VOLL-Öffnung des Schlosses aufzutreiben . Doch NACHDEM diese so gut wie organisiert war , eine längere WARTEZEIT in Aussicht , passierte, dem HEILIGEN GUMMIBÄR sei Dank , doch noch EIN WUNDER …
Ein Nachbar zeigte mir die HAMBURGER VERSION des durch viele Krimis bekannten KREDITKARTEN-TRICKS . Da man „hierzulande“ mit dem flachen „Tür-Öffner“ auch noch UM DIE ECKE muss , ist da etwas komplizierter , wichtigeste Bedingung dabei ist , das die Tür NICHT ABGESCHLOSSEN sein darf …
VERSUCH MACHT KLUCH , dachte ich mir , verwurstete ein wenig die alte Krankenkassenkarte des Nachbarn und schaffte es irgendwann . So musste ich „NUR NOCH“ geplanten helfenden Händen absagen und mich auf den BESCHWERLICHEN Rückweg in die Innenstadt machen , ums Bike zu holen , immer eine Hand am Schlüsselbund …
Dann brauchte ich bloß noch den pedalobetriebenen Rück-Rück-Weg zu schaffen , um mich am „ENDE“ hier vor dem Rechner niederlassen zu können . Eins weiß ich jetzt sicher , meine Beine sind BLEI-GEFÜLLT und mein linkes Schlüsselbein schmerzt wie Sau , so auf- und abschwellend wie eine Polizeisirene , äääccchhzzz ….


STAY TUNED

xxx(Etwas verpasst ???)

HERZLICHEN DANK FREUNDE – Gummibär Aktuell

MOIN MOIN

Montag , der 13.07.2009 ( nicht Freitag … ! )
Mannomann , ich bin fix und foxi ….
Vor 6 Tagen war ich ja , wie angekündigt , VOR GERICHT . Und wie aus meinen Wesenszügen abzuleiten , bin ich da natüüürlich mit einer gehörigen Portion Pessimismus hin . ALS ZEUGE hatte ich zwar eigentlich NIX zu befürchten , doch IRGENDWAS kann ja immer sein , dachte ich mir ….
So „vorbereitet“ bin ich also mit Exscheffchen und -meister an den „A“ der Welt nach Nord-Nord-Friesland , wo wir mit genug zeitlichem Spielraum nach STUUUNDEN ankamen und wo mir der (Hin-)Richter , als ich endlich „dran“ war , auch gleich was von der Möglichkeit , mich zu VER-EIDIGEN und von Strafmöglichkeiten BIZ ZU 1 JAHR verzeelt hat …
Naaaja , jedenfalls kam auch der Richter zu der Meinung , das er „trotz“ der „Zeugen“ unseres ehemaligen Kunden , 2 Bauarbeiter mit unklarer Herkunft und Arbeits-Status und mit GERINGEN Deutschkenntnissen , die sich wohl auch ein wenig widersprochen haben sollen , eher in unsere „Richtung“ tendiert . Das Urteil soll dann so Ende Juli verküündicht werden . Vielleicht muss ich dann nochmal mit dahin . Geld für die FAHRTKOSTEN konnten wir an dem Tag NICHT bekommen , die Gerichtskassiererin war abwesend . Aaaaaaber sie hat mir am vergangenen Freitag auf die Handymailbox gesprochen und mich heute nochmal direkt angerufen um mit mir die Überweisung abzusprechen . Gut , gell … ?
Am Mittwoch schon hat mich , EIGENTLICH UN-ERWARTET , meines Papas „Vorgesetzte“ angerufen , ob ich Interesse daran hätte , meinen G.E.B.U.R.T.S.T.AG. in „heimatlichen Gefilden“ zu verbringen . Ebenfalls eiiiigentlich hatte ich als „neutralen Boden“ eher ein Cafe ins Auge gefasst , doch NICHT BEDACHT , das es sich bei diesem „historischen Datum“ doch eiiinerseits um einen SONNTAG handelt , wo man nicht MAL EBEN zum „Bäcker um die Ecke“ gehen kann , und andererseits , das es sich diesmal doch um ein FORMEL-EINS-WOCHENENDE handelte , das sich Vaddi Und Brüüüderschen doch nur SEHR UNGERN würden entgehen lassen ….
Also nahm ich das als Kompromiss an , kündigte an , gleich frühsonntagmorgens auch zum Helfen da zu sein und war gefasst darauf , wieder „hier und da“ GEÄRGERT zu werden . Am Samstag noch hatte ich einem ehemaligen Meister geholfen , durch den ich mi verbesserte Chancen auf einen neuen Job in der Firma , in der er arbeitet , ausrechne . Ich habe drei tiefe Löcher gebuddelt ( viel Lehm , zäh wie Gummi ) , und dann haben wir neue Fundamente für ein neues und breiteres Carport gebaut . Das hat am Wochenende DIE MEISTE KRAFT gekostet , äääcchhzz……
SELBST WENN ich vorgehabt hätttte , noch beim SCHLAGER-MOVE oder / und der MALLE FÜR ALLE – Party „vorbeizuschauen“ , wäre ich selbst MIT GÄLT krafttechnisch nicht dazu in der Lage gewesen . Deswegen hätte ich am Sonntagmorgen auch beiiiiiinahe noch die Busabfahrt zum EIGENEN Geburtstag völllllig verpennt….
Nicht das es dann wegen des Geburtstages GAR KEINEN Grund für Widerworte gegeben hätte , kam ich im Laufe des Tages dennoch zu der Auffassung , das sich beide Geesthachter „Hausdrachen“ im Vergleich zu „normalen“ Besuchen zumindest zurückhielten , so das bei mir tatsääächlich Geburtstags-Stimmung aufkam . Ich hatte ja nur an KAFFEE UND KUCHEN gedacht , doch soollte am Abend doch auch noch gegrillt werden , wobei DAS WETTER sich nach Kräften abmühte , uns dabei noch einen STRICH DURCH DIE RECHNUNG zu machen …
Während ich UNKOMPLIZIERT das Vordach des neuen Gartenhäuschens oder zumindest das des Hauses zum Unterstellen der „Feuerstelle“ BEVORZUGT HÄTTE , bekam mein Erzeuger mal wieder einen Anfall von „Bastel-Wut“ , und sägte und schrauberte unter „Beifallsklatschen“ der REAGENTROPFEN in Rekordzeit ein provisorisches „Dach“ an die Seite des Holzhäuschens…
Zwar konnte ich ihm beim Versuch zu helfen oder beim Anfeuern der Fleischbraterei nichts Recht machen , bekam aber die Ehre der Zubereitung zugewiesen . Leiiider war die Grillfläche nicht groß genug , die Massen an „hungrigen Mäulern“ zeitgleich zu stopfen , doch gab ich mir WIRKLICH MÜHE , in ERTRÄGLICHEM Zeitrahmen den MITTELWEG zwischen VERBRANNT wegen zuviel Hitze und HALB ROH wegen zuwenig davon zu finden …
Und dann hatte mein jüngerer Bruder , als einstiger Koch nahezu dazu GENETISCH prädestiniert , auch noch die DANKENSWERTE Idee , mich abzulösen , damit auch ich die GÄHNENDE LEERE im Innern auffüllen konnte , und I.C.H. musste es mal wieder ÜBERTREIBEN , äääcchhzzz …..
Mein älterer Bruder , der mich schon MORGENS vom Bus abgeholt hatte , brachte mich spätabends auch wieder hin . NOCHMAL DANKE dafür , „Fuzzybruder“ ….
Wegen der nicht grad großen Bedeutung der ZAHL 41 hatte ich die Schar der Gäste bewusst recht klein gehalten , doch war ich trotzdem ein bissl enttäuscht , das unser „Ausländer“-Bruder den es ja vor Jahren mit beginnender Familie nach STADE ins“ tiiieffste“ Niedersachsen gezogen hatte , AUCH diesem Burzeltag fernblieb . Er kommt scheinbar immer seltener aus seinem „Dörfchen“ heraus und lässt sich NOCH WENIGER in Geesthacht sehn , als wie ich , was gerade zu dieser Zeit schon was zu heissen hat…
Auch deswegen ( hat er mich eigentlich angerufen ? ) möchte ich mich noch mal BEI ALLEN BEDANKEN , die per milder Gabe , per Anwesenheit , per Telefon , per SMS und per Email an mich gedacht haben … !!!


STAY TUNED

xxx(Etwas verpasst ???)

Ein blödes Hin und Her – Gummibär Aktuell

MOIN MOIN

Samstag , 04.07.2009
13 Tagge ist es jetzt her , das mir ( unabhängig von meiner KÖRPERLICHEN „Verfassung“ ) der KRAGEN GEPLATZT ist , und aus dem Raum Geesthacht kommt nur Funkstille , wie schon eigentlich erwartet .
Dennoch wüsste ich fast schon zuuu gern , welch Gift die bereits erwähnte W-eibliche W-esenheit in ihrer Umgebung verteilt hat , um diese „Funkstille“ in ihrer Umgebung zu „begründen“….
Naja , EIGENTLICH habem ich ja mit genug eigenen Problemen zu kämpfen , sollte man denken…
Vor einigen Tagen , GENAUER GESAGT am 29. Juni , eigentlich gerade mal EIN TAG vor dem „neuen Geld“ hatte ich ein „eingeschobenes“ Gespräch bei der ARGE , beim sogenannten „FALL-MANAGEMENT“ . POSITIV dabei war , das „man“ mit meinen Bewerbungs-Anstrengungen soweit zufrieden ist…
NEGATIV dabei war allerdings , das mir AUSGERECHNET da erst mitgeteilt wurde , das man mir für Juli KEIN GELD auszahlen könne…….
……bevor ich für den MINI-JOB die VERDIENSTBESCHEINIGUNG vorgelegt hätte . Alllso, für die , die es NICHT WISSEN , eine Verdienstbescheinigung ist NICHT der übliche „Gehaltszettel“ , sondern ein mehrseitiges Formular . Als nahm ich gleich nach dem ARGE-Besuch mit der Zeitfirma Kontakt auf und bat um diese Bescheinigung . Einen Tag später schon sollte sie fertig sein , da galt meine HVV-Karte GERADE NOCH…
Am Dienstag war ich ( wie „bestellt“ ) da , die Sekretärin und die Bescheinigung aber NICHT , doch GUMMIBÄSEIDANK musste ich die Bescheinigung erst am Donnerstag abgeben . Ich war schon fest in Panik, die SAGA um ihre Miete vertrösten zu MÜSSEN . Mittwoch nachmittag konnte ich die Bescheinigung dann abholen , aaaaaaaaber da ich mein FAHRRAD mitgenommen hatte , weil ich kurz zuvor in der Nähe des Flughafen „herumgekurvt“ war , war ich GEZWUNGEN , den Nachhauseweg von Harburg im wahrsten Sinne per Fahrrad ANZU-TRETEN , denn Fahrräder sind in den Bahnen zwischen 6 und 9 und zwischen 16 und 18 Uhr NICHT ERLAUBT …
Wie mein Hintern sich zuhause dann anfühlte , könnt ich euch ja denken…
So wurde der Donnerstag erreicht , aber mein Geld war dennoch ( noch immer ) NICHT GANZ sicher . Dennnnn erster Schreck war , das der KASSENAUTOMAT in der ARGE sich ( vorerst ) als defekt herausstellte . ZWEITENS hatte ich erfahren , das ich , wie berichtet , NICHT NUR freiwillig auf Geld verzichtet hatte , um zu versuchen , meinen Hartz-4-Anspruch zu retten , sondern auch , das die PAAR KRÖTEN , die bei dem Job herauskamen , zum grössten Teil mit dem Hartz seiner BESCHEUERTSTEN IDEE verrechnet werden . DADURCH und in der irrigen Annahme , mit dem „Überschuss“ schon mal anderes bezahlen zu können , habe ich jetzt NOCH WENIGER Geld für den Rest des JULI , als ohnehin schon …..
WENIGSTENS habe ich es am Donnerstag endlich geschafft , meine BEWERBUNGS-KOSTEN-ERSTATTUNG fertig zu beantragen , wenn auch , auf Anraten meiner Sachbearbeiterin , nicht für so viele Bewerbungen wie möglich , sondern nur für zwei Drittel . Sie hat mir schon am Donnerstag gesagt , das ich sie mit der Anzahl meiner Bewerbungen viel mehr in Anspruch nehme , als die meisten anderen…
So ist die Miete für DIESEN MONAT sicher , aber ich weiss noch nicht , wie ich ( wenn denn … ) das Ende dieses Monats erleben werde . Da also meine NÄHERE Zukunft etwas unsicherer geworden ist , habe ich den Kauf einer neuen MONATSMARKE für meine HVV-Karte wie schon einmal erneut verschoben .
Habe ich eigentlich schon erwähnt , wie ich mich beim letzten Mal , als ich die Marke erst am 10. kaufen konnte , also schon EIN DRITTEL des Monats vorbei war , darüber AUFGEREGT hatte , weil ich trotzdem noch fast den VOLLEN PREIS bezahlen musste ??? Ist das eigentlich legal ???
Schliesslich wurde mit in solchen Fällen zu Zeiten meiner VOLLZEIT-ARBEIT bei der Normalpreis-Fahrkarte auch immer nur der Rest-Monat berechnet . Also muss ich VORERST alles, was nur möglich ist , per Fahrrad erledigen ( ich habe mich schon nach einer Sitzfleisch-Prothese umgesehen ) und darauf hoffen , das mein Erstattungs-Antrag SCHNELLSTENS abgefertigt wird….

STAY TUNED

xxx(Etwas verpasst ???)

%d Bloggern gefällt das: