RÜCKKEHR zum Planeten der Melani-Affen…

MOIN MOIN

Dienstag, 01.01.2013Soooooo, liebe Mit-Leidende, habt ihr auch alle gute Vorsätze für das gerade begonnene NEUE JAHR gefasst oder diese gar schon in Angriff genommen ??? Ich jedenfalls gebe freimütig zu, KEINES von beiden bisher getan zu haben, dafür verläuft mein irdisches Dasein bekanntermaßen zu CHAOTISCH und selbst mein derzeitiger Job bietet derzeit ja kaum Grund sonderlich weit in die Zukunft zu planen. Das sich DARAN oder überhauuupt irrrrgend etwas ändert, bezweifle ich mit meinem schon legendäääären Optimismus doch ein „wenig“… 
Gerade eben, besser gesagt vor kaum 2 Stunden, kurz bevor ich mit  dem Anschalten des zuhäuslichen  Lichtes sämtlichem lichtscheuen Insekten-Gesindel meine Rückkerh verkündete, liefen mir die M-Affen gleich reihenweise über den Weg. Ich sah zum Beispiel einen AUTOFAHRER, der noch kurz vor dem ROT-Werden die Ampel an „meiner“ Bushaltestelle passieren MUSSTE, nur um wenige Dutzend Meter weiter noch vor der nächsten ( und vor allem GRÜNEN ) Ampel stehen zu bleiben, den Warnlinker anzuschalten, ein paar Meter RÜCKWÄRTS zu fahren, um dann nach LINKS auf die Abbiege-Spur zu brettern, um da SCHRÄG stehen zu bleiben. Soweit, so komisch, doch nach wenigen Sekunden ging schon wieder der Warnblinker an, der Fahrer fuhr wieder RUCKEND rückwärts, um anschließend wieder auf der Geradeaus-Spur und mit der Geschwindigkeit einer gedopten Renn-Schnecke davon zu brausen, mit selllllbstverständlich weiterhin leuchtendem WARNBLINKER…  

Doch die KRÖNUNG der Auf-Den-Bus-Warte-Show an der Horner Rennbahn war ein RADFFAHRER. Deeer nämlich fuhr zwar mit LICHT, doch mit sonst NICHTS, das auf die Verkehrstüchtigkeit seines Fortbewegungsmittels schließen ließ, bei ROT, AUF der Straße, auf der FALSCHEN Straßenseite und bei ( hupendem ) GEGEN-Verkehr über dieselbe Kreuzung, wohl um auf dem optisch KÜRZESTEN Weg einen ihm angenehmen RADWEG (ahaaa…) zu erreichen. Fast schon erwartete ich ihn doch noch von einem Auto PLATTGEMACHT oder ein Team von „“Versteckte Kamera““ um die Ecke biegen zu sehen…  

Sofort musste ich an meinen letzten Bereitschafts-Dienst denken, als ich nach einem Einsatz auf dem Rückweg nach Hause nur wenige Meter von genauuuuuu derselben Haltestelle entfernt erblicken MUSSTE, wie der Fahrer eines EUROPCAR-7,5-Tonners erst immer langsamer wurde und dann mit Warnblinker still stand, womit er den Verkehr aufhielt und um sich herum zwang. Als er endlich eine passende Lücke im Verkehr ausgemacht zu haben GLAUBTE, rangierte er auf der VIER-spurigen Straße ( mit niedrigen Bordsteinkanten… ) mehr als ZEHN MAL hin und her um eine lächerliche 180 Grad Wendung zu bewerkstelligen, natüüüürlich WÄHREND die Lücke läääängst „Geschichte“ war…   smilie_b_325.gif

Dagegen war die türkische junge Frau, die mir kurz zuvor bei einer Kita begegnete, und die es trotz ZAHLREICHER Versuche einfach nicht schaffte, rückwärts in eine schräge und schwerlich NICHT zu treffende  Parklücke zu rangieren und nach der ENTNERVTEN Aufgabe auch noch einen Stahlrohr-Bügel umzufahren VERSUCHTE, doch kaum der Rede wert, oder…???

STAY TUNED

Planet der… Etwas AKTUELLES verpasst..??

10 Kommentare

  1. greatmum · Januar 2, 2013

    Auch hier noch eoinmal Recht Herzlich Willkommen im Neuen Jahr 😉

    (Hab mich sehr über deine SMS gefreut. Haste meine auch bekommen?)

    Ich habe mir lediglich für das Neue Jahr vorgenommen, das Schöne rundherum nicht zu übersehen und zu würdigen. Dann sind die bösen Überraschungen vielleicht nicht ganz so böse.

    🙂

    Liken

    • gummibaer007 · Januar 3, 2013

      Na loooogo sind die angekommen, aber warum mit einer +49 am Anfang?
      Mit der Überraschung werden wir mal sehen, einer meiner Chefs will heute noch vorbeikommen damit ich irgendwas unterschreibe….
      🙂

      Liken

  2. Spieler7 · Januar 5, 2013

    An solchen Tagen bleibt man im Bett liegen, dann hat man auch keine so komischen Erlebnisse. 😉

    Liken

  3. Hoettges · Januar 11, 2013

    Fahrradfahrer sind Anarchisten:
    Für sie gelten keine Regeln – für alle anderen schon!

    Nun, wer sind diese Radfahrer?
    Entweder sind es gedopte Pseudosportler oder frisch gebackene Nichtraucher auf dem Missionstrip, manchmal sind es nach Aufmerksamkeit haschende Omis (Vollsperrung beider Fahrbahnen!!!) oder Terrorkiddies mit 4fach-Ikeanamen – doch zumeist sind es einfach nur Lehrer…

    Mit anderen Worten: Bekloppte!

    Trotzdem ist Fahrradfahren ‚in‘ und somit gesellschaftlich anerkannt… aber das ist Scheißefressen in Gesellschaft von Fliegen auch!
    Sollen denn, nur wegen der hohen Tonträgerverkäufe von Andrea Berg, die Käufer nicht bekloppt und total geschmachsverirrt sein?

    Nee… wir Deutschen akzeptieren alles, solange es eine gewisse Menge für gut befindet.
    Und derzeit steht gequirlte Scheiße eben hoch im Kurs!!!
    Gegenbeweis: Unsere Arbeitslosigkeit…

    Noch Fragen Kienzle?

    Liken

    • gummibaer007 · Januar 11, 2013

      Solche Radfahrer sind doch eiiiiigentlich kaum verwunderlich , wenn man sich ins Gedächtnis ruft was für ein ONKEL (VOLL-)HORST Präsi beim „Bund Deutscher Radfahrer“ ist….
      😦

      Liken

      • Hoettges · Januar 12, 2013

        Stimmt!
        Der passt wie Arsch auf Eimer…
        🙂

        Liken

      • gummibaer007 · Juni 15, 2013

        Mit Radfahrern hast du es derzeit ja eh irgendwie….
        🙂

        Liken

      • Hoettges · Juli 16, 2013

        Sie verfolgen mich, sie sind Teil einer großangelegten Verschwörung gegen mich…

        Liken

      • gummibaer007 · Juli 26, 2013

        Auf wessen Geheiß hin gehts denn gegen dich…???

        Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: