Ich bin schon ein "schlaues Kerlchen"… :-)

MOIN MOIN

DIENST(BOTEN)TAG 2010 / 03 / 09
Na suuupi , der „Schulalltag“ hat mich wieder . Allerdings ist vom Wiederaufbau meines Wohlbefindens durch die SCHWERE  KRANK…schreibung von letzter Woche nicht mehr viel übrig…    
Nicht gerade POSITIV ausgewirkt hat sich einerseits , das ich mir am Dienstag die Gelegenheit , ein kleines Taschengeld zu  ergattern , einfach nicht entgehen lassen KONNTE . Andererseits hat sich das kleine Krankheits-Teufelchen , nachdem ich fast  schon wieder „Alles in Butter“ glaubte , schon am gestrigen Abend für ein COMEBACK angemeldet und in der vergangenen  Nacht diverse „Sound-Checks“ ablaufen lassen .   
Mein Schleppi erfüllt mich seit der ersten Wiederbelebung im Wohn-Zimmer , das seinen Namen jetzt schon eher verdient , auch  nicht gerade mit inneren Jubel-Schreien . Ich war am Sonntag Morgen schon nahe dran , den GROSSEN HAMMER aus dem Keller   zu holen , da sich das Windoof trotz fast zweistelliger Versuchs-Anzahl WEIGERTE , korrekt und vollständig hochzufahren .  Immer wieder gab er sich schon beim Startbildschirm „die Karten“ und trat in den Streik . Das ganze „klärte “ sich erst , nachdem  ich , hab keine Ahnung mehr warum , meine externe „Haupt“-Festplatte per „einstweiliger Verfügung“ vom USB-Anschluss  entfernte . Bei der erneuten „Heirat“ nach dem Aufwachen des Klapprechner aus dem Dornröschenschlaf vermeldete der USB  zwar die ANWESENHEIT eines neuen Gerätes , konnte aber sein „Ausländisch“ nicht verstehen…    
Zuuuu blöd , das ich wegen des GIGANTISCHEN Fasungsvermögens ( 40 GB ) der internen Lockerplatte , die externe für „FAST ALLES“ brauche , obwohl auch die nur 160 aufm Tacho hat. Hätte ich nur die interne wäre es , als würde ich versuchen , eine  50-köpfige Grossfamilie in eine 18-Quadratmeter-Wohnung zu quetschen . Irgendwie erinnert mich das an die erste „eigene“  Wohnung von einem meiner Brüder , da drin war es auch recht „kuschelig“…   
Mit der Platte war ich also schnell am Ende meines „Jägerlateins“ . Doch nach kurzem Suchen fand ich noch ein „As im Ärmel“ ,  meinen älteren Bruder ! Der war nämlich schon damals in den 80ern schlauer als ich , hat den ZAHN DER ZEIT rechtzeitig erkannt und sein in fruehen  Jahren bei erster Arbeit „ergaunertes“ Geld in die aufkommende Computeristik investiert und ist damit praktisch „aufgewachsen“  . VERDAMMT , wenn ich damals meine stets knappen Moneten besser zusammengehalten und sie (bei entsprechender  Zurkenntnisnahme und elterlicher „Mitarbeit“) in Meikrodoof investiert hätte , wäre ich heute reich…!!!   
Also machte ich mich nach telefonischem HILFERUF am frühen Nachmittag auf den LANGEN MARSCH gen Geesthacht , die  Kaputtnikplatte und eine kleinere , ohnehin mal als „Backup“ vorgesehene im Handgepäck .
Dort angelangt machte uns Neufi-Dame erstmal ein Spektakel , als hätt sie mich hundert Jahre nicht gesehn , was auch mit ein  Grund war , ihrer Sucht nach Gassi-Freiheit nachzugeben , während Brüderle mein „Opfer“ in seine MATRIX brachte .  Dementsprechend erfuhr ich natürlich erst hinterher , das Kaputtnik sich an fremden Rechnern zwar teils etwas  „Omahaft-Langsam“ gab , aber anstandslos erkannt wurde und sich von neuen Datenströmen WILLIG „begrabbeln“ liess…   
Zur Sicherheit gab mir mein Bruder beim Abgang noch ein Adapter von IDE auf USB mit , um „notfalls“ die ins USB-Gehäuse  eingebaute Festplatte DIREKT zu „verdrahten“ und um eventuelle Fehler in der Gehäuse-Elektronik ausklammern zu können .  Doch iiiirgendwann später , ENDLICH zuhause angekommen , gab sich Fräulein Festplatte nach dem „Hochkurbeln“ meiner  Hightech-Maschinerie trotz anfänglich nagender ZWEIFEL fast wie wundergeheilt . Die wichtigsten Sachen hat mir mein Bruder zwar  auf die kleinere Platte rüberkopiert und sie war ja eh mal als Backup-Möglichkeit gedacht , doch kann das trotz der sich abzeichnenden „Verabschiedung“ der älteren 160er (auf absehbare Zeit) bei der stetig steigenden Menge an Daten KEINE  DAUER(Umsteige)LÖSUNG sein , bzw. bleiben .
Wenn sich die ältere mal in die „Rente“ abmeldet , brauche ich eine neue  Backup-Möglichkeit .  Um ALLES sichern zu können , müsste ich meinen kleinen Vorrat an RW-Rohlingen enorm aufstocken oder   mir (mööööglichst günstig) eine neue und (möglichst) „geräumige“ HDD zulegen…  
Hat jemand von euch da ne Idee….?    

( P.S. = Soooo denn , ich huste jetzt noch ein Weilchen vor mich hin und verziehe mich dann schleunigst , denn die Schule ist um  15 00 vorbei . Und passend dazu bin ich grad im WWW über einen schönen Feierabend-Spruch „gestolpert : „“Der Kopf tut weh,  die Füße stinken , es wird Zeit , ein Bier zu trinken…““)

STAY TUNED

Oweehh , oweehh …XXX(Etwas AKTUELLES VERPASST ???)

 

 

8 Kommentare

  1. greatmum · März 10, 2010

    Das Problem hatte ich auch schon. Plötzlich ging nix mehr – bedingt durch die 2. Festplatte. Ich konnte und konnte den PC nicht anständig hochfahren. Bisher funzte es immer wieder, wenn ich von der 2.Platte die Kabel abstöpselte. Danach fuhr ich den PC nur mit der Hauptplatte (40GB) hoch. Das funzte dann immer auf Anhieb. Danach fahre ich den PC normal runter, stöpsel die Kabel wieder an die 2. (interne) Festplatte (80 GB – 10 Jahre alt) an und kann wieder Monate damit arbeiten. Übrigens passiert es mit dem Spinnen immer, wenn ich über Start auf ‚Neustarten‘ gehe. Ich muss grundsätzlich auf Herunterfahren gehen und dann per großen Knopf den PC neustarten

    Liken

    • gummibaer007 · März 13, 2010

      ich weiss noch nicht , ob ich mich trauen sollte , etwas am laptop intern auseinander zu stöpseln…

      Liken

  2. Spieler7 · März 10, 2010

    Ich habe schon ohne externe Festplatten Wartezeiten schlimmer als beim Arzt!

    Liken

  3. Sirena-del-Mar · März 11, 2010

    Da kann ich dir leider nicht helfen…

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s