SIE WOLLN DOCH NUR SPIELEN … :-P

MOIN MOIN

Sonntag 16.01.2011
Und wiiiiiiiiieeederrr ist es SONNTAG geworden . Vielleicht durch meine vielen Probleme komme ich in Blogsdorf derzeit irrrrgendwie nicht richtig in die Gänge . Es ist ja nicht unbeding so , das ich generell BLOGMÜDE geworden bin , ich lauf zur Zeit , wie man es so schön nennt , irgendwie wie auf gebremstem Schaum …

Das  führte dann wohl auch dazu , das ich im letzten Eintrag etwas NICHT GANZ UNWICHTIGES vergessen habe . Als ich nämlich neulich mal wieder in die Tiefen meins Kellers vordrang , fiel mir auf , das sich vor meiner Kellertür einige „herrenlose“ Zeitungsseiten breit gemacht hatten …   

Doch angesichts dessen , was einige Drecksbälger , die ich ja nicht mehr so nennen soll ( ….. ) schon so angestellt haben , verwunderte es mich noch NICHT SOFORT sonderlich  . Erst als ich noch dichter an der Tür ein ANGEKOKELTES Taschentuch fand ….     

…   gerieten meine die „kleinen Räderchen“ im Kopf ( die für „dunkle Vorahnngen“ zuständig sind ) in stärkere Bewegung . Und als ich durch einen Blick durch den MASCHNDROAHTZAUN einen ganzen BERG an über die Tür hinweg geworfenen Zeitungspapieres entdeckte …   

…   war die Sache klar . Diese MISTBANDE von Mini-Terroristens , bzw, zumindest ein paar von denen , hatten versucht , mit einem illegalen „Barbecue“ meinen Keller ABZUFACKELN … !!!
https://i2.wp.com/cheesebuerger.de/images/midi/teufel/a018.gif
Kurz vor meinem Erscheinen „untertage“ nämlich . hatten spätnachmittags einige „Spielwütige“ laut mitunter laut kreischend , gackernd und trampelnd wie eine Bisonherde auf der Flucht vor Kevin Costner das Treppenhaus in Schwingungen versetzt . Doch iiiich hielt mich diesmal wirrrklich ZURÜCK !
Selbst als sie dazu übergingen , den Keller unsicher und durch sich stark häufendes TÜRENKNALLEN der Metalltür
und ominöses „Herumbollern“ auf sich aufmerksam zu machen , schwieg ich . Zum Abschluss ihrer „Kundgebung“ knallte ein letztes Mal die Kellertür , und laut schnatternd flüchteten die „Untergrundkämpfer“ durch die Haustür , mit unbekanntem Ziel . An sich und für sich allein gesehen ist so ein Geräuschspektakel ja nicht soooo herausragend , doch sieht man im Kontext dazu die Bilderchen , ergibt der nicht wie üblich eher langsam ausklingende , sondern fast schon abrupte Abbruch der „Veranstaltung“ einen ganz neuen Sinn …
Die müssen von irgendwas oder irgendjemandem GESTÖRT worden sein , die wären sonst nie so GEFLITZT , und ich hätte hier mit einiger Wahrscheinlichkeit auch OHNE eine Fußbodenheizung WARME FÜSSE bekommen , da der Keller genau unter meiner Wohnung liegt . Ich wills mal sooo sagen , selbst der VERSTÄNDNISVOLLSTE Hardcore-Grüne könnte mir so etwas nicht „kleinreden“ …  

Achjaaaaaaaa , ehe ichs vergesse , ich habe es doch am vergangenen Donnerstag wirrrrrklich „geschafft“ , mcih wegen meiner Wehwehchen ZUM ARZT zu schleppen . Und im GEGENSATZ zum Arzt , der mein Knie mitte letzten Jahren nur hin- und her-verdrehte *auuuu* und mir mitteilte , ich hätte ausserdem WASSER IN DEN BEINEN und der mich anschliessend einfach zum Massenpiekser schickte … https://i1.wp.com/www.cheesebuerger.de/images/smilie/boese/h030.gif

… hat mein Hausarzt nur wenig „gewerkelt“ und sich erst einmal die Problematik genauer schildern lassen . Zu den IBU-Tabletten , die mir das morgendliche Aufstehen erleichtern sollten ( es bisher aber nicht taten ) gab es eine Überweisung zum RÖNTGEN , die ich ( nach der Empfehlung des Arztes ) am frühen FREITAG NACHMITTAG wahrnahm . Also iiiiiich kann aus dem Bild , das  es scheinbar neuerdings nur noch AUF PAPIER gibt , nichts BESONDERES erkennen . Die Gelenkschale SCHEINT ein wenig „abgewetzt“ zu sein , und die Kniescheibe sieht irgenwie mickrig aus , aber WAS WEISS ICH schon , bin doch kein Arrrrrrzt . Den Termin bei Hausarzt zur Besprechung der DIAGNOSE , nach dem Röntgen erfuhr ich NIX , habe ich allerdings erst am 27.02. , als heist es wieder WARTEN ( und weiter arbeiten )  …
https://i2.wp.com/cheesebuerger.de/images/smilie/muede/o055.gif

STAY TUNED

BLICK ZURÜCK … (Etwas AKTUELLES VERPASST ???)

Blick ZURÜCK IN DIE ZUKUNFT … ??? :-)

MOIN MOIN

TAG DER SONN(E) 2011-01-09
Leute , Leute , es tut mir ja sooooo leid , aber ich muss erneut verkünden , das es mich immer noch gibt . Seit meinem letzten Eintrag war ich eine ganze Weile lang irgendwie „neben der Spur“ . Ich habe in etwa so vor mich hin gelebt ,oder vielleicht eher EXISTIERT , als gehörte ich nicht zu dieser Welt . Selbst jetzt noch habe ich sehr oft das Gefuehl , als erlebte ich meine Tage durch die Augen eines anderen , seltsam irgendwie …
https://i0.wp.com/cheesebuerger.de/images/smilie/konfus/p100.gif
Das Jahresende habe ich zum grössten Teil mit der Familie verbracht . Am 24. bin ich zeitig nach Geesthacht gefahren , denn von da aus sind wir zusammen nach Hollenstedt zu einer meiner Stiefschwestern gefahren und haben da „gejulklapt“ . Der Weg dahin war allerdings war streckenweise doch ein weeeeenig glatt . Kurz vor Frau Holles Zuhause dachte ich einmal sogar , wir würden zum Kreiseln ansetzen und die Leitplanken „abklatschen“ , aber mein Bruder bekam den „Schlitten“ gut in den Griff …
https://i2.wp.com/www.cheesebuerger.de/images/midi/frech/a076.gif
Zu Futtern gabs uebrigens eher weihnachts-untypisch „Selbsgemachtes“ vom RACLETTE-Grill . Es wr ja nicht so , das zuwenig da war , aber selbst wenn man mehr als NUR EINE von den kleinen Spielzeugpfännchen hat , dauert nun einmal es eine Weile bis der „Pegelstand“ erreicht ist *grins* . Dazu genehmigte ich mir drei Bierchen , die ich mir aber sogar teilweise noch zwecks Alsterwasser-Genesis mit meinem Dad teilte . Der Rest meines Fassungsvermögens wurde so MASSIV MIT ONKO aufgefüllt , daß das Koffein die meisten anderen Empfindungen überdeckte ….
Am 25. verblieben wir gemeinsam auf dem Geesthachter Landsitz , „home sweet home“ . Ich hatte aus praktischen Erwägungen gleich da übernachtet. Das Weihnachtsessen bestand diesmal aus Entenbrust mit Sosse , Rotkohl , Kartoffeln , Kartoffelklössen und einem Beerrrrg von Pilzen , ECHT LECKER …
https://i0.wp.com/cheesebuerger.de/images/midi/sportlich/a034.gif
Nach erneut in Geesthacht verbrachter Nacht , zog es uns am 26. erneut in Richtung „Dorf der Schwestern“ . Ziel war allerdings eine Lokalität etwas abseits davon , bei der man sich bei Tageslicht trotz der Nähe zur „Metropole“ auf die ersten Blick fernab von allem im Nirgendwo hätte wähnen koennen . Dazu kam , das uns die „Frau aus dem Navi“ auf dem Weg dorthin auf eine wirklich KLEINE Strasse von einem Dorf zum anderen lotste , die eher den Namen FELDWEG verdient hätte , und die mir das Gefuehl vermittellte , mich just wieder inmitten der Schneekatastrophe von 1979 zu befinden … https://i2.wp.com/cheesebuerger.de/images/midi/boese/a078.gif
Kurz vor dem ABSOLUTEN Festfahren aber trat mein Bruder dann doch den Rückzug an , und mit ein bischen Glück erreichten wir im Rückwärtsgang erneut das gerade durchfahrene Kuhdorf , von wo es auf RICHTIGER Strasse dem nahen Ziel entgegen ging . Nach dem Essen , das mein Budget gaaanz schön eingedampft hat *ufff* und bei der PRINZ GUMMIBÄR beiiiinahe zum Zechpreller geworden wäääre , sind wir zu eben der Stiefschwester gefahren , die schon am 24. das Vergnügen mit uns hatte . Und wieder waren wir eine Menge Leute auf einen Haufen , aber naja , wiiie oft kommt man denn im Jahr schon mit fast der ganzen Familie zusammen … ? https://i1.wp.com/www.cheesebuerger.de/images/midi/musik/a022.gif
Bis Silvester „hingen“ ich und meine Probleme Zuhause herum . Es war mal wiederan der Zeit , meine BEWERBUNGS-Bemühungen zu verstärken. Am 31. rief mich dann meine SM an und fragte , ob ich denn nun zu Silvester kommen würde oder nicht. Im Normalfall würde ich das ja mit großer Wahrscheinlichkeit , aber ich hatte schon vor Tagen einem Freund zugesagt , und ausserdem versuchte ich gerade ( mal wieder) mich an ihre Regel , mich bei Besuchen mööööglichst anzukuendigen , zu halten . ( Das waere doch auch ein guter Vorsatz fuers neue Jahr , oder … ? )
Wegen noch bestehender Vorräte „konnte“ ich diesmal budget-entlastend den Neukauf von Knallspielzeug auf ein „Minimum“ reduzieren . Ich hatte sogar den Eindruck , das die „gut abgelagerten“ Explosivitäten , in kleinen Teilen bestimmt schon DREI JAHRE alt , eine bessere Pärrforrmäänz boten , als die Neulinge . Und trotz menschlicher Abbrennhilfe blieb erneut einiges übrig . Naja , die Prioritäten lagen in dieser Nacht eh meist auf anderen Dingen ( *äähhmmm* ) . Letztere führten dann auch dazu , das ich nach für mich rekordverdächtiger Stundenzahl erst gegen 7 Uhr ( … ) die müden und gebrechlichen Gebeine ( … ) zur Ruhe betten konnte . Doch gönnen HARTE Gummibären sich niiieee zuviel davon , schliesslich „musste“ ich noch am ERSTEN zum „Neujahrsempfang“ in der alten Heimat auftauchen… https://i0.wp.com/www.cheesebuerger.de/images/smilie/boese/e040.gif
Doch während die viele andere in meiner Umgebung noch „in Sauer“ lagen , war für mich der „Feiermarathon“ noch nicht gnz beendet , denn es stand noch ein Bruder-Burzeltach an , der sicherlich auch nicht dazu beigetragen hat , meinn Kilokontostand zu senke
n . Alllllso , ….. wenn ich mit meinen paar Gramm so „freigiebig“ wäääre , wie mit dem Inhalt meines Zwiebelleders in den vergangenen Wochen , dann sähe selllbst Kate Moos WIRKLICH FETT neben mir aus …

Und dennoch bin ich mit der Miete ( noch ? ) nicht im Verzug , habe rechtzeitig für die neue Monatskarte gesorgt und mit den Stromern komm ich derzeit auch klar . Trotzzzzdem muss für die ARGE und ihr wildes Einfachdrauflos-Abziehen noch eine Lösung her . Hat sich mein „Vorsprung“ erst einmal egalisiert und ich bis dahin nicht einen „vernünftigen“ Job , geht mir schon zu Monatsanfang die Puste aus . Und habe ich eigentlich schon erwähnt , das zum 1. Januar wieder die Miete erhöht wurde ???
Es sind zwar nur ein paar wenige Euro , eigentlich halb so wild , aber wir Mieter MUSSTEN der SAGA ja sogar unsere „Zustimmung“ geben , und das SCHRIFTLICH . Nicht das wir ums Einverständnis gefragt worden wären oder überhaupt eine WAHL hätten , es wurde einfach so bestimmt . Da kommt man sich ja beinahe so vor , als wäääre man Mitglied der CDU …
Ich hab meine schriftliche „Zustimmung“ gleich neulich erteilt , als ich bei der SAGA meinen Mietstand nachgefragt habe . Zahlen wollen diese Erdnüsse eigentlich alle , zumindest die , die ich kenne . Aufreger ist eigentlich eher dieses Affentheater , das von der SAGA um diese Aktion gemacht wird . Da wird in dem Ankuendigungsschreiben gleich mit einer Gerichts-Klage gedroht , wenn man nicht ( am besten GESTERN ) unterschreibt . Was aber passiert nun eigentlich , wenn einige „Unverbesserliche“ zwar bereitwillig ihre Erhöhung zahlen werden , aber partout NICHT unterschreiben wollen … ???

Mit der A.R.B.E.I.T leuft es auch im neuen Jahr noch immer nicht wirklich gut . Nachdem uns im Dezember ja der ohnehin magere Dienstplan erneut gekürzt worden war , sieht es momentan fuer den Januar sogar noch magerer aus . Zwar sind „schon“ ab kommenden Montag die Wochenanfänge bis zum Monatsende mit jeweils 2 mal 3,5 Stunden „belegt“ , aber die einzigen bisher bekannten 4 Auftraege beziehen sich lediglich auf den kommenden Montag . Schaffen wir die WIRKLICH an einem Tag , ists mit dem Dienstag schon wieder „Essig“ , und weitere „Sonnenstrahlen“ sind noch nicht am Horizont zu sehen . Bliebe es bei den paar Stunden , ware das ganz sicher ziemlich demotivierend . Vom Oberkommando unseres Energieversorgers ist bezüglich der Uebernahme weiterer Einsatzgebiete auch immer noch nichts zu hören . Damit muss der TRAUM der lange versprochenen Erweiterung meiner „Beschäftigungstherapie“ auf einen Teil- oder gar VOLLZEIT-Job ( vorerst ?) einer bleiben … https://i0.wp.com/www.cheesebuerger.de/images/smilie/muede/e020.gif
Und muss ich meine „GESUNDHEIT“ noch erwähnen ? Klaaaar ist ja längst das ich mit der meinigen bisher nicht allzu pfleglich umgegangen bin . Bisher sind die meisten Versuche , ein „Adonis“ zu werden , eher in Gegenteil verkehrt worden , beinahe so , als gehörte ich , wie schon mehrmals spekuliert , NICHT IN DIESE WELT . Vielleicht bin ich ja gar nicht der Gummibär , den ihr kennengelernt habt , sondern der / ein ANTI-Gummibär …
Und wenn man dann auch noch kleinere Unfälle anzuziehen scheint , wie z.B. mit meinem linken Knie , erleichtert man sich das Leben auch nicht unbedingt . ZWEI MAL habe ich es mir bei Buddelarbeiten ja schon lädiert , und erst EIN MAL war ich ja letzten Sommer damit in Behandlung . Allerdings hat mich die viele PIEKSEREI der Akkupunktur nicht gerade überzeugt . Zwischenzeitlich schien es mit grosser Verspätung doch noch zu wirken aber mittlerweile wird es kontinuierlich schlechter . Mitunter knackt es oft so laut im Knie , das es schon anderen auffällt . Meistens tut es nicht einmal sonderlich weh , aber auch die „grobe Keule“ kommt vor . Gestern bin ich einmal mit meinem Bürostuhl , als ich versuchte , ohne Auftstehen nach meiner Wasserflasche zu greifen , so unglücklich umgefallen , das es mich voll auf die linke Seite und damit aufs Knie gesemmelt hat , was das Knie mir bestimmt ne Stunde ziemlich übelnahm … https://i1.wp.com/www.cheesebuerger.de/images/smilie/boese/k046.gif
Momentan gehts wieder . Hauptsächlich versucht das Knie , mich zu ärgern , wenn ich nach längerem Sitzen oder morgens nach dem Schlafen wieder aufstehe . Dann muss mein Knie sich im Stehen auch erstmal akklimatisieren“ , bevor ich gehen kann . Laufen is aber gar nicht drin , und das Hinknien ( z.B. um einen tiefliegenden Heizungszähler abzulesen ) mögen ich und mein Knie eeeeeher NICHT…
Und was mache ich dagegen ? Ich bekam es bisher immer noch nicht auf die Reihe , mich erneut einem Arzt anzuvertrauen . Doch , naja , neues Jahr , bringt neue „Versuche“ …

STAY TUNED

( Nachtrag von DIENSTAG : Es waren gestern SECHS Aufträge , davon einer „abseits“ in Bad Schwartau und heute EINER , der ebensowenig zuhause war , wie gestern , womit wir diese Woche sogaaaar 8,5 Stunden ERARBEITET haben , und für nächste Woche sind „schon“ DREI geplant … )

GROSSER BRUUUDER … (Etwas AKTUELLES VERPASST ???)