VERDAMMT , ICH HAB MIR ANGESTECKT… !!! :-)

MOIN MOIN

SONNTAG 27.02.2011
WANN ging es mir eigentlich das letzte Mal WIRKLICH gut ? Ich weiss es echt nicht mehr…
https://i0.wp.com/cheesebuerger.de/images/smilie/konfus/p100.gif
Von den ganzen letzen Wochen einmmal abgesehen , hat es mich gerade in DIESER zun Ende gehenden Woche wieder an allen „Ecken und enden“ gezwickt . Ich schlafe ziemlich schlecht , wache nachts X mal auf , um mich neu zu „sortieren“ , bin tagsüber meist wie „durch den Wolf gedreht“ und brauche das „gut dosierte“ KOFFEIN , leerer Magen hin oder her , schon zu regelrecht „medizinischen“ Zwecken … https://i2.wp.com/www.cheesebuerger.de/images/smilie/liebe/a054.gif
Das Knie nervt ja sowieso , wo es kann , nicht nur besoders beim morgendlichen Aufsehen , sondern auch sher gern nach ( versuchter ) „Siesta“ . Klar , kann ich mit Schmerztableten gegenan , doch lässt ihr Wirkung auch oft zu wünschen übrig . Wie viele soll ich denn von den Dingern einwerfen , und vor allem , wie lange ? Eine OP ist ja nicht in Sicht , und künstliche „Gelenkschmiere“ , womit das Thema ja längst nicht beendet wäre , kostet , bei MEHREREN „nötigen“ Behandlungen , zwischen 100 und 200 Teuronen PRO SPRITZE und das nuuuur aus EIGENER Tasche …
Vorgestern Nachmittag und Abend tobte ein KRIEG ziwschen „Gut und Böse“ in meinen Eingeweiden , so das ich , kauuum das ich mich aus der Keramik-Abteilung“ verabschiedtet hatte , schon wieder DRINGEND um einen „Termin“ nachsuchen musste . Das ich am Freitag Nachmittag noch einer Extra-Schicht „Katzen-Sitting“ wegen des St.Pauli-Hannover-Spieles zugestimmt hatte und ich mich TROTZDEM in der „Erfüllungs-Pflicht“ sah , machte es nicht leichter …
Und dann kam auch noch die SMS meines Freundes mit der Kegelbahn , das er die „Abriss-Party“ am Samstag ABSAGEN müsse, weil er „multiple“ Probleme mit SEINEN Innereien hatte . Ich fluchte schon wegen befürchteter ANSTECKUNG doch wenigstens blieb meiiiin EIMER leer . Und mir ging es am Samstag schon wieder so „gut“ , das ich meinen Chef nicht die VERZWEIFLUNG stürzen musste , „mal eben“ noch einen Ersatz ( für einen Un-Ersetzlichen ) finden zu müssen …
Dieses Mal waren es nur 4 Stunden , die ich fast „auf einer Backe“ absitzen bzw. ab-latschen konnte , auch wenn MEIN REVIER grösser als beim letzten Mal war . Und obwooooohl die Hannoveraner MEUTE bei ihrem Einfall in unsere Gefilde lautstark STÄNKERTEN , sie von Massen an POLIZISTEN zu „ihren“ Eingängen bugsiert werden mussten und ihre Mannschaft dem FC ein waaahres Last-Minute-Tor reinwürgte , blieben die Pauli-Fäääns ausserhalb des Stadions RUHIG . Uns blieb nur , gelegentliche „Wild-Parker“ zu „verscheuchen“ . Wusstet ihr eigentlich das der gleich noch zu zeigende BETON-„Klumpen“ , Hamburgs vielleicht GRÖSSTER ehemaliger Bunker , einmal das NDR-Fernsehen beherbergt hat und das die BRUCHBUDE , die aussieht , wie aus SPERRMÜLL zusammengestoppelt , die kultigste „PROMI-Loge“ sein soll , von der man je gehört hat … ???
https://i2.wp.com/cheesebuerger.de/images/midi/boese/a078.gif

2011-02-26-A
„mein CATSen-HOTEL“

2011-02-26-D
„Mein Revier“

2011-02-26-E
„SCHLOSS PAULI“ und unser „TELE-MICHEL“

2011-02-26-B
die „Arena“ und „BURG SPERRMÜLL“ …

2011-02-26-C
( muss man dazu noch mehr sagen … ? )

Wer mich aaaber gaarantiert ANGESTECKT hat , waren diese CATS-en – Ich hatte ja neulich schon eine unentdeckte ALLERGIE befürchtet , aber keine weiteren Indizien mehr dafür gefunden . Doch nachdem ich schoon die „erste Schicht“ heil überstanden hatte und mich auf meinen „Wanderungen“ die Geräuschkulisse von INNERHALB des Zeltes immer mehr „einlullte“ , wurde aus der „MÖRDERGRUBE“ meines Herzens ein Heim für „CATSen-Musik“ … https://i1.wp.com/www.cheesebuerger.de/images/midi/musik/a022.gif
Der „gefrorene“ Gummibär ERWEICHTE , ja , er SCHMOLZ sogar beinahe , seine Gedanken schweiften in die „Ferne“ , und er gedachte der laaaaangen 30 JAHRE ( ! ! ! ) , in denen die CATSen nun schon herum-miauen und der 15 Jahre ( ab 1986 ) , während derer sie in HAMBURG ihr „Tierheim“ auf St.Pauli bevölkerten . Hatte ich in ALL DEN JAHREN „gepflegten“ Des-Interesses vielleicht doch etwas verpasst ???
Wie SÄURE bahnte der Gedanke daran , das am kommenden Wochenende der „letzte Vorhang“ auf dem Heiligengeistfeld fällt sich seine Bahn . Sie ziehen ( erstmal ) nach bERLIN , und ob und wann sie wiederkommen ist nicht klar . Eine weitere „Chance“ wäre vertan . Das konnte , nein , DAS DURFTE NICHT SEIN !!!
https://i0.wp.com/www.cheesebuerger.de/images/midi/boese/a086.gif
Das „Verlangen“ wurde stärker , als es mein HUNGER bisher je war und ironisch erklang in mir der Gedanke , das ich ja eeeeeh noch niiiee mit Geld „umgehen“ konnte ( … ) Da es für mich gestern schon etwas spät wurde , meine Finanzmittel „begrenzt“ waren , sich keine Hausbank in der NÄHE befand und ich dem „KRANKEN HUHN“ sowieso versprochen hatte , ihm VITAMINBOMBEN vom Hamburger Fischmarkt zu holen , lotete ich eben HEUTE meine „Beziehungen“ und Möglichkeiten aus . Es war des „Waaaahnsinns fette Beute“ , es gelang mir tatsächlich , einen TOP-PLATZ in der KATEGORIE 1 zu ergattern !!! https://i0.wp.com/cheesebuerger.de/images/midi/sportlich/a034.gif
Zwar hatte ich anfangs an die DIENSTAGS-Vorstellung gedacht , aber zu DIESER Karte hätte ich selllbst dannn nicht NEIN gesagt , wenn ich für die nächsten Wochen nur noch NUDELN hätte essen müssen . Und da bis dahin noch ettttwas Zeit verstreicht , „fixe“ ich mcih mit dem bei Youtube verfügbaren Material schon einmal ein bisssschen an . Wenn die INFEKTION weiter so fortschreitet , werde ich vielleicht noch zum CATS-oholiker ….




STAY TUNED

Hoch zu Ross…. (Etwas AKTUELLES VERPASST ???)

HOOOOCH ZU ROSS …

MOIN MOIN

MITTWOCH 23.02.2011
Ich schwööööre HUH ( Hoch Und Heilig ) , das damit nicht die „Sonder“-Tour mit meinem Abteilungs-Leiter gemeint ist , der , auch wegen meines abwesenden Kollegen , der sich grad als „Büttel des Staates“ ( Wahlhelfer ) verdingt , heute einmal die Tour de Heizung mit mir führen WOLLTE ….

Gemeint habe ich eher diese vielen Schlafwagen-Schofföre , diese meist selbsternannten „Kapitäne der Landstrassen“ ! Es ist ja nun nicht nur so , das sie allzuoft vergessen , wozu der Blinker-Hebel neben dem Lenkrad da ist und das sie bei einem Geschwindigkeits-Überschuss von 2 oder 3 kmh ( wo der andere auch schon mit über 90 unterwegs is … ) immmmer wieder die bekannten „Elefanten-Rennen“ anstrengen müssen , weil ihnen ihr Scheff ja so arrrg im Nacken sitzt. Allzuviele ( wobei jeder Einzelne zuviel ist ) sitzen da nicht nur im übertragenen Sinne auf dem HOHEN ROSS oder Blechberg und verlieren trotz der „schönen Aussicht“ leicht den Überblick… https://i1.wp.com/www.cheesebuerger.de/images/smilie/boese/k046.gif
So einen habe ich grad wieder „erlebt“ . Als ich mich nämlich auf meiner Elmshorn-Tour just auf den Rückweg gemacht hatte geriet ich auf der Ausfallstraße zur Autobahn in einen „Mega-Stau“ dessen Bedeutung mir erst schwante , als ich in der Ferne erstes „zartes“ BLAULICHT in Sicht kam. An ein Ausweichen war wegen des Mittelstreifen da schon nicht mehr zu denken , und Gesetzen einer gebremsten Blech-Lawine folgend , dauerte es natürlich , bis ich Einzelheiten erkannte . BIS DAHIN hatte ich noch in etwa an einen LKW-Seppl gedacht , der wie damals sein „Kollege“ neben meiner Firma im BLIND-UND-TAUB-FLUG eine Ampel „abrasierte“, doch als ich am Strassenrand NEBEN der ( heutigen ) Ampel ein zerdeppertes KINDER-FAHRRAD und aus dem Krankenwagen eine verheult wirkende Frau kommen sah , wurde mir ganz anders…
Ich sags mal so , KEIN LKW-Fahrer auf der Welt kann Termin- oder / und Chef-Probleme als Ausrede dafür nehmen , zu schnell zu fahren , nicht genau hinzusehen und sonst IRGEND ETWAS ( inklusive des bekannten Fußnägelschneidens , TV-Glotzens und Zeitungs-Lesen ) zu tun , das nicht DIIIREKT mit dem Fahren des Lasters zu tun hat !!! https://i2.wp.com/cheesebuerger.de/images/midi/teufel/a018.gif
LKW-Fahrer , zumindest die mit Fahrzeugen ÜBER 7,5 Tonnen , scheinen ja sowieso immmer mehr ein Selbstverständnis auszubilden , das sich immer weiter vom „Boden“ der STVO und der STVZO entfernt . Da ist man ( ohne Witz ) schon versucht , das uns allzu bekannte Wort der PARALELL-GESELLSCHAFT zu verwenden …
Und das betrifft leider NICHT NUR die Brummischubser aus dem europäischen AUSLAND , auch wenn die sich zugegebenermaßen immer wieder die gröööööösste Mühe geben , „deutsche“ Verstöße zu toppen , so wie der eine gerade aus Frankreich kommende Katastrophen-Chauffeur aus Lettland , den die Kollegen von „Cobra11“ bei BAD OLDESLOE neulich auf der A1 Richtung Norden stoppen MUSSTEN , weil bereits diverrrse andere „Blech-Antreiber“ den Letten wegen seines FUNKEN SPRÜHENDEN Monstrums „angeschwärzt“ hatten….
Seht euch die Fotos GENAU AN ( Maximal-Grösse beim Draufklicken ) , ganz besonders die MÄNGEL-Liste am ENDE . Bleibt noch zu erwähnen das die dicken und grooossen STAHLTRÄGER des Aufliegers VERBOGEN waren …


Schrott-LKW-1

Schrott-LKW-5

Schrott-LKW-6

Schrott-LKW-4

Schrott-LKW-3

( QUELLE : BILD.DE )

Der bekloppte Trucker übrigens hatte KEIN Verständnis dafür , das diese BOMBE auf Rädern von den netten Kontrolleuren STILLGELEGT werden musste . Er war IM GEGENTEIL stollllz darauf , das er die Kiste wieder zum „Laufen“ bekommen hatte …

STAY TUNED

Eine echte Renn-Schnecke (Etwas AKTUELLES VERPASST ???)

EINE ECCHHTE RENN-SCHNECKE … :-)

MOIN MOIN

DIENSTAG 22.02.2011
Ich kriiiiegs einfach nicht hin ! Seit der „Abschluss-Besprechung“ mit meinem Hausarzt vor einigen Tagen wollte / sollte ich eigentlich schon mittlerweile eine in einer Klinik in Altona angerufen haben , um einen Termin für eine Beratung zu vereinbaren . Ich soll da meine Möglichkeiten ausloten ,  eventuell mittels einer Magenverkleinerung per „Gummiband“ mein Abnahmen zu beschleunigen .
https://i1.wp.com/www.cheesebuerger.de/images/smilie/boese/h030.gif
Zumindest ein mich ereilender Fress-Flash wäre damit ausgeschlossen . Mich runter zu HUNGERN klappt nicht , hab ich schon mehrmals probiert . Nach kurzer Zeit massiven Kohldampfes nämlich , hat es mein INNERER SCHWEINEHUND bisher immer geschafft , die ihm angelegten Ketten durchzunagen und mich in einen FF zu stürzen . Maaanche möge dari vielleeeiiicht keinen Unterschied  erkennen , aber je hungriger ich bin , deesto unausstehlicher kann ich werden … https://i0.wp.com/www.cheesebuerger.de/images/midi/boese/a086.gif
Angeblich soll es ja sogar ERWIESEN sein , das „Opfer“ ,  deren „Spanngurt“ wieder entfernt wurde, sich so an die reduzierte Mampfmenge gewöhnt haben , das sie danach ebensowenig zu sich nehmen . Bei mir jedenfalls ist es ja das BEKANNTE Problem , das ich mit dem Status Quo nicht als Elektriker auf ner Baustelle arbeiten KANN . Wenn  ich von der kleinen Episode bei der Zeitfirma 2009 und von meinem langen Lehrgang einmal absehe , bin  ich nun auch schon wieder 2 JAHRE ( … ) aus dem Job raus . Das ist , auch wenn ich „nur“ ein normaler Kabel-Affe ohne Spezialkenntnisse bin , wie Vorstellungsgespräche bereits gezeigt haben , für einige Leute bereits zuviel Zeit . Rechnet man jetzt noch die „ungezahlten“ Monate einer normalen Abnehm-Odyssee hinzu , brauch ich Bewerbungen in dem Bereich nicht einmal .mehr ins Auge fassen …   
In puncto Hausmeisterei hat mir der Lehrgang bisher ja ebensowenig der ersehnten Türen geöffnet . Hätte  ich mir die Noten wie damals „angeboten“ vielleicht DOCH nachträglich hochschrauben lassen sollen ? Irgendwie glaube ich nicht , das das was gebracht hätte . Auch deshalb war ich froh , mit dem 400er Job wenigstens wieder irrrgendwo den Fuß in die Tür bekommen zu haben . Da spielten selbst die bis dahin unbekannten Abzüge nur die zweite Geige .
https://i1.wp.com/www.cheesebuerger.de/images/midi/musik/a022.gif
Zwar isses bisher auch mit der „Zunahme“ des Jobs bisheeeer zumndest nichts geworden , aber  mit der „Vorspeise“ Post-Tour  und gelegentlichem „Nachtisch“ wie beim Fussballdöörbie neulich pirsche ich mich langsam an die 400er Marke ran und steigere damit die Wahrscheinlichkeit , das mein Vertrag im April auch wirklich verlängert wird . Dann wäre es bis zum Aufblasen auf zuminnndest einen Teilzeit-Job auch nur noch auch Catsen-Sprung . Und wie heisst es doch so schön ???   
Müüühsam ernährt sich das Eichhörnchen und auch ne Schnecke schafft irgendwann einen Kilometer…
https://i0.wp.com/cheesebuerger.de/images/midi/sportlich/a034.gif

STAY TUNED

Sie bringen mich um… (Etwas AKTUELLES VERPASST ???)

SIE BRINGEN MICH UM … !!! :-(

MOIN MOIN

MITTWOCH 16.02.2011
Eiiigentlich war dieser Tag doch gaaanz anders geplant , Klar is , das ich heute keine „normale“ Tour zu absolvieren hatte, denn dafür sind ja die Mon- und Dienst-Tage reserviert . Aber seit gestern habe ich auch einen „Zweit-Job“ , bei dem ich aber gummibärseidank niemandem den „Hahn“ zuzudrehen brauche…
https://i2.wp.com/cheesebuerger.de/images/midi/teufel/a018.gif
Starten tue ich damit Montags bis Donnerstags jeweils um 15:30 und am Freitag um 12:30 . Da ich zu Wochenanfang meist zwischen 12:00 und 13:00 von der „Frühschicht“ wieder zurück bin , mache ich vor der zweiten Tour noch einen „Ausflug“ nach Hause . Also bin ich FAKTISCH für die Extradollar jeden Wochentag noch einmal extra jeweils 45 Minuten hin und zurück unterwegs . Macht also anderthalb Stunden für ( meist nur ) eine bis maximal 1,5 Stunden „POST“-Ausfahren“…
Mit dem Knie , obwohl laut Arzt „nur“ etwas stärker ABGENUTZT und ein bischen überdeeehhhnnnt und derzeit ( noch ) NICHT opertions-„würdig“ kann ich es mir derzeit eh abschminken , aber sobald es WÄRMER und vor allem auch  TROCKENER wird , will ich wieder mit dem Fahrrad zum Job , solllllltte ich ihn dann noch haben …   
Dafür bräuchte ich dann nur noch 20 Minuten pro Strecke , wäre , von der Anstrengung einmal abgesehen , also nicht ganz so „schlimm“ . Von diesem Job kehrte ich also gegen 16:30 wieder zurück und wollte scho gen Feierabend , als ein anderer Abteilungsleiter bei mir und meinem „Einweiser“ , der meine neue Tour an mich abtritt , dringlich BITTEND anfragte , ob wir nich noch ein „paar“ Stunden hinten anhängen würden . Ihr wisst doch , ich kann oft so schweeeer NEIN sagen…     
Damit wären wir wieder beim EIGENTLICH , denn ich hatte ja  vorgehabt , mir das neulich wegen der Rasen-Austausch-Deppen vom HSV ( und wegen des Regens ) abgesagte und auf heute verlegte Spiel gegen ST. PAULI mit Freunden und Bekannten „auf“ meiner Lieblings-Kegelbahn anzusehen . Den Ausschlag zum JA ICH WILL gab dann auch die Tatsache , das es tatsächlich nach St. Pauli gehen sollte… !!!
https://i2.wp.com/www.cheesebuerger.de/images/midi/frech/a076.gif

2011-02-16-Stadion-Flanke

Zwaaar fand das Spiel nicht dort sondern beim HSV statt und wir sollten sollten nicht ( direkt ) „ordnend“ beim Öffentlichkeits-Guck im Pauli-Stadion auftreten , aber immerhin DIREKT DANEBEN das Zelt der Katzen sichern , Miaauuu … https://i2.wp.com/cheesebuerger.de/images/midi/boese/a078.gif


Hin ging es auch nicht mit Firmenwagen , sondern  mit der U-Bahn , was wenig von einer SCHNELLEN „Anreise“ hatte , und dnn dauerte es auch noch , bis wir den richtigen Treffpunkt gefunden hatten . Dafür aber bekamen wir anschliessend einige seeehr interessante Einblicke ins örtliche ( und leider auch nur temporäre ) „Katzen-Universum“ …

2011-02-16-ZELT-1

Ich für meinen Teil hatte dann die linke „Aussen-Flanke“ zum Stadion zu beobachten und nach Möglichkeit sicherzustellen , das sich kein illegaler „Kater“ zu unseren Katzen schleicht…

2011-02-16-ZELT-2

Begonnen haben wir unsere Wanderschaften gegen 17.00 , und während der Zustrom mehr oder weniger „Vorgeglühter“ in Stadion immer weiter zunahm , bekamen wir teilweise  tiiiefe Einblicke in die „Abgründe“ menschlicher Verhaltensweisen . So mancher musste eben nicht erst inne Halbzait , sondern auch schon vor dem Spiel „Druck“ ablassen . Erfreulich hingegen fand ich , von diversen auuusnehmend HÜSCHEN Vertreterinnen des anderen Geschlechtes nach dem richtigen Weg zur „Katzenklappe“ ( Haupteingang ) gefragt zu werden….
Vom Spiel waren wir bei unseren „einsamen Rundgängen………

2011-02-16-Wanderung

……..aber einerseits wegen der Nähe und der Geräuschkulisse und andererseits wegen der RADIO-Übertragung zu meinen „Mann im Ohr“ auch nicht abgeschnitten. Mit mir als „Lautsprecher“ bekamen wir bei unseren gelegentlichen Treffen an den „Reviergrenzen“ in allen Einzelheiten mit , wie die Paulianer TROTZ einiger Ausfälle nach 33 ( !!! ) erfolglosen Jahren im „Derby“ mit ihrem Einszunull gegen den HSV trotz dessen acchhh so grosser „Dominanz“ Fussball-Geschichte schrieben . Diese angebliche Dominanz begründete der GEFRUSTETE Trainer später mit ihren vielen ( erfolglosen ! ) Torschüssen , aber wenns nur daaaanach ginge , haben viele spätere Liga-ABSTEIGER ihre Gegner auch „ständig“ und bis zuletzt dominiert… https://i0.wp.com/cheesebuerger.de/images/smilie/konfus/p100.gif

Ich , als keinem Verein „Zugehöriger“ gönne es ihne von Herzen ! Zu uns jedenfalls waren die Pauli-Fans bis auf ihre „(R)Aus-Lasser“ durchweg freundlich , und das von Stellingen herbei geströmte HSV-ler die Reeperbahn nicht in ein „Kriegsgebiet“ verwandelten , dafür sorgten jeeede Menge bereitgestellter Zu-Fuß-Polizisten , Wasserspritzen ( inklusive der durch die Presse gepumpten „intelligenten“ Neuen ) und die REITER-Staffel ,  *wiiieeeher* …

Das aber wusste ich immer weniger zu „würdigen“ , denn in den letzten Stunden meines Da-Seins tat sich NICHT mein Knie als üblicher Verdächtiger hervor , sondern meine beiden HÜFT-GLENKE . Die SCHMERZEN wurden irgendwann so stark , das ich fast schon ( wenig „sauberen“ ) Schnee vom Boden aufgeklaubt hätte , m damit eine noch IRGENDWO vorhandene Tablette hinunter zu würgen . Nur noch wirklich KLEINE Schritte schienen mir möglich , ohne das mein Manko mit einem „Humpeln wie Quasimodo“ allen offenbar werden würde, aber ich schffte es durchzuhalten , bis gegen 22:00 ennnndlich die Wachablösung kam . Bevor wir abdampfen konnten , mussten allerdings noch die Notausgänge und der Haupteingang gesichert werden , und obwooohl der Weg zur nächsten U-Bahn damit frei und auch deutlich kürzer war , als auf dem Hin-Weg , schien er sich wie Gummi in die Länge zu ziehen…

2011-02-16-Langer-Weg

Während der Fahrt unterhielten wir uns ein wenig mit einem Pauli-Fan , wobei die Unterhaltung zum grossen Teil von ihm selbst ( … ) bestritten wurde , doch half das zumindest dabei , mich ein wenig von anderen Leiden“ abzulenken , denn ich begann langsam aufzutauen . Das Blut , das sich langsam wieder durch meine Finger quälte , sorgte für einiges Kribbeln und für nerviges JUCKEN . Hätts mich anderswo gejuckt , wäre mir wohl der Begriff Juckerpalme entschlüpft . Doch bezüglich der Finger äusserte ich auf fragende Blicke hin , das es sich um eine „Catsen-Allergie“ handeln könnte… https://i2.wp.com/cheesebuerger.de/images/smilie/muede/o055.gif
Gegen 23.00 erreichte ich „auf letzter Rille“ meinen „BORG-Alkoven“ mit der persönlichen Kennung S.O.F.A. Das Ausruhen in der Bahn und im knapp erreichten Anschluß-Bus haben mir auch erst die Kraft dafür gegeben . Meine BEIDEN Knie hatten sich übrigens unterdessen übrigens mit den Hüftgelenken solidarisch erklärt und in die „Symphonie der Schmerzen“ mit eingstimmt….      
Trotz einer Tablette liefern sich meine Gelenke mittlerweile immer noch ein „Rennen“ mit meiner Erschöpfung . Deswegen kann ich selbst diesen kurzen Text in Etappen tippen und „muss“ mir ansonsten mein Televisions-Gerät eher aus der HORIZONTALN betrachten muss . Jetzt sollte ich mich nur noch mit meinem Abteilungsleiter absprechen , ob ich den Rest der „Einweisung“ ( Morgen und am Freitag ) in die neue Tour überhaupt noch brauche . Auch mein zukünftiger EX-Kollege ist der Meinung, das ich mir das „Können“ dafür längst erworben habe . Der Begriff „benötigte Zeit zum Ausspannen“ wäre sicher nicht fehl am ( telefonichen ) Platze…  

STAY TUNED

RADIOACTIVE… (Etwas AKTUELLES VERPASST ???)

RADIOACTIVE-MAGNETO-MÄN … :-)

MOIN MOIN

DONNERSTAG 10.02.2011
Wie seinerzeit auch die Heimkehrer vom allerersten Iron-Man-Triathlon möchte ich hier verkünden: Ich habe es Ü.B.E.R.L.E.B.T !!!

Der Weg zur „Röhre des Grauens“ gestaltete sich schon kompliziert. Es scheint mir wie ein „genetisches Siegel“ anzuhängen, das ich ( fast ) immer erst auf den „letzten Drucker“ loskomme. Dann kam der Bus zwar noch reeelativ PÜNKTLICH, aber angekommen an der U-Bahn musste ich trotz schmerzenden Knies die Treppen hinab „rennen“ , um sie zu erreichen. Auf dem Fahrplan aus dem WWW hatte das aber alles noch viel leichter ausgesehen …
Doch kauuum glaubte ich, nun entspannnt über die kommenden Unwägbarkeiten des „Eingedost-Werdens“ sinnierend aus dem Fenster auf die vorbeirasenden Tunnelwände schauen zu können, wurden meine „Fernblicke“ von folgendem riesigen AUFKLEBER ausgebremst:

Das MUESST ihr sehen !

DAS GEHT MIR AM „A“ VORBEI hatte dazu sicherlich einen sinnvollen Bezug gebildet, ware aber nicht ganz zutreffend gewesen. Ich will ja nicht behaupten das mit meinen Organen ALLES in Ordnng sei, aber bis auf die kleine „Unterbrechung“ mit Krankenhausaufenthalt vor einigen Jahren bin ich bisher noch jeden Sch… losgeworden …
Es mutete mir in ersten Augenblick wie eine SATIRE an, das auf dem Weg in eine Klinik gerade DIESES Bild entgegen „sprang“, und meine Gesundheit lässt mich GANZ SICHER nicht kalt, aber zu diiieeser „Veranstaltung“ möchte ich noch weniger, als zum uns drohenden Live-Terror der Volksmutanten. Und wenn ich etwas in diesem Leben NIE besuchen werde , was dabei „rauskommt“ konntet ihr ja vor ein paar Tagen im Eintrag „Der letzte Held“ ( LINK ) lesen , dann ist es das GRÖSSTE ( begehbare … ? ) DARM-MODELL EUROPAS … !!!

Naaaja, als die U-Bahn endlich ihre Endstation erreichte konnte ich damit beginnnen, den Kram wieder aus dem Kopf zu kriegen, musste aber schon wiiiieder den „Raketenantrieb zünden“ ( Vorsicht Wortspiel ! ), denn der anvisierte BUS liess schon seine Mehrhundert-PS erschallen, obwooohl ich eine Umsteigezeit von 4-5 Minuten HÄTTE haben sollen. Angekommen und wieder „fest verstöpselt“ ….   

…..erwies sich die sogenannte
„offene“ MRT-Anlage
dann nicht als (Brat-)Röhre , sondern als bewegliche „Liege“, die unter einen Riiiiieesen-KLOTZ aus Metall hindurch gefahren wird, welcher mich irrrgendwie an eine Grosslimousine erinnerte, die nach dem Ausschlachten durch die Ludolfs gerade „frisch“ aus der PRESSE gekommen war …
https://i2.wp.com/cheesebuerger.de/images/midi/boese/a078.gif
Ich liege ja eigentlich unnngern AUF DEM RÜCKEN, auch wenn eine hübsche Krankenschwester dabei ist
*grins*, da mir jedes Mal der Inhalt meiner Nasennebenhöhle irgendwie „nach hinten“ rutscht. aber im Grossen und Ganzen klappte das Atmen gut, auch wenn ich BIS ZUM HALS „drin“ steckte. KRACH-technisch bin ich eigentlich nicht empfindlich, bekam aber trotzdem diese komischen „Mickymäuse“ aufgesetzt ….
Der SOUND der Anlage mit ihrem Brummen, Stampfen und Schlagen erinnerte mich sowieso an experimentelle TECHNO-„Musik“. Andere ABLENKUNG als die Geräuschkulisse zu „fühlen“, boten lediglich das am Metallberg emporschauen und entweder die vielen kleinen Löcher in der Decke zu zählen oder das Mit-Zählen der gerade noch sichtbaren Digital-Anzeigen für die Frequenz und die noch „abzuarbeitende“ Zeit der einzelnen Durchleuchtungsschritte. Vom eingespritzten („radioaktiven“) KONTRASTMITTEL merkte ich recht wenig, ausser vielleicht, das mir ein kleines bischen wärmer wurde.
Gegen 21:30 war das Ganze auch „schon“ vorbei, und MUSTERPTIENT Gummibaer durfte wieder seiner Wege ziehen, die SELTSAM anmutenden Bilder im „Handgepäck“. Ich war sogar noch sooo „zeitig“ in Billstedt, um erleben zu können, wie Jogi der Löwe mit seiner massiven Auswechsel-Wut in der 2. Halbzeit dermaßen viel Durcheinander in seine Fussballmannschaft brachte, das sie den schon so gut wie SICHEREN errrrsten SIEG gegen die italienischen Schwalbenkönige seit 16 Jahren ( !!! ) in ein Unentschieden tauschen mussten und dabei PURES GLÜCK hatten, das die „Pfeife“ bis auf wenige Aussetzer GUT GENUG auf die Pizzaristi aufpasste …
Mittlerweile habe ich mich übrigens nach Aufladung und Verstrahlung gefühlt wieder „akklimatisiert“, aber ich meide immer noch offene Schrauben-Kästen und Metallverarbeitende Betriebe in der Vorahnung, das urigellergleich vieles an mir „backen“ bleiben könnte. Auuusserdem warte ich bis dato gespannt auf den mir von diversen Bekannten prophezeiten „LEUCHT-STAB“ …

STAY TUNED

Abschieds-Brief… (Etwas AKTUELLES VERPASST ???)

"ABSCHIEDS-BRIEF" .. :-)

MOIN MOIN

MITTWOCH 09.02.2011
Sooo dennn, die Zeit wird mir langsam knapp . Ich muss noch schnell unter die Dusche huppen , mich fixtmöglich anziehen und dann eilen , um den passenden Bus zu erreichen . Wie ihr ja wisst , „DARF“ ich heute endlich in die „Röhre“ . Aber nich zum Knusprig-Werden , sondern um ENDLICH Klarheit über mein Knie zu erhalten . Ich freu mich schon gaaaaanz doll auf die SPRITZEN …..
https://i2.wp.com/cheesebuerger.de/images/smilie/muede/o055.gif
Da es um 20:00 erst losgehen soll , erwartungsgemäß also eher um 20:30 , werde ich erst recht spät Nach Hause kommen , WENN ÜBERHAUPT . Solltet ihr also in der nächsten Zeit gaaaar nix von mir hören , haben die mich als HOFFNUNGSLOSEN FALL vielleicht dem Recycling überantwortet … https://i2.wp.com/cheesebuerger.de/images/midi/boese/a078.gif
Trotzdem möchte ich hier mit einem Ausspruch des berühmten PAUL enden :  „“  Heute ist nicht alle Tage , ich komm ( vielleicht ) wieder , KEINE FRAGE … „“ https://i1.wp.com/www.cheesebuerger.de/images/smilie/boese/h030.gif

STAY TUNED

Eine heisse SACHE… (Etwas AKTUELLES VERPASST ???)

EINE HEEEIIISSSE SACHE … :-)

MOIN MOIN

DIENSTAG 08.02.011
Es heisst ja nicht umsonst , GELD REGIERE DIE WELT, und viele ( mich eingeschlossen… ) haben selten bis NIE genug davon , aber WER würde für Geld wirklich ALLES tun … ?
Män-O-Män , ich tue ja wirklich GERNE Freunden einen Gefallen , aber ( scheeiinbar ) habe auch ich GRENZEN , die es mir bisher unmöglich machten , sie zu knacken . Vor ein paar Tagen bekam ich eine anfänglich vielversprechende SMS von einem guten Bekannten . 20 ( … ) TEURO sollten zu „verdienen“ sein , und das völlig OHNE ARBEIT … !!!

Um die Spannung noch zu STEIGERN , vertröstete er mich auf den nächsten Morgen gegen 09:00 . Da ich in letzter Zeit ja sowieso nur noch in Etappen schlafe , und ich mich auch wegen meiner SCHWERST- Arbeit schon an“frühes“ Aufstehen ( zwischen 07:30 und 08:00 , gelegentlich sogar noch früher ) gewöhnt habe , hatte ich da NULL PROBLEMO … https://i0.wp.com/cheesebuerger.de/images/smilie/konfus/p100.gif
Woran ICH gedacht hatte , war so etwas wie ein „Unterstützungs“- Gebot für eine auslaufende Ebay-Auktion oder eine Art Alibi – Anruf ( bei seiner Frau ? ) . Ganz und gar NICHT gefasst war ich darauf , das mein Bekannter mir schilderte , das er in gewissem Zeitraum nun schon zum DRITTEN Mal ( viel ) ZU SCHNELL unterwegs und dabei auch noch ERWISCHT worden war . Sein Führerschein würde ihm zwar nicht ENTZOGEN , doch DREI PUNKTE seiner „Sammlung“ hinzugefügt . Er fragte also an , ob I.C.H. ( für 20 … EURO ) die Verantwortung dafür übernehmen könne , den Firmenwagen gefahren zu haben …
Sooooo SPRACHLOS hat man mich laaaange nicht erlebt , ICH SCHWÖÖAA ! Meine erste Antwort dauerte sogar so lange , das ich die SMS-Anfrage erhielt , ob ich VOM STUHL GEFALLEN sei . Noch viel länger dauerte es , mir das Ganze durch den Kopf gehen zu lassen , und dabei spielte die SUMME keine Rolle . Ich arbeite nun einmal als „Fahrer“ und das auch noch für ein SICHERHEITS-Unternehmen , einmal ganz abgesehen davon , das so etwas auch JURISTISCHE Folgen haben , mir das ( polizeiliche ) Führungszeugnis völlig versauen U N D den derzeit kaum ersetzbaren Job kosten kann ( … ) Letzteres wäre mir wohl so SICHER wie das sprichwörtliche AMEN in der Kirche . Diese Sicherheit kämpfte einen ( stundenlangen ) lautlosen WAR OF THE GEHIRNZELLEN gegen das Bedürfnis , mich bei meinem Bekannten für einige Gefallen zu revanchieren . Und gemäß des neuen Eintrags-Titels lief mein „Heim-Computer“ dabei wirrrklich so heiß , das ich ins SCHWITZEN geriet …
Wie ich MITTLERWEISE weiss , gibt es sogar einen recht schwunghaften HANDEL mit den „Flensburger Köstlichkeiten“ . Ublich sind da scheinbar Summen im 3-stelligen Bereich , MINDESTENS 150 Euronen PRO PUNKT , ooohne Limit nach OBEN . Droht auch ein FAHRVERBOT , ist man auch ganz schnell im 2-stelligen TAUSENDER-Bereich ! Es soll sogar eine Zeit „gegeben“ haben , in denen Punkte GANZ OFFEN bei Ebay versteigert wurden . Mittlerweile allerdings nicht mehr , was man aber aus den Erfahrungen mit anderen amerikanischen Konzernen EHER WENIGER mit deren MORAL in Verbindung bringt , als damit , das ihnen jemand allerhöchstwahrscheinlichst AUF DIE FINGER geklopft hat …
Selbst der „normale“ Handel läuft nicht mehr so offen . Da muss man schon eine ganze Weile im WWW suchen , wobei der Handel damit vor einigen Jahren noch gar nicht AUSDRÜCKLICH verboten war . Aber das hat sich wohl geändert . Wie man ebenfalls nachlesen kann , hat das Kraftfahrt-Bundesamt in den letzten Jahren geraaaade die „Sünder“ , die schon mehrmals aufgefallen sind , deutlich intensiver ÜBERPRÜFT und schon EINIGE HUNDERT Anzeigen gegen Händler und Beteiligte erstattet . Bei Verurteilung sollen sogar MEHRJÄHRIGE HAFTSTRAFEN drohen ( !!! ) , was bei der derzeitigen Mit-Kanonen-Auf-Spatzen-Rechtsprechung und während Mörder und Kinderschänder auf BEWÄHRUNG freikommen , durchaus GLAUBHAFT ist , es geht schliesslich UM GELD …
KLAR ist , das ich Geld parktisch jederzeit ( … ) gut gebrauchen kann , das ist „allgemein“ bekannt . Und wäre ich meinem allerersten Impuls gefolgt , hätte ich bestimmt „JA ICH WILL“ gesagt . Aber je länger ich darüber grübelte und je besser ich mich in den Stunden informierte , desto stärker wurde die „ablehnende Seite“ . War es jetzt VERNUNFT oder der „innere Schweinehund“ ? Keine Ahnung ! Doch weeeer das WIKLICH WILL , der wird nach einigem Suchen im Internet auch die für ihn passende Möglichkeit finden … animierte smilies

STAY TUNED

Der letzte HELD… (Etwas AKTUELLES VERPASST ???)

DER LETZTE HELD … :-P

MOIN MOIN

SONNTAG 06.02.2011
Die vergangene Nacht war wieder recht kurz . Doch ohh neiiiin , werte Zuhö…äähhmm…Leser , nicht WILDE PARTIES peppten meinen „Alltag“ auf , sondern die DOOFHEIT mancher Mitbewohner . Schon Freitag fiel mir des Nachmittags so ein seltsames „Buukeee“ im Treppenhaus auf, doch schob ich das anfangs auf irgendwelchen UNSINN , den die Kinderhorde schon wieder angestellt haben könnte …
https://i0.wp.com/cheesebuerger.de/images/smilie/konfus/p100.gif
Doch bei deeer „Gelegenheit“ fehlte mir gerade die Zeit, dem auf den Grund zu gehen . Den Samstag über aber entwickelte sich der SAUERSTOFF im Treppenhaus von einem „leichten Aroma“ von „Eau de Kompost“ , über ein würziges „Allerlei vom Totentier“ , bis hin zu einem veritablen „Power from the Bauer“ … https://i2.wp.com/cheesebuerger.de/images/midi/boese/a078.gif
Doch selbst daaa dachte ich erst noch an den „Fehltritt“ eines ( vierbeinigen ) Mitgliedes der häuslichen Fauna , auch wenn schon ein leiser Verdacht in mir keimte , und STERBLICHE ÜBERRESTE riechen sowieso anders . Ja neee iiieess klar , ich heisse ja nicht Perry und bin legendäärer „Sofortumschalter , aber auch mir fiel irgendwann ein , das vor nur weeeenig mehr als GENAU EINEM JAHR ( LINK ) schon einmal AUCH auf meine Mitwirkung hin zu „nachtschlafener“ Zeit ein netter Herr kommen musste , der aufgrund von einem „Wasser-Einbruch“ weeenig angenehmer HERKUNFT den Wirrungen der Abflussrohre unterhalb unseres Fahrradkellers nachspüren „DURFTE“ … https://i1.wp.com/cheesebuerger.de/images/smilie/boese/g010.gif
Ich WAGTE mich also irgendwann TROTZ leichter Warnungen meines Mageninhaltes die anderthalb Treppen hinunter in „Sokars Höllenpfuhl von Netu“ und fand leeeiiider meinen Verdacht BESTÄTIGT . Da hätten selbst die berühmten „Mythen-Jäger“ nichts mehr busten können ! Sogleich machte ich mich an den V.E.R.S.U.C.H , die SAGA-Notdienst-Heisslinie zu erreichen . Doch JEDES verf… Mal landete ich gleich bei der Ansage „“Sie werden gleich mit dem nächsten freien Platz verbunden““ , gefolgt von einem EINZELNEN kurzen „Freizeichen“ , das unmittelbar vom BESETZT-TON abgelöst wurde …
Ich dachte schon ans AUFGEBEN , als mir einfiel, einen Exkollegen anzurufen , der die Handynummer des HAUSMEISTERS hat . Doch deeer konnte mir nach einer mir unbekannten Anzahl von Versuchen seinerseits auch nur über meinen Exkollegen den Rat geben , es weiter zu versuchen . Was also sollte ich ( sonst ) tun … ???
Irgendwann schaffte ich es dann tatsächlich , durchzukommen , musste aber trotz des erseeehnten FREIZEICHENS noch eine gefühlte Ewigkeit darauf warten , das jemand abhob . Natüüüürlich (…) schilderte ich UNSERE Probleme in der gebotenen DEUTLICHKEIT und bat DRINGEND um Abhilfe . Doch als selbst nach ÜBER ZWEI STUNDEN , in denen ich sogar noch kurz Einkaufen war und in denen ich ALLE Hausbewohner zu WARNEN versuchte , mööööglichst KEIN WASSER mehr zu „lassen“ ,  NIEMAND auftauchte , malträtierte ich erneut die Tasten meines Telefones soooo lange , bis ich wieder „genommen“ wurde . Ja neeee , iiiees klaaar , ich wusste ja schon vom ersten Anruf , vom gelegentlich vorbeirasenden Geheul der Feuerwehren und aus dem TV , das wegen des starken Regens viele den Kellerbesuch ihres jeweiligen Regengottes zu beklagen hatten , doch uuuunser Problem waren schliesslich keine „piepeligen“ REGENTROPFEN , sondern Sccchhhhh…..

Ich war über meinen neuen Job kaum glücklicher , als über das ERSCHEINEN des Rohrreinigers . Deswegen und für die schnellstmööögliche Besserung HALF ich mit dem Bereitstellen von STROM , Such-TIPS aus meiner Erfahrung mit dem gleichen Problem und MIT KAFFEE gegen das „Geschmäckle“ , das sich vom GERUCH her im Mund langsam aber sicher FESTSETZTE … https://i1.wp.com/www.cheesebuerger.de/images/midi/musik/a022.gif
Zum SCHLUSS war es mir ebenfalls ein VERGNÜGEN , das in meiner Badewanne noch gespeicherte Wssser vom Duschen dem DURCHSPÜLEN zu opfern und die getane Arbeit mit „meinem guten Namen“ zu bestätigen . Zwaaaar brauchten NICHT NUR meine Socken durch eingesickerte „Feuchtigkeit“ drinnngend eine WASCHUNG , und ich bin sicher , das niiiiemand hier ausm Haus wirrrklich wissen möchte , WO ( … ) der Stiel unserer Schneeschaufel zwischenzeitlich gewesen ist , uuunnnd wir werden durch die AUFNAHME-FÄHIGKEIT des Estrichs noch einige Zeit „Spass“ an dieser Angelegenheit haben , aber ich fühlte mich , als hätte I.C.H unser Haus GERETTET … https://i0.wp.com/cheesebuerger.de/images/midi/sportlich/a034.gif

STAY TUNED

Zyklopen – Popel… (Etwas AKTUELLES VERPASST ???)

ZYKLOPEN-POPEL … :-)

MOIN MOIN

Donnerstag 03.02.011
Beruflich scheine ich momentan auf der Stelle zu treten. Einmal abgesehenvon 2 Vorstellungsgesprächen und einem Beinahe-Gespräch hat sich in den letzten Wochen NICHTS getan. Wie auch das zweite, beruhte das erste Gespräch auf einer Bewerbung die mit einem laaaange zurück liegenden Gespräch bereits „abgearbeitet“ und ins Dunkel des Vergessens „ausgelagert“ worden war. Die ZEITARBEITSfirma,  die übrigens auf ihrer Homepage mit einem GLASpalast in der Hamburger „Hafencity“ zu glänzen versucht, sich aber bei näherer „Betrachtung“ in einem von aussen eher hamrlos wirkenden Gewerbebau tief im Industriegebiet VEDDEL versteckt, wollte sich, so wie ich es auch mitunter tue, nur wieder einmal bei mir in „Blickfeld“ bringen…    
Beworben hatte ich  mich seinerzeit als LKW-Fahrer mit FS3. Dieses Mal hoffte ich, mit meiner Weiterbildung meine Vermittlungschancen noch verbessern zu können. Trotz meiner Knieprobleme nahm ich mein FAHRRAD zuhilfe. Schliesslich liegt die Firma ja am gefühlten „A“ der Welt und ist bustechnisch nicht unmöglich, aber SCHLECHT „erreichbar“…
https://i1.wp.com/www.cheesebuerger.de/images/smilie/boese/h030.gif
Trotz Handicap ereeichte ich die Firma sogar knapp über eine halbe Stunde ZU FRÜH, so das ich mir noch getrost die Zeit nehmen konnte, in einem kleinen Imbiss in der Nähe bei einm Becher Kaffee „herunter“ zu kommen. Dabei hörte ich von einem dem Wirt gut bekannten Gast den Namen dieses Eintrages als Bezeichnung für die hausgemachten FRIKADELLEN, was mich ob deren doch ansprechendem Aussehen zumindest so irritierte, das es mir bis heute im Kopf herum spukt. Das anschliessende Gespräch blieb hingegen genauso „ergebnisoffen“ wie sein Vorgänger. Bezeichnenderweise war dies erste Gespräch  auch genau am Tag, bevor ich es ENDLICH auf die Reihe bekam, meinen Adoniskörper zu meinem Arzt zu schleppen… https://i2.wp.com/cheesebuerger.de/images/smilie/muede/o055.gif
Mein Haus-und-Hof-Medizinmann sah sich das Problem doch etwas eingehender an, als es im letzten Jahr seine Vertretung getan hatte und schickte mich gleich anderntags zum RÖNTGEN in eine dafür ausgestattete Praxis. Wusstest ihr da draussen eigentlich schon, das es immer mehr um sich greift, die Bilder nur mehr auf Papier auszudrucken, anstatt auf Folie, wie es sich „gehört“?  
Im Gegensatz zu mir glaubte mein Arzt beim nächsten Termin nach knapp 2 Wochen (…) aber selbst darauf genug „Schatten“ zu erkennen, um mich zu einem CT (…) ins Krankenhaus zu schicken. Doch bevor es dazu, bzw. zur „Nachbesprechung“  kam, stand noch das zweite Zeitarbeits-Gespräch an, diesmal aber in der Hamburger Innenstadt, in der man fast an jeder zweiten Ecke eine Zeitfirma finden kann. Dieses Firma hatte mich allerdings wie die MEISTEN , immer noch nur als ELEKTRIKER auf ihren Zetteln, ungedacht meiner Fortbildung und (natürlich) in Unkenntnis meiner derzeitigen Probleme. Wir verstanden uns aber so gut, das ich mir wirklich VORSTELLEN könnte, für die zu arbeiten. Mir wurde sogar angeraten, mich gleich wieder zu melden, sobald das Knieproblem beseititgt wäre.
https://i0.wp.com/cheesebuerger.de/images/midi/sportlich/a034.gif

Seitdem ist nun aber auch schon wieder eine Menge Wasser den sprichwörtlichen BERG hinab geflossen, und nichts neues in Sicht. Gestern hatte ich aber endlich den Termin zum CT im Krankenhaus. Doch als ich Endlich und sogar mit Zeitvorsprung da war, die Formulare ausgefüllt hatte und sogaaar schon mit „Stöpsel“ im Arm bestens vorbereitetet für das MRT, was der Arzt nämlich WIRKLICH haben wollte, vor den Behandlungsräumen wartete, fiel denen ein, das ihre Röhre bzw. die Unterlage darin für meinen zarten Astrallaib doch etwas zu schwächlich wäre, und das, wo ich doch extra vorher deswegen angerufen hatte…!!!
Trotz der hübschen und wirklich sehr netten Krankenschwester, die den Vorfall EHRLICH zu bedauern schien, war in ein wenig angefressen, muss ich doch nun noch eine WEITERE WOCHE ausharren und dann anderenorts auch noch um 20 Uhr abends (!!!) auftauchen. Noch früher sei wirklich nicht möglich, hiess es. In dieser „tollen“ Stimmung trieb ich mich ein wenig in der Umgebung herum und passierte abei sogar die neue Heimstatt meines Pleitechefs von „annodazumal“. Sein Mercedes war eindeutig noch derselbe wie damals, und er stand sogar vor der Tür. Geklingelt, um mal GUTEN TAG zu sagen, habe ich dann aber doch nicht. Mein großer Ärger über ihn und seine Vorgehensweise mag zwar nicht mehr offen in „Erscheinung“ treten, aber er schlummert wohl doch noch immer in mir und drohte doch wieder zu erwachen. Ich habe ihn wohl nur heruntergeschluckt, jedoch nicht „ausgeschieden“…
https://i2.wp.com/cheesebuerger.de/images/midi/teufel/a018.gif
Ich war sogar dermaßen abgelenkt, das ich es nicht einmal mehr schaffte, mich auf die Rätsel in meinem Lieblings-Käseblatt zu konzentrieren, so das ich es entnervt in den nächstbesten Papiekorb stopfte. Bessere Laune suchte und fand ich dann aber endlich mittels der Ohrstöpsel und durch die gespeicherten Comedytitel meines Handys, auch wenn die „Abkühlphase“ ein wenig dauerte. Bis ich wieder in Stimmung für meine „Hausaufgaaben“ (inclusive PC) war, dauerte es sogar noch um einiges länger… https://i2.wp.com/www.cheesebuerger.de/images/smilie/haushalt/d054.gif
Mittlerweile sitze ich nach dem Besuch der ARGE, um eine neue Sozialkarte für den HVV zu bekommen, in einem zum Mäckdoof umgerüsteten ehemaligen KFC und „delektiere“ mich bereits an meinem zweiten GROSSEN KAFFEE, während ich gelegentlich zum fast unerwartet hellen Himmel mit seine vielen BLAUEN Lücken hinaufschaue und den nächsten „Überfall“ hellen Sonnenscheines kaum erwarten kann. Da erwacht wieder ein leichter Optimismus und ein SCHWERES Fernweh, während ich mehr oder weniger FLEISSIG auf den Tasten des „ausgeflippten Taschenrechners“ herum hacke und darauf warte, mit einem Freund zusammenzutreffen, um SEINEN Ebay-Verpflichtungn nachkommen zu können. Und, wie es der Zufall so will, erwarte ich sogar noch GELD von ihm, der sich mittlerweile auch offiziell zum ELITÄREN Kreis der Arbeitslosen zählen darf, was er , zumindest NOCH , mit HUMOR quittiert… https://i2.wp.com/www.cheesebuerger.de/images/midi/frech/a076.gif
So denn, ich mache erst einmal Schulz, nicht MIT MIR, ich hab ja noch viel zu tun (…), aber mit der Tipperei hier , schliesslich ist mi das FAULSEIN nicht gegeben (*hüstel*). So denn, ICH und der abgekühlte Kaffee müssen hier endlich weg, also PROOOST ihr „Säcke“… https://i1.wp.com/www.cheesebuerger.de/images/midi/musik/a022.gif

STAY TUNED

Sie wolln doch nur… (Etwas AKTUELLES VERPASST ???)

%d Bloggern gefällt das: