GEHEIMNISVOLLE ZUNAHME… :-)

MOIN MOIN

 

 

Mittwoch, 22. Mai 2013
Es gibt ja soooo viel, was heutzutage UNHEIMLICH zunimmt, die Preise im Supermarkt und im Nahverkehr, die Steuern, mein Alter, die Doofheit der FDP-Oberen und des gesamten Regierungs-Kabinetts, die Geisteskrankheit in den Zocker-Abteilungen der Banken, und, und, und….
Das erste, was „unheimlich“ ZUGENOMMEN hat, wenn ich so die letzten anderthalb Monate Revue passieren lasse, war neulich im Holmes Place die BELASTUNGS-Anzeige eines Fahrstuhles, den ich nach dem Schwimmen mit einem „Kollegen“ benutzte. ( Was soll eigentlich diese „Anzeige“? Haben die schon beim Einbau mit uns gerechnet ??? ) Die Anzeige, übrigens ein „lustiges“ Strichmännchen, das von unten an ROT zu LEUCHTEN anfängt, stieg kurz und sprunghaft an, und da ich gerade kurz zuvor DER HOBBIT gesehen hatte, entfuhr mir spontan die Bemerkung, das GOLLUM bestimmt doch aus dem Feuerberg zürückgekehrt und uns mal eben aufs Dach gesprungen sei…
ZUGENOMMEN aber hat vor alllllem die VERBLÖDUNGS-OFFENSIVE der meisten TV-Sender GEGEN ihre Zuschauer. Der ganze „Geschriebene-Realitäts“-MIST türmt sich mittlerweile doch schon wie ein beinahe un-überwindlicher Berg in den Spalten der Fernseh-Zeitungen ! Es mussss irgendwo ( vielleicht im Bereich Köln ? ) einen SUPERVULKAN der Gehirnlosigkeit geben, der permanent neuen TV-Dreck ausspuckt. Und leider, die Regierung wird es freuen, nimmt die Zahl derer, die an diese „Realitäten“glauben, auch immer weiter zu. Dabei wäre es doch läääängst MEHR ALS GENUG, das Pseudo-Polizisten und Möchtegern-Detektive mittlerweile alles und jeden bis zum Erbrechen ermittelt haben, sämtliche Straftäter, DIE ES NIE GAB, abgeurteilt und alle Wohnungen und Kellerlöcher von verkaufbarem Sperrmüll befreit wurden, bevor minderbemittelte Honks sie für teuer Geld wieder vermieteten. Aber neiiiin, die nächste gehirn-befreiende CASTINGSHOW-Staffel steht, kaum das Deutschland mal wieder KEINEN Superstar gefunden hat, bereits in den Startlöchern, nun bedroooht man uns auch noch mit den WOLLNYS 2.0, und in Berlin gibt es seit kurzem ein „echtes“ BARBIE-TRAUMHAUS !!! Wo zu Geier sind die Außerirdischen, die uns VERNICHTEN wollen, wenn man sie mal braucht…???

Jüngster BEWEIS für die Auswirkungen des eben Erwähnten waren für mich ZUM EINEN vorgestern ein junger Mann ich einem dunkelblauen VW , der seine Musik sooo stark aufgedreht hatte, das man neben dem ÜBERLAUTEN Gewummer lediglich die „Lied“-Zeile „““Wir fahren mit unseren Panzern über eure Leichen…“““ verstehen konnte, und ZUM ANDEREN war das gestern in der U-Bahn vom Berliner Tor zur Mundsburg eine Gruppe von „Jugendlichen“, die zuminnndest von der Optik her für 16-Jährige gehalten werden konnten, aber ansonsten nur unverständliches vor sich hin brabbelten, dabei wie DREIJÄHRIGE kicherten und gaaaanz nebenbei den Deckel des kleinen METALL-Abfallbehälters IMMER WIEDER erst geräuschvoll aufklappten und Sekunden später mit der Lautstärke eines Düsenjets ZUDONNERTEN, so das alle anderen Passagiere zusammenzuckten und spätestens nach dem dritten oder vierten Mal ENTNERVTE Kommentare an die jungen Geräusch-Terroristen abgaben. Mir klingelt ihr gekichertes „“Du warst das ! Nein, Du warst das !! Nein , du…!!!““ ( usw. ) immer noch in den Ohren … !!!
In unserem Kurs scheiiiint es zumindest keine GEWICHTS-ZUNAHMEN ( oder keine mehr ? ) zu geben. Und wenn ich auch den mir mit MINUS-KILOGRAMMEN Davoneilenden neiiiidisch hinterher blicke und mir meiiine Minusse beinahe GRAMM-weise ERKÄMPFEN muss, so bin ich doch längst nicht mehr nur in unseren „Kreisen“ mittlerweile dafür BEKANNT, mich immer wieder zu STEIGERN und NICHT AUFGEBEN zu wollen ( … ) Seit Kurzem „darf“ ich mich sogar neben dem „Radfahren“ mit unterschiedlichen Gewichten an den vielen verschiedenen Geräten der MUCKI-BUDE austoben, und das mit zunehmenden SPASS !!! Allerdings wurde ich von unserer Trainerin inzwischen etwas EINGEBREMST, habe mir aber auch recht schell einleuchten lassen, das die Muskeln nach einem meiner Schwarzenegger-Gedächtnis-Trainings ( pro Gerät 20 Wiederholungen / 1 min Pause / 20 Wiederholungen / 1 min Pause / 20 Wiederholungen ) mindestens EINEN TAG „RUHE“ brauchen. Als Ersatz dafür trete ich dann halt wieder in die Pedale, bis mir die Socken schweiss-qualmen und verstärke mein vorher „vernachlässigtes“ SCHWIMM-BEDÜRFNIS…

Zum VERGRÖSSERN empfehle ich natüüüürlich wie üblich das ANKLICKEN …

Mannnchmal habe ich sogar hier und da eine „Schnapzahl“ geschafft …

Mitttttlerweile bin ich beim WIDERSTAND auf Stufe 24 von 25 !!!

Auf STUFE 25 gehe ich wohl erst, wenn ich mich auf 24 ausgetobt habe…

DAS BESTE habe ich mir aber bis zum Schluss aufgehoben. Eine gaaanz BESONDERE ZUNAHME nämlich gab es bei der DUSSELIGKEIT einiger ( scheinbar der entscheidenden ! ) Mitarbeiter unseres Job-Zentrums. Ich war ja, nach einigen ERFOLGLOSEN Kontaktversuchen seitens der Grone-Schule ( und auf deren „Anweisung“ ) letzte Woche PERSÖNLICH da, um, wie die meisten Teilnehmer unseres Kurses, nach dem Verbleib meines Fahrgeldes zu „forschen“. Zwar bekam ich SCHON WIEDER einen anderen Sachbearbeiter vorgesetzt, der aber schaffte es trotzzz Computer-Problemen, herauszufinden, das in der ( ausgelagerten ) Abteilung, die fürs Fahrgeld zuständig ist, sowooohl mein ( ERLAUBT form-loser ) Fahrgeld-, als auch mein Bildungsgutschein-Antrag schon vor Beginn meiner Bildungsoffensive EINGETROFFEN, aber dann irgendwie, irgendwo und irgendwann VERSCHLAMPT wurden und ich somit errrst einmal EIN „ILLEGALER“ in unserem Kurs bin … !!!
Der „Neue“ VERSPRACH mir, mir beide Formulare „gleich“ in die Grone-Schule nachzuschicken und das sie gleich nach dem Ausfüllen und Zurückschicken mit PRIORITÄT EINS abgearbeitet werden würden. Bis gestern jedoch, als mir mein finanzieller Hintern längst auf Grundeis schlidderte und ich zusammen mit meinem Kursleiter bestimmt eine Stunde lang erneut telefonisch bei den Jobzentrierern nachforschte und zwischenzeitlich die Behauptung aufkam, es hätte gar keine Anträge ( deren BESTÄTIGUNG hatten
wir aber auf dem Tisch … ) gegeben, waren die neuen Formulare von denen NICHT EINMAL ABGESCHICKT !!!
Der Typ am Telefon, der vorgab, selllbst „SO EINEN HALS“ zu haben, bot mir schliesslich aus „KULANZ“ an, mir einen VORSCHUSS auf mein nächstes H4 zu verschaffen, aber nuuur gegen Vorlage meiner aktuellen Konto-Auszüge der letzten 30 Tage, um IHM zu BEWEISEN, das ich KEIN GELD mehr habe. Einmal abgesehen davon, das mir selbst ein kleiner Vorschuss pünktlich zum 01.06. abgezogen werden würde und ich dann vielleicht nicht einmal mehr MEINE MIETE würde bezahlen können, war es miiiir ZU BLÖD, ihm noch einmal zu erklären, das ich nicht GLEICH VIEL oder weniger, sondern MEHR GELD brauche und ich darauf einen bestätigten ANSPRUCH habe … !!!

HEUTE sind eeennndlich die beiden Formulare angekommen, und das auch noch im ZEIT-SPARENDEN Email-Verfahren zum Selbst-Ausdrucken ( es geeeht also ! ) . Wir haben sie ausgefüllt, unterschrieben und auf gleichem Wege zurück geschickt, der Ordnung und der „Sicherheit“ halber auch noch per Brief. Aufgrund meiner ZWEIFEL an der nun folgenden „Priorität-Eins-Abarbeitung“ der neuen Anträge, bleibt mir nur sehr weeenig Hoffnung, das Fahrgeld ZÜGIG zu bekommen und ein weiteres kleiiines bischen Hoffnung, für das „Rasen-Umgraben“ vom vergangenen PFINGST-Wochenende ( in teils strömendem Regen und in einer MATSCH-Wüste ) noch V O R dem kommenden Wochenende weeenigstens eine „Anerkennung“ zu erhalten, die mich ein Stückchen „weiter“ bringt…

STAY TUNED

Etwas AKTUELLES verpasst??? Na dann einfach unten weiterlesen …  

TAGE DES ( DEPPEN- ) DONNERS …

MOIN MOIN

 

 

Donnerstag, 16. Mai 2013
Angefangen hat es gestern, naja, wie KENNER meiner Vita richtig vermuten schon viel früher, aber würde ich mich jetzt und hier nicht einschränken, würde dieser Eintrag wahrhaft wikipedianische Ausmaße annehmen…   
Erst telefonierte ich noch guter Hoffnung mit einem vom Arbeitsplatz-Zentrum in Billstedt, der sich nun WIRKLICH Mühe gegeben hatte, den mysteriösen Verbleib meines Fahrgeldes aufzuklären, und dann „stellt sich heraus“, das ich zwar in der Grone-Schule angemeldet bin und beim Antrag auch, so wie es ERLAUBT war  ( und noch ist ), formlos Fahrgeld beantragt habe, beide Anträge jedoch sellllltsamerweise in der ausgelagerten Abteilung in der Innenstadt „verloren“ gegangen sind und, wenn ich die Formulare eeendlich erhalten habe, NEU GESTELLT werden „müssen“…   
Später hörte ich am frühen Nachmittag während des FITNESS-Trainings von einer älteren BLÖDEN ZICKE, die, nachdem sie von unserem ANBLICK genug hatte, tatsächlich zum Empfangs-Tresen „lief“ und bei der dort anwesenden jungen Frau überfallartig zu erfahren versuchte, wann denn diese FIESEN, EKLIGEN und FETTEN Leute ennnnndlich wieder VERSCHWINDEN würden, wääährend übrigens unsere Trainerin übrigens genau HINTER ihr und der Geschäfts-Führer des Fitness-Centers ganz in der Nähe der „überrumpelten“ jungen Frau standen. Und eben dieser Geschäftsführer klärte den Madame-Mim-Verschnitt nach ihrem zerebralen Ausfall erst einmal über HÖFLICHKEIT, ALLGEMEINE UMGANGSFORMEN und über die Definition von DISKRIMINIERUNG auf…   
Während ich noch etwas später auf dem „Fahrrad“ meine Runden hinlegte und dabei den Widerstand WEITER ERHÖHTE, zappte ich auf dem Bildschirm zuuuufällig ins ASTRO TV, wo eine gewisse „Gudrun“, die dank ihres EIN-GESICHTSAUSDRUCK-Mienenspieles wohl niiieeemals das ( theoretische ) Kult-Potential einer HILLI VANILLI erreichen wird, ihr mentales Unwissen…ähm..Unwesen trieb. Schlußendlich schaffte ich es, wegen meiner LACH-ANFÄLLE über sie und ihre beiden „Hausgeister“ KRISTUS SALAMANDA und MARIA VOM ALLERNIEDRIGSTEN IQ, die mich aus dem Sattel zu werfen drohten, nur unter grööößten Mühen, doch noch den Umschalt-Knopf zu finden…   

Kalkofes Mattscheibe Rekalked: Hilli Unbrained ( Link )

Vom Training musste ich gestern etwas früher los, um mir in Hamburg-Bramfeld eine potentielle Arbeit anzuschauen. In Wandsbek-Gartenstadt wurde allerdings schon das eiiigentlich EINFACHE Wechseln der Fahrgelegenheit mittels großer Rigips-Wände und einer Unmenge an Plastik-„Barrikaden“, die schon vermuten ließen, der U-Bahnhof stände kurz vor dem EINSTURZ, zum Umsteige-Chaos. Dabei wurde draussen vor dem eiiiiigentlichen Ausgang gerade einmal der GEHWEG erneuert …   
Die Arbeit an sich würde schooon meinem „Beute-Schema“ entsprechen ( mit Schaufel und Spaten buddeln und mich ooordentlich DRECKIG machen ), aber ich bin alles andere als SIESCHER, ob ich für so etwas schon wieder fit genug bin. Auch hatte mein „Einweiser“ nicht wirklich viiieeel Zeit für mich, da ein irgendein DUSSELIGER Heini an seiner eigentlichen Baustelle mit seinem Bagger gleichzeitig ( ! ) ein GAS-ROHR verletzt und an einem STROM-KABEL einen Kurzschluss verursacht hatte. Musssss ich eigentlich noch erwähnen, das sich Gas und Kurzschluß-Blitze üüüüberhaupt nicht miteinander vertragen…???     
Aaaapropros BLITZE, dieses senile Sackgesicht namens PETRUS hat auf meinem Heimweg wieder einmal seinen Gewitter-Keller entrümpelt und uns kräffftig damit eingedeckt. EIGENTLICH hatte ich von Wasser bereits genug gehabt, und doch half SAMARITER-Gummibär einem älteren Nachbarn während des gigannntischen Unwetters noch dabei von un-erzogenen Fortpflanzungs-Ergebnissen zurückgelassene SPIELSACHEN einzusammeln und sie in den dafür vorgesehenen Container zu lagern. Leiiider fehlten SCHON WIEDER ein paar Sachen, was heisst, das ein paar von diesen FRÜCHTCHEN von fremderleuts Lenden eingesackt haben, was ihnen nicht gehört. Wenn das so weitergeht, ist bald für die „Allgemeinheit“ GAR NICHTS mehr übrig…  
HEUTE Morgen fing meine „Glückssträhne“ schon damit an, das mir an der Ampel vor „meiner“ Bushaltestelle eine ältere Dame unbekannter „herkunft“ über den Weg watschelte, die erst MICH ansah, dann die ROT leuchtende Fußgängerampel und schließlich, als die Autos gerade wieder LOSFAHREN wollten, über die Straße latschte, als wäre sie auf einem Strandspaziergang. das sie daraufhin begleitende „fröhliche“ HUP-KONZERT quittierte sie lediglich mit einem dümmlichen „“Ich-Nix-Versteh““-Grinsen…   
Der Busfahrer, der schließlich die Ehre hatte, mich und die „Blindgängerin“ zur U-Bahn zu befördern war ebenso begeistert, wenn auch nicht gerade von ihr, so doch von einem ( besoffenen ? ) „Asphalt-Kapitän“, der erst Probleme mit der Unterscheidung von Vorwärts- und Rückwärts-Gang zeigte, bevor er mit der Geschwindigkeit einer Fuß-amputierten Oma die gesamte Straßenbreite für ein WENDE-MANÖVER benutzte und so unseren Busfahrer zu einer ( Fast- ) VOLLBREMSUNG veranlasste… 
Vor, während und nach dem heute mal wieder fälligem KOCHEN in Eppendorf gab es zwar keine „explodierenden“ Mixer und Typen zu verzeichnen, die ihr frisch „umdekoriertes“ T-Shirt selbstbegeistert herumzeigen, aber dafür hatte sich der HONK, der ganz vorne in der U-Bahn die kleinen Hebelchen bedient, vom unserem wieder „genesenen“ Tages-Gestirn einen SONNENSTICH geholt. Auf dem Weg nach Barmbek bremste und beschleunigte er nämlich immer wieder so unvermittelt das es einer Flasche Cola auch ohne Mentos die Kohlensäure ausgetrieben hätte…   
Während des Fitness-Trainings, während dem selbst Gehirnzellen-Verödungs-TV mich nicht dazu bringen konnte mehr als eine halbe Stunde auf dem „Rad“ abzureissen ( „Geräte-Turnen“ war angesagt ) , erfuhren wir von unserer Trainer
in, das sie auf ihren „Berg-Fahrrad“ radelnd einer noch „intelligenteren“  Atemluft-Verbraucherin begegnet war. Diese nämlich, eine wenn auch nicht näher definierte, aber von vornherein seltsame Erscheinung, soll unsere Trainerin laut angerufen haben ( „“VORSICHT, sie da auf dem Fahrrad ! Sie könnten stürzen !““ ), bevor sie versuchte, unsere völlig überraschte Trainerin mit ihrer HANDTASCHE zu verkloppen. Ob diese Terroristin mittlerweile in der verdiiieeenten ZWANGSJACKE steckt, habe ich leider NOCH NICHT erfahren…  
Mein Weg NACH HAUSE begann mal wieder mit mit mit einer Herde sich aus der „Ferne“ nähernder Muskelkatzen und den Kniegelenken eines Hundertjährigen. Aber der Busfahrer schien okay, die Verkehrslage auch, und einen Sitzplatz hatte ich von Anfang an, es hättttte so ein schöner Feierabend sein KÖNNEN. Doch dann stiegen kurz vor meinem Zuhause an einer Schule mit angeschlossener Bushaltestelle HUNDERTE Jugendliche ein, benahmen sich ( zum Teil ) wie kleine Kita-Monster auf Speed und besetzten jeden noch verfügbaren QUADRATZENTIMETER im Bus. Das artete sogar so dermaaaßen aus, das der Busfahrer ( mit Ennngels-Geduld ! ) mehrfach ein MACHTWORT durch die Lautsprecher pusten, um die Türen überhaupt schließen und weiterfahren zu können. Ich MUSSTE sogar bis zur Horner Rennbahn mitfahren, da ich bis dahin KEINE CHANCE sah, früher heraus zu kommen !   
Zur Bushaltestelle in Gegenrichtung an einer Kreuzung waren es schooon ein paar Meter, doch das konnte mich auch nicht mehr schrecken. Das dann aber auf der Fahrbahn-Seite in meine Richtung 2 Mercedes-Fahrer, sagen wir mal „südländischer Herkunft“ und mit ebensolchem Temperament nebeneinander standen und bei GRÜN mit quietschenden Reifen und aufheulenden Methoden VOLLGAS gaben, um herauszufinden, wer der schnellere IDIOT ist, obwohl die nächste Ampel kaum mehr als 200 Meter entfernt ist, hat meine DEPPEN-SENSOREN wieder auf Hochtouren gebracht …   
Das der Bus dann wieder so extrem VOLL wurde und ich  erst eine Haltestelle NACH meinem Zuhause raus konnte, war dann auch nur nur ein „Nebenkriegsschauplatz“. Zuschlechterletzt kratzte ich beim EIS-DEALER an dem ich vorbeikam meine wirklich LETZTEN Eurodollar zusammen um mir ein par Kalorienkugeln schmecken zu lassen. Mir wars in dem Moment egal, und irgendwie musste ich mich ja abkühlen …  

STAY TUNED

Etwas AKTUELLES verpasst??? Na dann einfach unten weiterlesen …  

DER MANN, DEN SIE PFERD ( -Elphin ) NANNTEN…

* A K T U A L I S I E R T *

MOIN MOIN

 

 

Sonntag, 05. Mai 2013
Wiiiieeeherrr, das war es dann mit der vierten Woche Schinderei. Auf der schulischen Seite bin ich zwar, einmal abgesehen von der Ernährungs-Beratung, nicht V I E L schlauer als vorher ( einem alten Gaul, auch wenns ein Geh-Nie ist, kann man eben nicht mehr viel beibringen ), aber was ich aber auf jeeeeden Fall in den letzten Tagen gelernt habe, ist, wie sich morgens im Berufsverkehr die Passagiere in der U-BAHN VON TOKIO fühlen, ein Fisch in der Dose hat es dagegen bequem…

Zu ERLEIDEN hatten nämlich große Teile der noch zurechnungs-FÄHIGEN Hamburger Bevölkerung eine INVASION blau-beschalter und wie eine Gänse-Schar auf Ecstasy schnatternder Aliens, alllllesamt Angehörige oder zumindest Anhänger einer einstmals jüdischen Sekte, die auch von einer F L U T an zusätzlichen Dompteuren der Hamburger Hochbahn-Wache, was „Londoner Gefühle“ aufkommen ließ, kaum einzudämmen war. Anstatt sie, wie die „teuflischen“ Matall-Schrammler in Wacken, VERNUNFT-gesteuert am Halfter zu nehmen und sie auf die „grüne Wiese“ AUSSERHALB von Hamburg zu lenken, haben blinde AMOK-Sesselreiter in der Hamburger Stadt-Regierung den ZÜGEL-losen Lindwurm kreuz und quer durch die Innenstadt galoppieren lassen. Das daaaafür auch noch viele Straßen SINNLOS gesperrt wurden und ungezählte, hart arbeitende, STEUERZAHLER ihre Arbeitsplätze nur noch SEHR SCHWER erreichen konnten, war auch nur noch das letzte Gramm Kautschuk für die Gummizellen in unserem Bürokraten-Stall am Rathausmarkt…
Gummibärseidank sind die morgen eeennndlich WEG ! Verschwunden ist übrigens auch schon das eine uuund sogar das andere KILO, auch wenn ich heimlich noch an ihnen hänge und ich der „Team-Waage“ noch immer nicht so richtig traue. An Vertrauen mangelt es mir auch in die UN-ehrlichen Finder meiner Ballast-Stoffe. Ich fürchte sogar, dass irgendjemand sie im FUNDBÜRO abgibt und ihre Fährten, wie Homer Simpsons Gülle-Silo, zu MIR zurück zuverfolgen sind…
SPORTLICH gesehen habe ich meinen Galopp auf dem Trimmrad ( ich war sogar am FEIERTAG da ! ) in letzter Zeit zwar auch wieder bis auf den ZWANZIGSTEN Gang steigern können, …….



( Zum VERGRÖSSERN Natüüüürlich wie üblich anklicken … )

………was auch bereits unlängst ( und mehrfach … ) Börni den Pferdeflüsterer zur Ehren-Bezeichnung “ DU TIER ! „ für meine Pferde-Natur veranlasste, auch wenn ich mich NICHT, wie weiland Richard Harris, am „Brust-Piercing “ habe aufhängen lassen…

Am Donnerstag war sogaaaaaar, und zum ersten Mal seit FÜNF WOCHEN, unsere Tier-Ärztin da. Zumindest gerüchteweise SOLL sie dagewesen sein und einige auf ihre Eignung als Wurst-Brät oder Lasagne-Ersatzstoff geprüft haben. Iiiicchch jedenfalls habe nicht einmal ein Fusselchen von ihrem Kittel gesehen. Am Nachmittag, so ab 14 Uhr ungefähr, soll die Queen of Medizin im „Ballsaal“ des Fitness-Centers Hof gehalten haben. Fast EINE STUNDE lang bliebt mir ( trotz „Termin“ ) nix, außer mir nur mit vor Genervt-Sein bebenden Nüstern vor der Tür die Kniegelenke KAPUTT zu stehen, während die Warteschlange vor mir nur in Zeitlupe kleiner wurde und jede „Sitzung“ von Fall zu Fall länger dauerte. Als sich schließlich noch eine Stute VORDRÄNGELTE,ging mit mir der Hengst durch, und ich gallopier-humpelte zur nächsten Bus-Haltestelle und fühlte mich wirklich beinahe reif für die ABDECKEREI…
Ausserdem haben diese Sekten-Aliens mir scheinbar BÖSES VOODOO angehängt, so das ich an Donnerstag und Freitag nauch nicht sonderlich WEIT über die Halbe-Stunden-Hürde hoppeln konnte und an Samstag ( und Sonntag ! ) die Innere-Schweinhund-Dressur beim NVK, dem N-ationalen ( Gewichts- ) V-erlierer Kommitee absagen musste, weil ich wie mein Lieblings-Klempner VOLLER SCHWÄCHE war und weil ich eine mysteriöööse Einladung zu einer neuen TV-Show mit dem Titel „““Mein Perfektes Pony Dinner“““ erhalten hatte.. Meine Hufe lediglich unten im Schwimmbad ins Wasser zu halten oder / und mir im Wööörlpuul einen „blasen“ zu lassen, wäre mir eh nicht genug gewesen. Den FLIPPER-SCHEIN für ( fast ) sinnloses Im-Kreis-Herumschwimmen im „Kinderbecken“ habe ich ja auch schon mehrfach gemacht…

 

STAY TUNED

P.S. (1) = Bin ich wegen meiner Vorliebe für Wurst und Lasagne jetzt eigentlich ein KANNIBALE…?

P.S. (2) = Wie ich eben gerade hörte, hat sich der bereits bekannte SKANDAL um die zahllosen, vom RMU ( R-egional M-etzgerischer U-ntergrund ) ermordeten Lasagne-Fohlen ausgeweitet ! In der bei Kindern jeglichen Alters auf der gannnzen Welt beliebten FORELLE VIERKANT wurden vor ein paar Tagen angeblich Spuren von SEE-PFERDCHEN entdeckt. Der Verzehr soll laut Willi Wester aus dem BAHR-Geld-Ministerium dennoch nicht gesundheits-gepferdend sein…

Etwas AKTUELLES verpasst??? Na dann einfach unten weiterlesen …