VIEL ZU DÜNN … !!! :-)

MOIN MOIN

Sonntag, 15. April 2012
Nein, Neiiiin, ich willl ja nicht behaupten, ich hätte mal eben meinen großen „BIG MAMA“-Anzug ausgezogen und wäre als eines der vielen seelisch und körperlich kranken MAGER-Model auf der Bildfläche erschienen, aber die Vorstellung allein hat schon was…  
Ich habe nur die Tage des „Abbummelns“ ( bevor ich morgen wieder ARBEITEN muss… ) in letzter Zeit dafür genutzt. mein weenich GELD RAUSZUSCHMEISSEN und ( unter anderem ) mal wieder eine „Eintrittskarte“ bei meinem ARZT erstanden. Ich bin ihm ja insgeheim eigentlich schon DANKBAR, das er mir, wie andere Leute es tun, wenigstens NICHT STÄNDIG mit der NIMM-ENDLICH-AB-Arie in den Ohren liegt. Doch als er vor ein paar Tagen sogar die Worte VIEL ZU DÜNN benutzte, war ich KURZ etwas sprachlos, bis ich realisierte, das er doch nur MEIN BLUT gemeint hatte…  
Ich bin eccchhht froh, wenn ich den blöden VERDÜNNER nicht mehr „futtern“ muss, RICHTIGES Knabberzeug hätte ich lieber!!! Apropros Knabbern, obwohl ich meine CHRISTINE wegen „abgelutschter“ Beläge und der Auswahl zwischen PEST UND CHOLERA ( Variomatik oder Kupplung ) eiiiiigentlich SCHONEN sollte ( und MICH sowieso ), war ich heute nach einer gefühlten EWIGKEIT wieder auf dem Hamburger Fischmarkt, um mal wieder „anständig zu futtern“, ABER natüüüüürlich HAUPTSÄCHLICH, um Freunde und Bekannte  zu treffen… 
Ich war gerade fröhlich am Quatschen, als es mir in den Ohren „klingelte“ und die Luft zu vibrieren schien. Ein Gedröhn wie aus den POSAUNEN VON JERICHO erschallte und ließ jedermann ( und -frau) zusammenzucken. Auslöser dieser Reaktionen war ein wahrer BERG AUS STAHL, nämlich die MSC LIRICA, die künftig öfters hier zu sehen sein soll…  



Sie ist zwar auch noch aus der Nähe ein nett aussehendes Schiffchen und recht BEEINDRÜCKEND …


…aber ich traue ihr nicht so ganz. Und da nicht nur mir BEKANNT zu sein schien, das deren „Käptn Sparrow“ seine Vorschriften ab und zu schon ähnlich genau nahm wie sein Kollege auf der COSTA CONCORDIA, gingen sogleich an mehreren Stellen die Frotzeleien los. ( Zitat u.a.: „“Hat deeeer ein Glück, das hier nicht so große Steine herumliegen wie bei der Concordia…““ ) Die Kritiken, die ich zum Schiff bisher gelesen habe, waren, höflich gesagt, auch nicht gerade  berauschend, und da stimmt es einen doch wirklich „ERWARTUNGSFROH“, wenn man hört, das man mit diesem Metall-SARG ab Sommer 2012 ebenfalls sogenannte „Mini-Kreuzfahrten“ nach HELGOLAND machen kann, und unser Inselchen ist doch ein ZIEMLICH GROSSER STEIN…    
DIE KRÖNUNG des Tages jedoch war ein etwas WIRRER TYP, der ausgerechnet uns paar Leutchen ( nicht MICH allein … !!! ) am Imbisswagen ansteuerte und etwas von WICHTIGEM CASTING faselte. Das es sich bei diesem Carsting ausgerechnet um eine der aktuellen Spitzen des deutschen „ASI-TV“ handelte, hätte mich meine BISSIGEN HUNDE loslassen lassen, wenn ich welche gehabt hätte !
((( Ihr MÜSSTE auf das Bild klicken um den Wisch in seiner vollen Pracht lesen zu KÖNNEN … )))

2012-04-15-SCHWER-VERLIEBT-Flyer
Ich will nix beschönigen ( jedenfalls nicht hier ), ich bin WIRKLICH weder Moddel, noch der beste Kumpel meiner Waage zuhause, aber SOOOO nun wirklich nicht und verliebt schon GAR NICHT !!!   
Doch wieder zurück zum Helden der Arbeit, ZU MIR! Da mein Lebenssaft derzeit ja dünnflüssiger ist, als gewöhnlich, könnte man fast denken, das ich jetzt eher rund laufe wie eine GUT GEÖLTE MASCHINE, doch meist fühle ich mich wie ein ALTER Handy-Akku mit Memoryeffekt im „Endstadium“. WENN etwas derzeit SCHNELLER läuft, sind es meine Nieren, denn die produzieren, als gäbe es kein Morgen, mein „Örtchen“ wird zum besten Freund…      
Es war auch die Rede davon, das ich meine „Kraftpillen“ nur etwa DREI MONATE nehmen müsse, doch bin ich da mittlerweile etwas SKEPTISCHER, denn die letzte Untersuchung ergab, das die Störung im Bein, die ich bereits wegen NULLPROBLEMO „abgehakt“ hatte, noch immer da ist und ich mir das Bein wieder „einpacken“ muss. Und damit ich das auch wirrrrrklich GLAUBE, ließ mich mein „fehlerhaftes Maschinenteil“ heute Morgen mit einem Krampf aufwachen  …    
Ich DARF zwar morgen früh wieder in der Firma erscheinen, aber nur, um mit meinem Vorgesetzten zusammen 1 Auto nach Hannover zu bringen ( 2 Autos hin , 1 zurück ) Das wären dann 3 gefahrene Strecken. Trotz DIESEL kommen da doch schon einige Euros an Tankkosten zusammen. Ich glaube, das eine Person, die dann mit der BAHN zurück fährt, BILLIGER sein müssssste, doch das muss ich erst noch klären. Um das aber in einigen Stunden zu KÖNNEN, muss ich schwaches Wesen jetzt ins B.E.T.T.     

STAY TUNED

Veränderungen… Etwas aktuelles verpasst…???

Veränderungen sind möglich … :-)

MOIN MOIN

Dienstag, 03. April 2012
Soooo, da bin ich wieder, „heil und gesund“…

Seit einer Woche arbeite ich sogar schon wieder, habe bei „meinen Schäfchen“ wieder etliche Treppenhäuser „bestiegen“, um ( bisher erfolglos ) zu versuchen, Mieter, schon die sic nicht vor mir erstecken, dazu zu bringen, mich ihre arme unschuldige Heizungen „quälen“ zu lassen…
Ich bin aber jetzt nicht unedingt s schnell zurückgekehrt, weil mein Chef das eine oder andere Mal Panik geschoben hat, denn das war mir wegen der Vorkommnisse der letzten Wochen so ziemlich egal. Ich wollte mich mal wieder gebraucht fühlen. Eine Weile lang ist das Füssehochlegen ja ganz schön, aber ich heisse ja nicht Dübel. Trotzdem bin ich die nächsten Tage wohl erst enmal wieder zuhause. Es hat sich nämlich auch in meiner Firma einiges geändert. Die Post-Trauma-Tour hat sich ja gummibärseidank schon seit März erledigt, und von einer neuen Schiffs-„Bewachung“ hört man auch nichts. Meine Heizungs-Aufträge sind erstmal erledigt und sogaaaaarrr die BENZIN-TOUR soll ich im April nicht mehr fahren, weil mein „Ersatz“ ( angeblich ) ZU WENIG Stunden auf seiner Abrechnung hat …
Apropros ERSATZ, ich konnte meine Sicherheits-Bedenken sogaaaar inzwischen DURCHSETZEN. Wir haben für den umgebauten Wagen jetzt einen Feuerlöscher , ein Netz und Karabinerhaken. Sogaaar einem ZWEITEN „Ersatz“ habe ich mittlerweile gezeigt, wie man Benzinkanister betankt. Auch mein Heizungs-Kollege ist schon allein unterwegs gewesen. Wenn ich also ( demnächst ? ) den „Schuh mache“, werde ich ja vielleicht gar nicht vermisst …
Auch meine aktuellen Bewerbungen waren mir eine Weile recht schnurz, was wohl erklärbar ist. Jetzt, wo ich „repariert“ bin, jedenfalls soweit iiiicchhhhh das beurteilen kann, werde ich mich aber wieder intensiver darum kümmern. Schliesslich habe ich mir ja auch bereits vor einer Weile einen neuen Antrag auf Bewerbungskosten-Erstattung besorgt. Leiiiider hat meine Queen of Arge ihn an dem Tag nicht noch etwas zurück datiert, denn dann hätte ich ihn längst abgegeben und etwas mehr Ruhe auf dem Konto. Ich ebayere momentan auch wieder etwas, meist mit einem Kumpel zusammen, doch, einmal ganz davon abgesehen, das so ein „gelber Urlaub“ nicht unbeträchtliche „Folgekosten“ haben kann, sieht es ( noch immer ) nicht so aus, als ob wir damit jeeeeemals REICH werden würden …

Die ganze Vorbereitung und Abwicklung KOSTET natürlich auch ZEIT. Somit bin ich selbst in meiner „Freizeit“ selten völlig unbeschäftigt. Momentaaaan jedoch kreisen meine Gedanken um etwas VÖLLIG ANDERES. Ich habe ja nie einen Hehl daraus gemacht, das ich ein Fan, des Projektes VIRTUAL CHOIR bin, und dadurch nur zu gern einen ganz wichtigen Teil meiner Vergangenheit wiederaufleben lassen würde. Ich selbst schaffte es zwar letztendlich doch nicht, genügend Zeit dafür aufzuwenden, mich darin einzuarbeiten, was mich noch immer schmerzt, aber wenigstens ist es nund endlich soweit, DER VC-3 IST ONLINE … !!!
3746 ( !!! ) Teilnehmer aus 73 Ländern ( !!! ) liehen dem Projekt ihre Stimme und trugen damit dazu bei etwas NOCH NIE DAGEWESENES zu erschaffen. Auch auf diesem Wege zolle ich dem genialen ERIC WHITACRE meinen grössten Respekt, Eric, du bist der Grösste … !!!

STAY TUNED

ECHT Bombe… Etwas aktuelles verpasst…???