EIN BISCHEN SCHAAARF MUSS SEIN…la la la la…

MOIN MOIN

***AKtualisiert***

Sonntag, 13.01.2012
Noooobel geht die Welt zugrunde, heisst es ja. Das dachte ich mir auch, als ich letzten Freitag für ein gewisses VÖLLE-GEFÜHL ( in meinem Kühlschrank ! ) sorgen wollte. Eines der Überbleibsel dieses „Shopping-Rausches“ wollte ich auch schon vor Tagen meinem empfindlichen Kreislauf zuführen doch dann schlug schon wie mit der Keule aufn Kopp das Wetter in Richtung NORDPOL um, und ich war wieder gleich zwei Tage außer Gefecht ! Es gab erneut Schmerzen überall, AUSSER IM KOPF…


2013-01-14-Hummersuppe

Sogar die Haut schmerzte an manchen Stellen bei der einfachsten Berührung, am linken Unterschenkel, der zeitweise so aussah wie eine ( deformierte ) dänische Pölser-Wurst, sogar ganz besonders ! Allein das Aufstehen und die Expedition in die Keramik, die ich bestimmt öfter vollführte als dieTouri-Führer den Rundgang durchs Weisse Haus, ließen meinen „Ruhe“-Puls von um die Hundert auf zeitweise fast Hundertvierzig „kriechen“. Es war, als hätte mein Körper überhaupt KEINE ABWEHRKRÄFTE !!!
Hätte ich in der Zeit einen Alarm-Einsatz gehabt, ich war ja soozusagen „im Dienst“, dann war ich eines auf jeden Fall nicht, ALLZEIT BEREIT ! Es gab ja gestern morgen gegen 8 Uhr 30 sogar einen VERSUCH, mich zur Arbeit zu zwingen, doch geraaaaade als ich ( endlich ? ) vorne an der Straße bei leisen Flüchen und laufendem Motor inbrünstig am Eiskratzen war, kam der „Rückzieher“ aus unser Zentrale. Es hatte sich herausgestellt , das jemand von der Kita ( ? ), der da angeblich etwas kontrollieren wollte, durch irgendeine DUSSELIGKEIT ( oder das Melani-Virus ) einen Einbruchs-Alarm ausgelöst hat , wodurch auch gleich unsere FREUNDE UND HELFER, die ihn dann da „herausgefischtt“ haben, aufgescheucht wurden. Abgesehen vom verdienten „Aufdendeckelkriegen“ wird er wohl noch längere Zeit das Ziel von Hohn und Spott sein…

Was jetzt meine eigene Verfassung betrifft, so hätte mir Kaiser Carstus der Allererste sicherlich zu einem Groß-Angriff mit Vitamin-C-BOMBEN geraten. Ich aber begnügte mich in meiner natürlichen Bescheidenheit hauptsächlich mit Früchtetee und Mineralwasser, auch wenn ich den Eindruck hatte, mit dem „Flüssigkeits-Nachfüllen“ nicht hinterher zu kommen. Viel zu spät fiel mir dann ein, irgendwann einmal gehört zu haben, das auch SCHARFES gute Dienste leisten kann, und das ich mich mit Scharfem auskenne, können diverse Verwandte, Freunde und HOHEITEN bestätigen..

Die Suppe war übrigens soooo NÜCHTERN wie Dschungel-Greis Helmut unter der Aufischt so vieler Kameras. Da fühlte ich mich schon fast dazu GEZWUNGEN, sie mit einigen Portiöönchen SAMBAL OLEK zu verfeinern. Aber ich hätte auch nichts gegen ein „vernünftiges“ AMERIKANISCHES CHILI gehabt, auch wenn mir die beiden Synchronstimmen- und Hörspiel-Götter DAVID NATHAN ( u.a. „Nick Stokes“ / CSI ) und SIMON JÄGER ( u.a. Matt Damon ) bestimmmmmmt davon ABRATEN würden …   

STAY TUNED

Kein Entkommen… Etwas AKTUELLES verpasst..??

KEIN ENTKOMMEN vom Planeten der Melani-Affen…???

MOIN MOIN

Montag, 07.01.2013
Im Grunde genommen war ja klar, was einer meiner beiden Chefs mir Ende letzter Woche nach seinem Anruf zum Unterschreiben vorbei bringen wollte. Somit bestätigte ich am Samstag Morgen mittels meiner UNTERSCHRIFT die Kennisnahme meiner „vorläufigen“ KÜNDIGUNG zum 15. Januar…

VORLLÄUFIG deshalb, weil eben dieser Chef nach eigenem Bekunden INTENSIV daran arbeitet, bis zum 15. die zwei uns zum Jahres-Ende „abgegangenen“ Aufträge zu ersetzen. Der kleinere Auftrag mit der Taschenkontrolle war uns ja schon vor geraumer Zeit zum Jahresende GEKÜNDIGT worden, da sich scheinbar einfach keine DIEBE finden ließen. Der zweite und aaacchhh so bequeme *seeuuffzzz* als Mitarbeiter am Empfangs-Tresen wurde nur einfach nicht über den Jahres-Wechsel hinaus VERLÄNGERT, eine SPAR-Maßnahme. Jetzt soll sich EIGENES Personal mit den viele Fragen der vielen Kunden abärgern. Ein wenig „hinterhältig“ finde ich allerdings, das die Melani-Affen „da oben“ sich mit dieser Entscheidung wirklich bis zum ALLERLETZTEN TAG Zeit gelassen haben… https://i2.wp.com/smileybob45.beepworld.de/photoalbum/39820356/3714563_xl.gif
Soooo viele Aufträge scheinen meine Chefs für uns paar wenige Angestellte in Hamburg ohnehin nicht zu haben. Also bleibt es auch bei diesem Job am Ende wieder einmal bei dem alt-bekannten „Ich-Bin-Der-Letzte-Der-Angefangen-Hat“-PROBLEM. Naja, und auch hier kann ich nur bis zum letzten Tag „abwarten“. Neue Stellen-Anmzeigen habe ich schon zu Hunderten gewälzt, nur sind leider allzu viele von denen, die infrage kommen, von PRIVATEN VERMITTLERN, deren Hunger nach einem neuen Vermittlungs-Gutschein ich derzeit nicht befriedigen kann. Die restlichen Anzeigen habe ich in der gleichen Weise wie im letzten Jahr aufbereitet. Momentan aktualisiere ich meine anderen Unterlagen, und dann kann es wieder losgehen mit der „unendlichen“ Schreiberei. MORGEN werde ich auf jeden Fall schon mal zur ARGE gehen und die Leutchens da „vor-warnen“. Mein „Vermittler“ scheint sowieso nicht gemerkt zu haben, das ich dreieinhalb Monate weg war, denn er hat mir in den letzten Monaten fleissig weiter sinnlos „Job-Angebote“ geschickt, die im Üüüüübrigen sellllbst als Arbeitsloser für mich nicht in Frage gekommen wären ( Bau-Elektriker ). Es denken halt nicht alle in der ARGE im notwendigen Maße nach…
Wie manche schon mitbekommen haben, haben sich die MA`s scheinbar auch schon in meinem Computer breit gemacht. Erst bekam ich generell schon mal hier und da Probleme mit FLASH-Dateien, und dann, nach dem neuesten Update meines FEUERFUCHSES weigerte er sich totaaaal, eingebundene FLASH-Dateien abzuspielen und forderte mich gebeeeetsmühlenartig dazu auf, mir den aktuellsten Player zu installieren. Bei älteren Versionen des Feuerfuchses, die ich noch habe, funktionierte es anfangs noch, aber auch die zeigten sich ziemlich schnell solidarisch. Da hieß es : NICHTS GEHT MEEHR !!!

Ohhh, äähhm , nein, es war doch kein gänzliches Nichts ( … ) Denn beim Internet-Explorer von Mikrodoof schien alles beim Alten geblieben zu sein, doch konnte ich mich trotz einiger Verbesserungen, die die MD`s seit ihren Anfängen in den Explorer hinein gebastelt haben, einfach nicht mit der DAUERHAFTEN Verwendung dieses Erzeugnisses abfinden. Naja, jedenfalls förderten ZAHLREICHE Update-Versuche und eine Innnnntensive Internet-Suche anfangs nur die Erkenntnis, das offenbaaaar DIVERSE Programmierer so struuunz-DOOF gewesen sind, das sie sich nur mit dem MA-VIRUS infiziert haben können. Diese Eierköpfe haben es BIS HEUTE nicht auf die Reihe bekommen, den neuen Firefox uuund den neuen Flashplayer miteinander kompatibel zu machen !!!
Für alle Mit-Leidenden habe ich hier einen Tip, der zuminnnndest MIR geholfen hat:
1.) Wechsel auf eine ältere Firefox-Version als „Standard-Browser“
2.) Komplette De-Installation des neuesten Flashplayers
3.) Älteren Flashplayer ( Version 10 ) aus dem Netz laden und installieren

Mittlerweile ist es bereits Dienstag Abend, und ich bin praktisch mitten drin in der neuen Jobsuche. Doch ebenso beginnt sich meine alte Lieblings-Frage wieder bemerkbar zu machen, WOZU WIEDER ALL DIE ANSTRENGUNGEN? Bei Vielem ist es ja heutzutage wegen un-entwirrbarer Netze aus Geld und Korruption schon in Wirklichkeit längst E.G.A.L. was wir DENKEN, GLAUBEN oder TUN, wie ich kürzlich in einer TV-Aufzeichnung erkannt habe…  

Kann mir irrrrgend jemand von Euch zuuuufäällg einen ( möglichst gut augestatteten ) Job bei GOLDMAN SACHS verschaffen…??????

STAY TUNED

Rückkehr zum… Etwas AKTUELLES verpasst..??

RÜCKKEHR zum Planeten der Melani-Affen…

MOIN MOIN

Dienstag, 01.01.2013Soooooo, liebe Mit-Leidende, habt ihr auch alle gute Vorsätze für das gerade begonnene NEUE JAHR gefasst oder diese gar schon in Angriff genommen ??? Ich jedenfalls gebe freimütig zu, KEINES von beiden bisher getan zu haben, dafür verläuft mein irdisches Dasein bekanntermaßen zu CHAOTISCH und selbst mein derzeitiger Job bietet derzeit ja kaum Grund sonderlich weit in die Zukunft zu planen. Das sich DARAN oder überhauuupt irrrrgend etwas ändert, bezweifle ich mit meinem schon legendäääären Optimismus doch ein „wenig“… 
Gerade eben, besser gesagt vor kaum 2 Stunden, kurz bevor ich mit  dem Anschalten des zuhäuslichen  Lichtes sämtlichem lichtscheuen Insekten-Gesindel meine Rückkerh verkündete, liefen mir die M-Affen gleich reihenweise über den Weg. Ich sah zum Beispiel einen AUTOFAHRER, der noch kurz vor dem ROT-Werden die Ampel an „meiner“ Bushaltestelle passieren MUSSTE, nur um wenige Dutzend Meter weiter noch vor der nächsten ( und vor allem GRÜNEN ) Ampel stehen zu bleiben, den Warnlinker anzuschalten, ein paar Meter RÜCKWÄRTS zu fahren, um dann nach LINKS auf die Abbiege-Spur zu brettern, um da SCHRÄG stehen zu bleiben. Soweit, so komisch, doch nach wenigen Sekunden ging schon wieder der Warnblinker an, der Fahrer fuhr wieder RUCKEND rückwärts, um anschließend wieder auf der Geradeaus-Spur und mit der Geschwindigkeit einer gedopten Renn-Schnecke davon zu brausen, mit selllllbstverständlich weiterhin leuchtendem WARNBLINKER…  

Doch die KRÖNUNG der Auf-Den-Bus-Warte-Show an der Horner Rennbahn war ein RADFFAHRER. Deeer nämlich fuhr zwar mit LICHT, doch mit sonst NICHTS, das auf die Verkehrstüchtigkeit seines Fortbewegungsmittels schließen ließ, bei ROT, AUF der Straße, auf der FALSCHEN Straßenseite und bei ( hupendem ) GEGEN-Verkehr über dieselbe Kreuzung, wohl um auf dem optisch KÜRZESTEN Weg einen ihm angenehmen RADWEG (ahaaa…) zu erreichen. Fast schon erwartete ich ihn doch noch von einem Auto PLATTGEMACHT oder ein Team von „“Versteckte Kamera““ um die Ecke biegen zu sehen…  

Sofort musste ich an meinen letzten Bereitschafts-Dienst denken, als ich nach einem Einsatz auf dem Rückweg nach Hause nur wenige Meter von genauuuuuu derselben Haltestelle entfernt erblicken MUSSTE, wie der Fahrer eines EUROPCAR-7,5-Tonners erst immer langsamer wurde und dann mit Warnblinker still stand, womit er den Verkehr aufhielt und um sich herum zwang. Als er endlich eine passende Lücke im Verkehr ausgemacht zu haben GLAUBTE, rangierte er auf der VIER-spurigen Straße ( mit niedrigen Bordsteinkanten… ) mehr als ZEHN MAL hin und her um eine lächerliche 180 Grad Wendung zu bewerkstelligen, natüüüürlich WÄHREND die Lücke läääängst „Geschichte“ war…   smilie_b_325.gif

Dagegen war die türkische junge Frau, die mir kurz zuvor bei einer Kita begegnete, und die es trotz ZAHLREICHER Versuche einfach nicht schaffte, rückwärts in eine schräge und schwerlich NICHT zu treffende  Parklücke zu rangieren und nach der ENTNERVTEN Aufgabe auch noch einen Stahlrohr-Bügel umzufahren VERSUCHTE, doch kaum der Rede wert, oder…???

STAY TUNED

Planet der… Etwas AKTUELLES verpasst..??

%d Bloggern gefällt das: