Ich wünsche FROHE WEIHNACHTEN (gehabt zu haben) … !!! :-)

MOIN MOIN

DONNERSTAG , 2009 12 31
Ich hoffe doch mal , das euch , zumindest den BRAAAVEEEN unter weuch , der LIEBE GUTE WEIHNACHTSMANN auch recht viele schön Geschenke gebracht hat…


Zwar habe ich die eine oder auch andere Mail beantwortet , doch war das nicht von hier aus , denn Gummibär war ABWESEND !
Ich habe ENTGEGEN meinen „Planungen“ einige Tage (und NÄCHTE) in der VILLA PAPPA verbracht . Angedacht war (von mir) meine Ankunft an Heiligabend um 14 00 . Aufräumarbeiten und sonstiges häusliches waren darauf „ausgerechnet“ . Doch kurz vor etwas ÜBERSTÜRZTER Abreise kam noch ein Anruf der Obrigkeit mit der Info , das die väterliche Behausung am ZWEITEN Wainachdsdach um 14 00 und am VOR-ERSTEN (erst) um 16 00 ihre „Pforten öffnen“ sollte . Tja , da hatte ich wohl was vergewexelt (schlechter wärs andersrum) , aber dafür mehr Zeit für Körper- und „Augenpflege“…
Das Neerrrrrvige an besonders diesen Tagen war ausgerechnet das , was viele (die meisten?) gerade zu dieser Zeit wollen , die WEISSEN WEIHNACHTEN . Ich bin ja bekanntlich trotzdem ein verkappter ROMANTIKER , aber ich HASSE Kälte, Eis und Schnee…!!!
Aber latüüürnich wurde dies Gefühl locker wieder wettgemacht durch LECKER ESSEN (hehehe…)
Am „heiligen“ Abend , gabs RUMPSTEAK und Gemuese , am ersten Weihnachtstag , einige werden sicherlich zusammenzucken , „BAMBI“ aus der Bratröhre , und am zweiten Weihnachtstag beim grossen Familien-Sit-Inn gab es , so dachte ich zumindest , ZWEI grosse dumme Puten . Doch musste ich mich darueber „aufkleeren“ lassen , das es nicht 2 Tierchen waren sondern „nur“ die zwei Brust-Teile eines wohl RIESIGEN MUTANTEN-VOGELS („Franken-Hühnchen“) …


Ins Detail gehe ich noch im FOLGEBEITRAG-1 . Am Sonntag , dem Tag meiner ENDGÜLTIGEN Abreise , gab es Teil 2 des zweiten , die VÖLLEREI wollte kein Ende nehmen , doch ich entzog mich ich HELDENHAFT in Richtung Wohnhöhle . Apropros Wohnhöhle , nach dem ich noch der MONTAGS-RUHE frönen durrrfte , machte ich mich am Dienstag nach GEESTHACHT auf , um einen Freund zu treffen , doch mitten in „voller Fahrt“ erreichte mich ein Anruf der Vaddifraktion , sie wäre „GLEICH“ da wegen dem Laminat ( WEIHNACHTSGESCHENK im Anflug…!!! ) …
Also musste ich ABSAGEN , und mich KEHRT MARRRRSCH in Bewegung setzen um doch noch vor Jahreswechsel die GUTE Waschmaschine einzumotten . Doch auch dazu später mehr im ZWEITEN Folgebeitrag , mir rennt hier nämlich schon langsam die Zeit weg . Aus meiner um-geplanten Nachmittagstour gen Geestacht wurde so wegen Zeitmangels auch nichts mehr…
Gestern bin ich nochmal zu meiner Lieblings-Kegelbahn , der eine grössere Re-Organisation bevorsteht und wo noch einiges an Arbeit auf mir wartet , womit wir beim Folgebeitrag NUMMER DREI wären . Klaaaaar könnte ich alle drei hier noch mit reinpacken , aber wie gesagt leide ich an immer stärkerem Zeitmangel , ein DELOREAN wäre da hilreich , und könnte mich hier sonst im alten Jahr VIELLEICHT NICHT mehr „verewigen“…
Falls ichs nicht mehr schaff , mehr zu sagen , wünsche ich desweiteren noch EINEN GUTEN RUTSCH INS NEUE JAHR … !!!

STAY TUNED

xxx(Etwas AKTUELLES verpasst ???)

Weihnachtlich (???) BASTEL-STUNDÄÄÄÄ(N)…!!! :-)

MOIN MOIN

DONNERSTAG , 2009 12 24 , HEILIGABEND !!!
Soooo dennn , hier hab ich für euch noch n kleines „Abschiedsgeschenk“ für die nächsten Tage . Es seeiii denn natürlich , ich hielte etwas für berichtenswert…
Wie ihr ja vielleicht schon mitbekommen habt , erbarmte ich mich der Reste des ehemaligen SCHRANKBETTES , un sie einem neuen Zweck zuzuführen .

2009-12-19-Bastelstube-03

Geplantes Ziel war es , daraus „nur“ ein R E G A L zu bauen . Im Laufe der Zeit jedoch entstand daraus die Idee , mir eine Art von KLEINER WERKSTATT einzurichten . Damit würde mein leidgeplagtes Wohnzimmer zumindest ZUM TEIL entlastet…
In der ERSTEN STUFE habe ich die beiden Frontplatten und ein Seitenteil genau vermessen , mit einer HANDKREISSÄGE „verhackstückt“ und zu REGALBRETTERN und AUFLAGE-BRETTCHEN verarbeitet .

2009-12-23-Bastelstube-04

Mit jeder Menge Schrauben und Bohrungen wurden die zusammgestöpselt . Dann habe ich links und rechts VERLÄNGERUNGEN unter die dritte Ebene geschraubt und diese zusammen mit einem weiteren Regalbrett zur zuküntigen „WERKBANK“ erweitert , wobei noch die Steckdosenreihe versetzt werden musste .

2009-12-23-Bastelstube-06

Dann schraubte ich aus 2 alten Fensterbrettchen noch zusätzliche Stützen als VERSTÄRKUNG unter die „Arbeitsplatte“ und zur Verstärkung des „Gesamtkonzeptes“ diverse Metallwinkel an verschiedene Stellen …
Ich saaaach euch , nach deeerr Sägerei gabs ne Menge sauberzumachen…!!!
Von der ganzen Rum-HOLZerei blieb nur ein grosses Eimerchen übrig…

2009-12-23-Bastelreste

Und wo wir mit DIESME Photo schon einmal dabei sind , DAS HIER ist die Sofaecke , die sooooooooo widerspenstig war bei Abbau , Transport und Wiederaufbau…

2009-12-23-Sofaecke-1

2009-12-23-Sofaecke-2

Und da mir „hinterher“ doch noch ein wenig Zeit übrig blieb , sah ich mich noch „GENÖTIGT“ , meine alte Kaffeemaschine aufzukalren und SICHTBAR zu reparieren…

2009-12-24-Kaffemaschine

So denn , ich muss noch schnell unner die Dutsche , bevor es mich an „FERNE GESTADE“ zieht .
MACHTS JUT und euch und eurer Umgebung noch SCHÖNE WEIHNACHTSTAGE…!!!


STAY TUNED

xxx(Etwas AKTUELLES verpasst ???)

VERSCHOBEN ist nicht AUFGEHOBEN… :-)

MOIN MOIN
MITTWOCH , 23.12.2009
Am Montag Abend noch kam die die FROHE BOTSCHAFT , das Vaddi , wie „angedroht“ , am Dienstag schon mit dem LAMINAT für meinen Flur anrücken wollte . Deswegen sollte ich S.O.F.O.R.T (es war aaaabennnddss…) damit loslegen , die WASCHMASCHINE abzubauen , den TEPPICH RAUSZUREISSEN und die KLEBERESTE abzuspachteln…

Dabei hatte ich doch gerade erst mit SCHWERST-ARBEIT meinen „Wintergarten“ ausgeräumt , den SCHRANKBETT-Kadaver in Einzelteile zerlegt und „draussen“ wieder aufgestellt… https://i1.wp.com/www.cheesebuerger.de/images/smilie/boese/h030.gif

2009-12-19-Bastelstube-01

2009-12-19-Bastelstube-03

Aber ihr wisst ja , ich bin doch soooo ein VERTRÄGLICHER Mensch…
Also fügte ich mich und ergaaab mich in MEIN SCHICKSAL , die SCHWERKRAFT zieht mich doch oohnehin immer wieder auf den BODEN „der Tatsachen“ . Ich will ja nicht „PRAHLEN“ , aber um euch das ERGEBNIS zeigen zu können , bin ich erst naaach ZWEI UHR zum Pennen aufs Klappsofa gekommen !!!
Wie hier am Eingang zum Wohnzimmer UND NOCH SCHLIMMER hat der Teppich im Flur ausgesehen…

2009-12-23-Teppichschaden-2

2009-12-23-Flurblank-1

Zwar habe ich es NICHT MEHR GESCHAFFT , die Waschmaschine abzubauen und im Wohnzimmer zwischenzuparken , aber ich glaubte , schon etwas VORWEISEN zu können . Allerdings war , wie schon BEFÜRCHTET , das uuuuuralllte PVC unter dem Teppich in einem teils SEHR SCHLECHTEN Zustand…

2009-12-23-Flurblank-2

Gestern vormittag rief ich von der Schule aus in der VILLA PAPPI an, um den Stand der Dinge zu (er)klären . Ich hatte Kaffee vorbereitet und auch Nudelsosse gekocht , wenn denn der KLEINE HUNGER käme . Mein „Vorgesetzter“ hatte ja angekündigt , wahrscheinlich schon WÄHREND meiner Schulzeit mit dem BASTELN anfangen zu wollen…
Leider musste er mir ABSAGEN , Er und mein WIEDER als weitere Hilfe vorgesehener Bruder waren nicht mehr abkömmlich . Es gab eben andere Dinge unvorhersehbar wichtiger geworden , so das unser „Bauvorhaben“ auf nach Weihnachten verschoben werden musste , SHIT HAPPENS…

Das verschaffte mir Zeit , den Flur weiter zu VERSCHLIMMBESSERN und meinem Mundschenk , der sich , nicht nur wegen der neuen BESCHEUERTEN Raucherregelung ab Januar , verkleinern will , mit GESCHULTEM BLICK („Holzauge sei wachsam…“) und guten Ratschlägen zu Hilfe zu eilen…

STAY TUNED

xxx(Etwas AKTUELLES verpasst ???)

JAJAJA , Jetzt wird wieder in die (gefrorenen) Hände gespuckt… :-)

MOIN MOIN

MONTAG , 21.12.2009
DONNERSTAG Morgen hatte ich es noch gewagt , mit dem FAHHRAD durchs „Winterwonderländ“ zu KRIECHEN , was allerdings die Fahrtzeit zur Schule von normal 15 bis 17 Minuten auf fassst eine Halbstunde klettern liess . Chaos gabs nahezu überall . Zur U-Bahn ruber bin ich wegen des Heizwerk-Ausfluges natürlich mit dem Rad gejettet , da ich schon „befürchtet“ hatte , nach dem Ausflug „Feierabend“ zu haben . Allerdings machte ich da erstmal wegen der noch nachwirkenden Gross-Erschöpfung auf Ubahncruiser und „meditierte“ ein Weile vor mich hin…
https://i0.wp.com/www.cheesebuerger.de/images/smilie/muede/e020.gif
Temperaturmässig „abgeschreckt“ bibberte ich am Freitag Morgen „lieber“ im STEHEN an Bus- und Bahnhaltestellen und lauf mir vereisten Pupillen vor der Schule auch fast noch vorn Bus…
Den Tag über tat sich dann auch nicht mehr viel , ausser vielleicht der „Einnordung“ auf die heutige Besichtigung der Allianz-Haustechnik . Kaum raus aus der Schule , froren mir schon wieder die Gehirnzellen ein . Musste ja so kommen , oder wie anders solltes es denn sonst zu erklären sein , das ich den HEIMWEG ZU FUSS antrat…?
Selbiger führte mich an der Wohnung einer Bekannten vorbei , die auch seinerzeit in der „vielbejubelten“ Pleitefirma angestellt . Praktischerweise hatte ich noch 2 DVD s mit TV Aufnahmen dabei (wie versprochen) und wurde auch gleich zum Austausch einer STECKDOSE und zur Plünderung der Cappucino-Vorräte „zwangsverpflichtet“ , wonach ich natüüürlich so ERSCHÖPFT war , das ich nach einem ERFOLGLOSEN Besuchs-Versuch bei einer Tante in der (Gummi)BÄREN-Höhle „wie tot“ aufs Sofa kippte und sowohl den Rest-Freitag , als auch den Samstag SEEEHR RUHIG angehen liess…
Der SONNTAG begann auch recht „erfrischend“ . Ich MUSSTE ja recht früh aufstehen , um meiner Ankündigung , die „alte Heimat“ zu be-ehren nachkommen zu können . Da ich mit BUSVERSPÄTUNG (…) rechnete , quälte ich mich durch „meterhohe Schneewehen“ per Stahlross zur U-Bahn , und obwohl ich in Mümmel-Town angekommen den Treppenrennlauf zur Bushaltestelle sogar vor-pünktlich ANFÜHRTE , liess mich der blöde Busschubser nur noch seine Rücklichter sehen…

Dieses Mistverkehrsmittel , das selbst bei wüstengleich trockenem Asphalt mit „optimalem Grip“ in unschöner REGELMÄSSIGKEIT seinen Fahrplan überzieht , erlaubte sich die FRECHHEIT , auuusgerechnet bei so einem „Wetterchen“ , das selbst einen MICHAEL SCHUMACHER ausbremst , zum ERSTEN MAL seit (gefühltem) „Menschengedenken“ zu früh zu kommen…!!! https://i2.wp.com/cheesebuerger.de/images/midi/teufel/a018.gif
Darum musste ich mich weitere 20 Minuten kalt „durchlüften“ lassen , kam entsprechend später in Geesthacht an und musste dort auch noch wegen widriger Umstände meine Stelzen „unzählige“ quälende Minuten lang in den Schnee stellen , bevor meine Mitfahrgelegenheit aus dem Schneegestöber auftauchte…
Der Rest des vierten Advents verlief nach AUSGIEBIGEM Frühstück dem Anlass entsprechend geruhsam . Nachmittag dackelten wir sogar noch verdauungsfördernd zu Fuss zum „Ausspionieren“ ins Neubaugebiet .
Mein abendlicher „Heimat“-Bus nahm sich den morgendlichen zwar zum VORBILD , eierte aber so langsam durch die verschneiten Strassen und auch noch längere Zeit einem SOMMERBEREIFTEM „Professor“ in Richtung ZOB hinterher , das man selbst in dieser DUNKELHEIT noch Zeit bekam , die „Aussicht zu geniessen“…
Zwar war der 12er nach Müllstedt VORGEHEIZT doch daddelte der „Antreiber“ so oft und so lange mit den Knöppen der Türöffner herum , das wir nach kaum 15 Minuten wegen TECHNISCHER PROBLEME in einen Tiefkühllaster“ umsteigen MUSSTEN . Bei der (erneuten) Sitzplatzvergabe spielten sich „dramatische Szenen“ ab (!!!) , die sich dann auch noch nach weiteren ca. 10 Minuten „Aufwärmfahrzeit“ am Lohbrügger Markt mit der nächsten rollenden „Knut-Höhle“ , noch mehr Passagieren und den in die enttäuschten Gesichter geworfenen Worten „Steigen sie in den anderen Bus!“ WIEDERHOLTEN…
https://i1.wp.com/www.cheesebuerger.de/images/smilie/boese/h030.gif
Um nicht noch mehr zu riskieren , nahm ich ab Karnickelstadt lieber gleich die Untergrundeisbahn bis zu meinem Schneepeddalomobil , das ich dann allerdings auch schon gar NICHT MEHR „freikratzen“ , sondern schon eher frei-SCHAUFELN musste… https://i0.wp.com/cheesebuerger.de/images/smilie/konfus/p100.gif
Heute musste ich mich durch frische Schneemassen zu unserer neuen „Klassenfahrt“ kämpfen . Fast zwei Stunden lang wurden wir durch die Haustechnik des Allianzgebäudes in der Nähe des Rathauses geführt , und mal abgesehen von meinem schon sprichwörtlichen HUNGER kam zumindest bei mir keine Langeweile auf . ALLERDINGS hielt sich wieder einmal das durch ANWESENHEIT bekundete Interesse der Lehrgangsteilnehmer „etwas“ in Grenzen , auch wenn man vermerken kann , das auch unsere Chef-Quasselstrippe sich mal wieder die Ehre gab . Dabei fiel (nicht nur) mir auch auf , das einige aus unserem Kurs und GANZ BESONDERS zwei , die ihren Lehrgang erst begonnen haben , SCHON LÄNGER nicht mehr aufgetaucht sind…
Nach der „Fremdenführung“ wurden wir für heute „entlassen“ . Ich ging noch mit einem „Kollegen“ über den gerade geöffneten Weihnachtsmarkt , wo wir bei Wurst und Glühwein unser Frühstück nachholen konnten . Bis zu unserem Abgang aus dem Bürohaus hatte ich noch auf eine KANTINEN-„Inspektion“ gehofft…
animierte smilies
Gegen 12 war ich zuhause und musste mich natüüüürlich erstm
al erholen , bevor ich mich wie jetzt wieder meinen „Alltagsgeschäften“ widmen konnte . Ich MÜSSSTE eigentlich noch saugen , kochen , abwaschen und mich um die Wäsche kümmern , schaun mer mal was der Tag sonst noch bringt…


STAY TUNED

xxx(Etwas AKTUELLES verpasst ???)

AUWEEEEH…AUWEEEEH…Blog.de…!!! :-(

MOIN MOIN

SONNTAG 2009 12 20
Was is denn da die LETZTEN xxx TAGE (…) schon wieder los bei Blog de ????
Da will ich mich , wie gewohnt dem Beantworten von Kommentaren zu einem bestimmten Eintrag widmen  , und was musste ich da vor EINIGEN TAGEN schon erblicken…? 
2009-12-14-Abgeschnittenes-Blog-2

Najaaaaaa , das der viel verwendete Feuerfuchs (zumindest hier) ab und an mal mit „Kinderkrankheiten“ glänzt , habe ich auch noch DIVERSE andere Brauser für „Notfälle“ . Ich geb zu , aus REEIIINER NEUGIER habe ich unter anderem das Spionageprogramm GOGGEL CHROM , seinen Halbbruder EISEN uuund sogar die „Hausmarke“ der Telekommunisten…   
Doch leider schienen SÄMTLICHE Internet-Anzeiger am gleichen virtuellen SCHWEINEGRIPPE-Virus zu kranken , denn an der schlechten Darstellung änderte sich nix…   

2009-12-16-Abgeschnittenes Blog

Von Mittwoch bis gestern  (Bild 2) setzte sich der PROBLEMSTAU nicht nuuuur fort  , scheinbar wird es sogar IMMER SCHLIMMER…  

2009-12-20-Abgeschnitten-3
Mal abgesehen von der (schon zweiten…) „Wunderheilung“ meiner Bloganalyseprobleme (LINK) erwaaarte ich ja hier hinter jeder „Ecke“ dieser Örtlichkeit kaum noch was andres , und wenn das so weitergeht , werde ich vielleicht noch zum „Dauergast“ im Sapport-Block… 

STAY TUNED

xxx(Etwas AKTUELLES verpasst ???)

ENDLICH ÜBERSTANDEN … ?

MOIN MOIN

DONNERSTAG , 2009 12 17
Und WIEDER EINMAL ises an mir , etwas nachzutragen…
Gestern war es endlich soweit . Viele Tage häuslichen Umbaus und Umräumens sollten sich „auszahlen“ , zwei mal brauchte ich sogar die „Nachsicht“ der Schule . Und obwooohl mir Vaddiseits allzuoft unterstellt wird , das Arbeiten „nicht gerade erfunden“ zu haben , war ich zeitweise sogar so „kaputt“ , das ich IM STEHEN hätte einpennen können…  

( Gefunden unter STEHEND SCHLAFEN bei meinem Blog-Freund STRANGEVIEWS , ich müsste es nur noch VERSTÄRKEN…)


Am Morgen noch auf dem Weg zur Schule fand ich noch ein sehr deutliches SCHLECHTES OMEN (oder wie denkt ihr über diese „Massaker-Reste“ nahe der Horner Rennbahn“…???)

Da fehlten mir schon die DREI STUNDEN von der Kegelbahn , aber ich bin ja eehh nicht der KING OF ROOMCLEARING (…) , Vaddi vermutete jedoch desabends bei der Arbeit gleich einen „Nebenjob“ als BIERTESTER als Grund für diese kurze Abwesenheit…   
Besonders die Sofa-TEILE erwiesen sich als MINDESTENS so schwer , wie erwartet . Deswegen war es durchaus dankenswert (Daaaanke nochmaa…!!!) , das mein BIG BROTHER die beschwerliche Reise nach Horn mitgemacht hatte . Selbst zum Einladen musste noch Hilfe angefordert werden , da mein „Herrchen“ auch nicht mehr soviel KANN , wie er meistens möchte…
Dennoch verschätzt er sich mehr oder weniger ABSICHTLICH (?) und in (un-)schöner Regelmässigkeit bei der Beurteilung MEINES Kraft-Niveaus . Das führte wieder einmal dazu , das es mir fast schon aus den Ohren dampfte , während „nebenbei“ MEINE NERVEN wie die Fäden einer Glühbirne unser ganzes Haus hätten erleuchten können…   
Doch was ihm gestern BESONDERS auffiel , war das fast schon NEGATIVE Vorhandensein (!) von dreilagigen „Kehrseiten“-Reinigungsartikeln in meiner Keramikabteilung . Meinen Bruder hingegen störte eher der „unbefriedigende“ Geschmack meines beigesteuerten Kaffees , was ich mir zwar immer noch nicht so richtig erklären kann (Kaffee NEU GEKAUFT) , aber nach eigener Geschmacksprobe zumindest teilweise BESTÄTIGEN musste…  
Wegen meines eigenen Automangels war es mir ebenfalls sehr angenehm , einige Teile alter Einrichtung gleich „zurückgeben“ zu können , die auch gleich heute dem „Lebenskreislauf“ vom
Recyclinghof aus zugeführt werden sollen . Allllerdings gingen zwischen mir und den „älteren Generationen“ natüüüüürlich (wie immer…) die Meinungen über „Müll“ , „Sogutwiemüll“ und „Nochverwendbar“ ZIEMLICH WEIT auseinander . Und was die „Materialbezeichnung“ G.U.T verdient , sind wir nicht nur MEILENWEIT oder gar WELTEN voneinander entfernt , sondern schon eher GALAXIEN- oder UNIVERSEN-weit…  
Viele aaaahnen ja nicht , wie schwer es sein KANN , das Wohnzimmer „aufzurüsten“ , wenn Sofa und Türzarge sich absoluuut nicht „vertragen“ . UNTER 80 cm erscheinen manche Durchgänge auch nur wie vergrösserte Briefkastenschlitze…
Und leider bin ich middem Aufstellen nicht VÖLLIG FEDDICH , im Grunde ist das , wenn überhaupt , nur die „halbe Miete“ . Als nächtes auf dem Programm stehen die Fortsetzung der noch spätabends begonnenen Klamottensortierung , noch eine kleine Umstellung der Möbellaaasche , die Verwertung und der Umbau des Bettschrank(Restes) zum Bastelstuben-Regal auf dem „Balkon“ und (jajaaaa , ich habs nicht vergessen!) der EXORZISMUS der australischen Staubteufel…  
Heute ging es erstmal „normal“ zur Schule , auch wenn ich durch den Kräfteverlust der letzten Tage soooo schwer aus dem Bett kam , das ich eine Viertelstunde zu spät inne Schule „Comeback“ feiern konnte…
Im Grunde war das halb so „wild“ . Es wäääre nicht einmal WIRKLICH SCHLIMM gewesen , überhaupt NICHT (in der Schule) aufzutauchen , denn wir wollten uns EIGENTLICH sowieso um 09 30 (angedacht) in der von mir schon zu Pleitefirmazeiten vielbesuchten „Lenzweg-Hochhaussiedlung“ (die mir einen GROSSTEIL ihrer Aussenbeleuchtung „verdankt“) zur Besichtigung des HEIZWERKES treffen . Doch ergaben sich ZWEI PROBLEME . Erstens…hatte ich diese neue Reiseplanung mal wieder kopftechnisch „falsch geparkt“ und zweitens…verschob sich das Treffen auf 11 00 . Dafür aber durften wir nach der Besichtigung nachhause gehn…  


STAY TUNED

xxx(Etwas AKTUELLES verpasst ???)

DER EISPRINZ auf der Erbse… :-)

MOIN MOIN

MONTAG 2009 12 14
Naaaaja , auch der schönste FREItag ist mal vorbei , und ich hatte ja noch mehr zu tun . Wenigstens konnte ich am Samstag eeeendlich mal wieder AUSSCHLAFEN…
https://i0.wp.com/www.cheesebuerger.de/images/smilie/muede/e020.gif
Am Sonntag , schliesslich war ja (auch) der DRITTE ADVENT , gab ich nach wochenlanger „Wartezeit“ ein erneutes Villapappa-Gastspiel . Für die anstehende Umgestaltung meiner Wohn-HÖHLE und deren Absprache mit der Erzeugerfraktion hatte ich in VIELEN STUNDEN COMPUTER-ARBEIT extra eine „technische Zeichnung“ mit „verschiebbaren“ Möbeln (Ausschneiden) im Orginal-Verhältnis (!) zusammengeschustert . Im grossen „Gehirn-Sturming“ wurde beim eifrigen Hin- und Herschieben die Zukunft meiner „Notunterkunft“ geplant , wobei FÜR MICH meine Wohn-„Werkstatt“ eher ein „Gebrauchsgegenstand“ ist , während die „dunkle Seite der Macht“ bei eventuellen Besuchen eher in „Ausstellungsräumen“ empfangen werden möchte… https://i1.wp.com/www.cheesebuerger.de/images/midi/boese/a082.gif
Beim abendlichen Neufigassigehen war es schon EMPFINDLICH FRISCH geworden . Auch deswegen plane ich den Bus der da dankenwerterweise durch die Siedlung brettert für mich meist so , das ich nur wenige Minuten warten muss . In diesem und den nächsten Bussen achtete ich wegen der FROSTbeulengefahr  beim ständigen Türöffnen schon darauf , möglichst nahe bei den Heizungen zu sitzen…
Zurück an der Horner Rennbahn waren die Bremsen FESTGEFROREN , und ich durfte sogar auf meinem Sattel EISKRATZEN . Dabei fiel mir dann auch SIEDEND-HEISS ein , das ich des frühen Morgens bei „Tropenwärme“ die Fenster ZUM LÜFTEN geöffnet hatte . Und nu raaaatet mal , was ich beim „Los-Sprinten“ vergaß…   
Also in deeeer Wohnung hätte sich selbst ein ESKIMO die Fellmütze über den Kopf gezogen ! Da ja aber das „Erbe“ schon in Sichtweite rückte , gab (und gibt) es SEHR VIEL aufzuräumen , umzuräumen , umzuverteilen und im Keller zu „verstecken“ , wodurch mir schon bald nicht nur der Schädel qualmte  . Die schnellstens aufgedrehten  und sich abrackernden Heizungen taten ein Übriges , meine „Einschlaf-Temperatur“ zu erarbeiten , schliesslich musste ich heute in der Schule ja wenigstens wieder HALBWEGS fit sein…    


STAY TUNED

xxx(Etwas AKTUELLES verpasst ???)

WASSSSERR MAAARSCH…!!! :-)

MOIN MOIN

Montag , 2009 12 14
(Ich komm mit den Nachträgen kaaauuum hinterher…)
Watt waaaar das Freitag doch noch RELATIV schöööön…
Zwar hatte Petrus da oben öfters mit (leichten) „Weinkrämpfen“ zu tun , doch es gab den Tag über auch „lichte Momente, und sonderlich kalt wurde es auch nicht .
Anstatt uns erneut in der Schule das gestresste SITZFLEISCH plattzuwalzen , hatten wir doch mal einen AKTIV-Tag der etwas anderen Art . Diejenigen , die sich NICHT rechtzeitig irgendeine Krankheit zugelegt oder sonstwelche Ausreden gefunden hatten , manche sollen sogar MIT ABSICHT gekommen sein , fanden sich in Rothnburgsort zu einer „Klassenreise“ zum Hamburger WASSER-FORUM zusammen . Ehrlich gesagt war es ziemlich interessant zu hören und zu „erleben“ wie unser Hamburg im Laufe der Jahrhunderte zu seinem Trinkwasser gekommen ist . Wenn man sich heeeuuute vorstellt , „Trinkwasser“ aus der ELBE zu entnehmen , die ja eher ein landwirtschaftlich-industrieller „Cocktail“ ist und wo man im Wasser OHNEHIN nicht mal einen Meter weit sehen kann , während einige Meter weiter ENTGEGEN der Fliessrichtung seine Verdauungsbeschwerden im Wasser entsorgt…nicht einmal STEPHAN KÖNIG schreibt solchen HORROR…
Zu den Details dieser Geschichte habe ich auch ein paar schöööne Fotos für euch !
Was z.B. zwar HISTORISCH VERBÜRGT scheint , doch trotz zahlreicher Nachfragen bei Bekannten und Verwandten von mir bisher nicht näher „erforscht“ werden konnte ist , das bis in die 60er des vorigen Jahrhunderts in unmittelbarer Nähe des Hauptbahnhofes an der Stelle des heutigen SATURN-Marktes bzw. des Parkhauses Hamburgs letzte öffentliche BADE-ANSTALT ,wobei dieser Begriff NICHTS mit den heutigen Frei- oder Spass-Bädern zu tun hat , gestanden haben soll . ( Wer weiss etwas hierüber…??? )

Genauer gesagt waren solche Etablissiments wirklich Orte , an denen sich die Hamburger oder Reisenden , die KEIN EIGENES BADEZIMMER hatten , ein Bad erster , zweiter oder dritter Klasse für eine halbe Stunde oderso MIETEN konnten , um dort ihrer Körperhygiene zu „frönen“… https://i0.wp.com/cheesebuerger.de/images/smilie/konfus/p100.gif
Die in den früheren Jahren der Wasserversorgung meist katastrophalen hygienischen Zustände führten zwangsläufig mehrfach zum Ausbrechen der CHOLERA . Hierzu habe ich zum Bleistift noch das Foto des beiindrückenden Modells einer Szene aus dieser Zeit…

In den Anfängen der Wasserversorgung Hamburgs , gab es sogar schon BIOLOGISCH ABBAUBARE Rohre aus Holz ( ausgehöhlte Baumstämme ) …. https://i2.wp.com/www.cheesebuerger.de/images/midi/frech/a076.gif

Bekanntermaßen bin ich ja soooowas von ADELIG , da wollte ich mich doch ein wenig in die damalige Zeit hineinversetzten und gönnte auch mir einen eigenen WASSERTRÄGER… https://i0.wp.com/www.cheesebuerger.de/images/midi/froehlich/a013.gif

Und zum „krönenden Abschluss “ wollte ich nochmal all den JUNGSPUNDEN unter euch zeigen , wie vor nicht ALLZU LANGER Zeit , wo ihr aber noch „Quark im Schaufenster“ wart , ein Badezimmer der „höheren Mittelschicht“ ausgesehen hat . Der große Kasten an der Decke war ein Wasserbehälter , der die Wasserhähne versorgte . Die „Zigarre“ da war ein BADE-OFEN ohne den selbst die besser betuchten sehr „erfrischend“ hätten baden muessen , und was das K.L.O war , brauch ich wohl nicht extra zu erwähnen….




STAY TUNED

xxx(Etwas AKTUELLES verpasst ???)

AUA…AUA…tut das weeeehh….!!! :-)

MOIN MOIN

Donnerstag , 2009 12 10
Nachdem ich das UNHEIL eigentlich „schon“ für Dienstag , Montag war ja der AKTIV(-Gäääääähn-)Tag , erwartet hatte , brach es mit dem ERSTEN TEST des Klempnermoduls gestern am Mittwoch über uns herein…
https://i1.wp.com/www.cheesebuerger.de/images/midi/boese/a082.gif
Ich bin eigentlich GENERELL kein „Fan“ von Prüfungen , erinnere ich mich doch noch leeebhaft an so manche verhunzte und vor allem an die PRAKTISCHE Gesellenprüfung , die mit der Aussage des Innungsmeisters (Mein lieber Herr von und zu , ich weiss NICHT wieso ( … ) , aber ihre ( zum 2. Mal DIREKT hintereinander aufgebaute ) Anlage FUNKTIONIERT…
Aber wieder einmal ergab ich mich in ein ungewisses Schicksal und kramte den Kuli hervor . Bis zur Frühstückspause hatten wir „Zeit“ , doch selbige zerrann mir zwischen den Fingern wie nächtens angestautes Abwasser im Dusch- und „Aufwach“-Raum bei frühmorgendlicher falscher „Hand-Haltung“ im Halbschlaf . Das im „Untergeschoss“ geparkte Wissen wollte die dunklen Tiefen einfach nicht so schnell verlassen , wie ich es mir „erträumt“ hatte…
https://i0.wp.com/cheesebuerger.de/images/smilie/konfus/p100.gif
Dementsprechend NEGATIV waren auch meine Erwartungen , ob des WAHRSCHEINLICHEN „Abschneidens“ bei dieser kleinen Leistungsprobe . Also wenn wir jetzt auch noch für jeden Wurz in einem einzelnen Modul einen Extra-Test schreiben und am Ende vielleicht auch noch einen „Haupt-Test“ , sollte ich mir da lieber gleich „EINEN STRICK NEHMEN“…???
Als wir heute mit der Rückgabe zum ZWEITEN Mal (…) geqüält wurden , ausser NULL Einsen und ZWEIER 2-Minussen soll die „ganze Palette“ ( sogar biss SEX… ) abgedeckt worden sein , habe ich meine papierne Folter von vornherein UNGELESEN auf den Tisch „geknallt“ und umgedreht , ich war NICHT SCHARF DRAUF…
Doch ein ANDERER aus unserem Kurs , der dafür BERÜCHTIGT ist , (vor und während des Unterrichtes) NOCH NIE den Ausschaltknopf , geschweige denn die STUMMSCHALT-Funktion seines Handys gefunden zu haben , (laut) zu quasseln , bis sich ihm DIE ZUNGE KRÄUSELT (was er für VÖLLIG NORMAL hält…) oder bis selbst der RUHIGSTE DOZENT mit Rausschmiss droht , im Unterricht STÄNDIG dazwischenzuquatschen und ALLES MÖGLICHE hinauszuposaunen, Hauptsache er HAT erstmal IRGEND ETWAS gesagt und VOOOR ALLEEEMM dafür , seine Nase wirklich in ALLES zu stecken , in das sie GARANTIERT NICHT gehört…
https://i2.wp.com/cheesebuerger.de/images/midi/teufel/a018.gif
Dadurch bekamen dann A L L E zu wissen , das ich zu den 2 unglücklichen „Vorreitern“ (ich hörte schon das MEHR ODER WENIGER geflüsterte „Streeeeeber“…) gehörte , was bei mir sofort die Frage aufkommen liess , weeer zum Geier denn da meine ARBEIT GEFÄLSCHT haben könnte…?
Naja , „verzeihen“ dauert , auch wenn am Nachmittag irgendwann die SCHULE VORBEI ist . Also musste ich desabends beim Mundschenk versuchen , meinen „Kummer“ bei einem Feierabendbierchen zu ertränken . Dort saßen dann zwei ältere Herrschaften neben mir , die sich wirklich AUSGIEBIG über ihre Kieferprobleme und -operationen unterhielten , und ich könnte fast schwööören , das es mich seitem immer wieder mal in meinem Kauleisten-Ruinen zwickt….
https://i2.wp.com/www.cheesebuerger.de/images/smilie/sportlich/g085.gif

STAY TUNED

xxx(Etwas AKTUELLES verpasst ???)

ICH BIN EIN LÖT-MANN…!!! :-)

MOIN MOIN

(Und wieder ein kleiner Nachtrag…)
Dienstag , 2009.12.08
Am vergangenen Freitag bin ich ja mal wieder wegen seines Geburtstages auf „Weltreise“ zu meinem jüngsten Bruder und seiner Family gegangen . Seine Frau stellte sich als „vergrippt“ heraus , und er selbst war vielleicht auch n bissl verschnupft . Eines der Kinder hatte sich zwar gegen „Feierabend“ noch entschlossen , sich das Essen erneut „durch den Kopf“ gehen zu lassen , aber obwohl ich bis dato nicht wusste , was in ein Kleinkind so alles reinpasst ( … ) , war alles , selbst geruchstechnisch , kein grosser „Aufreger“…
Wie das grosse GLÜCKSSCHWEIN im Himmel so wollte , trafen ich und der passende Bus nach meinem „Abgang“ gleichzeitig an der Haltestelle ein , und der Umsteiger in Lohbruegge liess sich auch nicht lange bitten , so das meine Retoure ins „Heim“ zügig vonstatten gehen konnte. Aber trotz solch guter Vorzeichen lag ich den grössten Teil vom Rest des Wochenendes „in Sauer“ und stiess in den WENIGEN Traumphasen sicherlich diverse Verwünschungen ob der VERMEINTLICHEN Ansteckung aus…
https://i0.wp.com/cheesebuerger.de/images/smilie/konfus/p100.gif
Pünktlich zum Schulanfang am Montag hatte sich mein „Wohlbefinden“ aber ( leider ? ) auf dem gewohnt niedrigen Niveau eingependelt . Viel „Aufregendes“ hat sich in letzter Zeit ja nicht getan auffe Schule . Der Unterricht im „Klempner-Modul“ , aufgelockert durch praktische Anteile , läuft so vor sich hin , aber auf einem so interessanten Niveau , das meine Augen fast von alleine aufbleiben… https://i0.wp.com/www.cheesebuerger.de/images/midi/froehlich/a013.gif
An Donnerstag und Freitag durften wir unz alle endlich einen „verlöten“ . Ziel war es zwar EIGENTLICH , eine „viereckige“ Rohrverbindung mit einem T-Stück und einem Gewindeanschluss zurechtzuschustern , die über das Gewindeteil an ein Druckdichtigkeits-Testgerät angeschlossen werden kann . Aber weil sich viele von uns gleich zu Anfang wie eine Meute hungriger Löwen beim Streit um Fleischstuecke auf die „Löt-Ecke“ und die verfügbaren Rohre und -teile stürzten , hielt ich mich , gemäss der alten Lebensmaxime ADEL VERPFLICHTET , erstmal höflich zurück . Ich wollte ja nicht irgendwo zwischen die „REISSZÄHNE“ geraten… https://i2.wp.com/cheesebuerger.de/images/smilie/muede/o055.gif
Mir genügte , als „meine Zeit“ gekommen war , die praktische Anwendung des „Gelernten“ überhaupt , und es sieht im Nachhinein ja auch nicht soooo übel aus , gelle…??? https://i0.wp.com/cheesebuerger.de/images/midi/sportlich/a034.gif



STAY TUNED

xxx(Etwas AKTUELLES verpasst ???)

%d Bloggern gefällt das: