Gleiches Recht für alle ??? !!!

MOIN MOIN
Freitag, 11.März 2016
GROSSES Auto = KLEINES Gehirn, eine „Lebensweisheit“, die sicherlich schon hunterttausende von Malen in Blogs breitsgetreten wurde. Ich will ja NICHT behautpten, das diese Weisheit allgemeingültigen Bestand hat, denn ich kenne EIN PAAR Mitmenschen, deren IQ durchaus mit den PS-Zahlen ihres Gefährtes mithalten kann, und bin froh, sie zu meinen FREUNDEN zählen zu dürfen, aber leider begegnen mir fast tagtäglich Mit-„Menschen“, die diesem Klische VOLLKOMMEN entsprechen oder es gar zu übertreffen suchen, und dazu ist es nicht einmal notwendig, DIE GEISSENS persööönlich zu kennen…     
2016-03-11-GESWITCHTE-GEISENS
Gerade vor ein paar Stunden erst habe ich in der Mopo verfolgt, wie sich andernorts in Hamburg RAD- und AUTO-Fahrer anzicken, wobei sich viele Radfahrer GENERELL als Opfer stilisieren und gesehen werden wollen, und das nicht erst, seit jemand die SCHNAPS-Idee aufbrachte, Radfahrern das Benutzen der Straßen zu erlauben, um sich vor dem PFLICHT-gemäßen Instandhalten der vorhandenen drücken zu können. Nur das „Abholzen“ von frisch renovierten oder gar für Aber-Hunderttausende von Euronen gerade erst NAGELNEU eingerichteten Radwegen und das „Ersetzen“  derselben durch einen dicken Farbstrich auf schlagloch-verziertem Asphalt läßt auf NOCH STÄRKEREN DROGENKONSUM schließen, gewisse grüne Moralapostel lassen grüßen…
Mit meinem BLACK BEAUTY bin ich zwar motorisiert, mit 50 ccm aber nicht allzu
dolle und ständig irgendwie „zwischen den Stühlen“ Das hat vorhin auf dem Weg
zurück von einer APOTHEKE an der Washingtonallee, der (gehirnamputierte) Fahrer
eines SCHWARZEN AUDI Q7 mehr als deutlich gemacht. Währnd ich nämlich gesetzes-konform (jaaaa, auch das kann ich!) auf der auf EINE Spur verengten Fahrbahn in  Richtung Billstedter Hauptstraße unterwegs war und mich dabei SO ENG am Rand gehalten habe, das Autos PROBLEMLOS an mir vorbeiziehen konnten, kam der SCHWARZE RIESE mit aufblitzenden (!) Scheinwerfern und der deutlichen Kenntnis von der Bedienung seiner H.U.P.E von hinten herangebraust wie einer der apokalyptischen Reiter und machte beim Überholen in weit mehr als Schleich-Fahrt
mit HEFTIGEM GESTIKULIEREN und zum BRÜLLEN aufgerissener Kauleiste hinter GESCHLOSSENER Seitenscheibe klar, das die Washingtonallee SEINE Rennbahn sei und das er mich,anstatt als GLEICHBERECHTIGTEN Verkehrsteilnehmer, lieber auf dem RADWEG sähe. Hättttte ich mir in der AUFREGUNG sein Nummernschild und nach
Möglichkeit das eines hinter ihm fahrenden ZEUGEN gemerkt, wäre ich,anstatt nach
Hause, ans andere Ende von Billstedt gefahren, um diesen VOLL-IDIOTEN wegen Nötigung anzuzeigen. NIEMALS habe ich mir mehr gewünscht, das auf der Washintonallee (und vielen anderen Straßen Hamburgs) immer noch die dem „Fortschritt“ geopferte STRASSENBAHN die „dominante Spezies“ wäre und das solche
Deppen ZWANGS-Auto-„Kastriert“ würden…!!!


Ich KANNTE sie noch, und ich vermisse sie gerade bei solllllchen „Gelegenheiten“ SCHMERZLICH… 😦

2016-03-08-STAY-TUNED-03   STAY TUNED   2016-03-08-STAY-TUNED-04

Habt ihr VIELLEICHT DOCH etwas verpasst … ???
Na, dann geht einfach auf die HAUPT-SEITE und „arbeitet“ euch durch, klickt  HIER DRAUF  oder guckt unten auf dieser Seite ins ARCHIV

Smilie Kommunikation

Kleiner Magen GANZ GROSS… :-)

MOIN MOIN
Dienstag, 08. März 2016
Wow, manchmal kenne ich mich selbst nicht wieder. Ich hab mir irgendwo zwischen 13 Uhr und 14 Uhr mein Mittags-„Futter“, aka Eiweißdrink, gegönnt, und schon gegen 17 Uhr überrannte mich Konny Reimanns „kleiner Hunger“, mutierte aber rasend schnell und wurde zum Monster, ICH KRIEGTE KOHLDAMPF…!!!   😦
Also sattelte ich in größt-MÖGLICHER Eile mein schwarzes Plastik-Pony, SCHOB es nach vorne zur Straße und werde fast von 2 RETTUNGS-SANITÄTERN überannt, die blitzschnell im mittleren Eingang verschwanden, während rings um unser kleines Sträßchen ein infernalisches Sirenen-Geheul Geheul ertönte, das dann aber mit unbekanntem Ziel wie ein Beinahe-Gewitter vorbeizog.
2016-03-08-HEFTIGES-GEWITTER
Kaum bei all die schönen Sachen angekommen, werde ich fast von einem „südländischen“ Typen in seinem dicken schwarzen Mercedes ÜBERFAHREN, weil der VOLL-IDIOT es sich in den Kopf gesetzt hatte, über ein kleines GEH-WEG zu kurven, um sich ein paaaar METER „Umweg“ zur nebenan liegenden Parkfläche zu ersparen, wo er dann aber auch nicht einparkte und blieb, sondern seltsamerweise im Abgas-Strahl eines ebenfalls dunklen VW-PASSAT mitschwimmend den Parkplatz eilig wieder verließ, als ob er VOR MIR flüchten wollte…
2016-03-08-MINIONS-AUF-DER-FLUCHT
Drinnen schleppte ich mich, bereits leicht ermattet, auf der Suche nach etwas Essbarem, das meinen Magen NICHT überfordert und auch OHNE Kühlschrank nicht allzuschnell SCHLECHT wird, durch die Regalreihen. Ganz KURZ spielte ich mit dem Gedanken, mir eine Papierschneide-„Maschine“ aus dem aktuellen Angebot zuzulegen, um die Herstellung meiner Papier-Röllchen zu beschleunigen, aber nahm dann doch davon Abstand. Nur deswegen habe ich es auch GERADE SO geschafft, die EINZIGE besetzte Kasse vooor einer unter ihrer Last leicht schwankenden AIEKK-Frau (Alles In Einem Kleinen Karton) zu erreichen. Diese Unter-Art der Spezies MENSCH hat es sich nämlich LEIDER zur Angewohnheit gemacht, in den Supermärkten dieses Planeten allerlei Waren wild in den Regalen zu VERTEILEN, um an den sie umgebenden KARTON heranzukommen und selbigen wie ein TETRIS-EXPERTE mit Waren zu füllen, mit denen NORMALE Menschen bequem anderthalb Standard-Einkaufswagen bestückt hätten. Mitglieder dieser Unter-Art MÜSSEN wie Überwesen a la „Q“ in für Normalsterbliche völlig unverständlichen Dimensionen denken, oder wie es ist sonst zu erklären, das sie lieber mit dem Aus- und erst recht mit dem Einpacken am Ende des Kassen-Laufbandes NOCH MEHR Zeit verbringen, als mit dem ganzen Suchen und Zusammentstellen ihrer Einkäufe, anstatttttt ein 2-Euro-Stück ODER ein 1-Euro-Stück ODER ein 50-Cent-Stück ODER einen der Milliooonen EINKAUFS-„CHIPS“, die man überall hinterhergeworfen bekommt, ODER weeenigstens eine UNTERLEG-SCHEIBE aus Metall oder meinetwegen auch aus PLASTIK in dem Kleingeld-Fach zu hinterlegen, das immer soooo gut gefüllt zu sein scheint, das man darin gefühlte STUNDEN LANG nach dem letzten verfluchten EIN-CENT-STÜCK suchen kann…???
2016-03-08-AUF-DER-SUCHE
Das mein Magen, der seit Dezember ja nun ein echtes SENSIBELCHEN ist, von dieser ungünstigen Situation noch weniger begeistert wäre, als er heute ohnehin schon war, kann man sich ja denken. Aber auch so ist es alles andere als ANGENEHM, wenn diese Mimose, wie vorhin LEIIIDER auch schon wieder, schon nach kleinsten Mengen des so schwer herangeschafften Futters das Signal VOLL WIE CALMUND ans Gehirn sendet und eben dieses für das kleine bischen Verdauung aus dem KÖRPER-KRAFTWERK dermaßen viel Energie abzweigt, das mir beim AUFSTEHEN aus dem Sitzen schon recht SCHWUMMRIG und die Nase kalt wie TROCKENEIS wird und meinen Beinen beim Versuuuch, die Rollos herunterzulassen, der“Saft“ AUSZUGEHEN droht wie meinem Telefon immer wieder…      😦
2016-03-08-AKKU-ALLE

2016-03-08-STAY-TUNED-04   STAY TUNED   2016-03-08-STAY-TUNED-03

Habt ihr VIELLEICHT DOCH etwas verpasst … ???
Na, dann geht einfach auf die HAUPT-SEITE und “arbeitet” euch durch, klickt HIER DRAUF oder guckt ganz einfach unten auf dieser Seite ins ARCHIV…    Smilie Kommunikation  

Da vergeht einem doch der APP-etit…

MOIN MOIN
Samstag, 27.Februar 2016
Jaaaaaa, ich gestehe, auch ich bin schon seit so einiger Zeit dem Kluglaut-VIRUS „erlegen“ …     🙂
Einmal abgesehen von den stark überhöhten Preisen haben mich allein schon dasgeistig verdrehte Verständnis von Dein und Mein und die restriktive „Geschäftspolitik“ der Leute mit dem angebissenen Apfel vom Kauf ihrer Waren abgehalten. Nun ist es ja nicht so, das die Goggelisten um Page und Co DAS GUTE SCHLECHTHIN repräsentieren würden, ganz und gar nicht, aber beim Roboter-Betriebssystem habe ich einfach mehr Auswahl und mehr Möglichkeiten, von den im Schnüffel noch weiter eingeschränkten modifizierten Varianten ganz abgesehen. Der heilige STIEF SCHOPPS würde funkensprühend im Grabe herumrotieren wie ein Dosensenker im Stahlbeton, wenn seine Erben das erlauben täten…
2016-03-20-APPLE-AUTO-MIT-WINDOWS
Klar, man KÖNNTE jetzt auf dem LEIDER weit verbreiteten Standpunkt stehen, das „man“ selbst jetzt für die Beobachtung durch irgend jemand anderen überhaupt NICHT WICHTIG GENUG sei und das „man“ keine illegale
Software und GANZ SICHER NICHTS sonstiges auf dem Mobiltelefon oder sonstigem Gerät gespeichert hätte, das irgendjemand anders auf irgendeine Art und Weise GEGEN einen verwenden KÖNNTE. Aber erstens hat JEDER
irgend etwas zu verbergen, und zweitens geht es auch ums Prinzip.
2016-03-20-WUETENDER-AUTOFAHRER-AUS-PRINZIP
Zuallererst sollte sich jeder APPlikations-Nutzer vor Augen halten, das die
meisten APPs nur deshalb GRATIS sind, weil deren Hersteller aus den Daten, die ihnen ihre kleinen IMs übermitteln, Nutzen ziehen, der sich in Geld umrechnen und umwandeln lässt, sei es zum Beispiel die kleine Kalender-APP, die uneingeschränkten Netzwerk- ,Internet- und Email-Zugang haben will, die „Taschenlampen“-APP, die lediglich die ohnehin installierte „Blitz“-LED auf der Rückseite ein- und ausschaltet oder / und einen WEISSEN BILDSCHIRM „herbeizaubern“ kann, die aber verlangt, die gesamte Kontakt-Liste übermitteln zu dürfen, oder die ach so  „hippe und trendige“ kleine „Spaß“-APP, die vielleicht NUR FURZ- oder RÜLPS-GERÄUSCHE imitieren kann, dafür  aber kompletten KAMERA-, MIKROFON- und MEDIEN-Zugang „benötigt“. Leute, DENKT DOCH MAL NACH … !!!
2016-03-20-NACHDENKEN-FRAGEZEICHEN
Es ist ohnehin eine Riesen-SAUEREI, das ein einfacher Kalender auf vielen
Telefonen nicht mehr so SELBSTVERSTÄNDLICH ist, wie es sein sollte, aber das stöööört viele ja nicht (mehr), denn es gibt ja schliesslich den virtuellen Applikations-Laden, wo man sooo viele schöööne APPs UMSONST bekommt! Ein KALENDER braucht nuuuur Zugang zur internen UHR, um zu wissen welchen Tag in welchem Jahr wir gerade haben und wie spät es gerade ist, um mich an irgendeinen Termin zu erinnern, VERDAMMT NOCHMAL !! Die Leucht-Diode kann man ein ein paar wenigen Telefonen sogaaaaar noch über eine separate ECHTE TASTE einschalten, oder man aktiviert sie ansonsten mit der Foto- oder Video-Funktion, denn das kann man bei wirklich JEDEM Hörknochen, der eine Lichtquelle besitzt. Und „zuguterletzt“ VERZICHTET jeder nur halbwegs „Normal“-intelligente MENSCH ohnehin auf ein Programm, dessen einzige Existenz-„Berechtigung“ darin besteht, zu furzen oder zu rülpsen. Die DEPPEN, die sich so einen MIST ausdenken, müssen weder wissen, wie ich gerade aussehe, wie meine Umgebung aussieht, was in meiner Umgebung geredet wird, oder welche Musik ich gerade höre oder eben NICHT  höre!!!
2016-03-20-MUSIK-HOEREN
Wie schon erwähnt, benutzte AUCH ICH die eine oder andere APP und bräuchte mich nach Meinung einiger GLEICHGÜLTIGKEITS-Priester gar nicht so aufzuregen, aber ICH benutze „meine“ möglichst nur, wenn ich sie wirklich BRAUCHE und versuche mit den ebenfalls erwähnten Möglichkeiten das, was
ich von mir preisgebe, möglichst in dem RAHMEN zu halten, den I.C.H für „verantwortbar“ halte…    😛
Doch wer nach all der Aufregung glaubt, das nur FAULE ÄPFEL und
FEHLPROGRAMMIERTE ANDROIDEN (mittlerweile ja auch als ALPHABETisierer gefürchtet) unser „Bestes“ wollen, der soll sich getäuscht haben! Denn auch die MIKRO-DOOFEN aus dem fernen Rot-Mond im Staate der Waschingtonnen wollen mit ihrem aktuellen FENSTER-10 „ihren“ Teil vom grossen Daten-Kuchen, zumindest den, auf den sie von Haus aus einen „Anspruch“ zu haben GLAUBEN. Zumindest vordergründig haben es unsere ehemaligen Übersee-Kolonisten sowieso mit dem „GLAUBEN“,  aber das hatten ALLES niieermetzelnde Kreuzritter und „Hexen“ verbrennende, aber vorher doch mit ihnen vögelnde Inquisitoren ja auch. WINDOOF-10 jedenfalls versucht in seiner Datengier die Alphabetisierer wie bei einer Inquisitoren-Weltmeisterschaft sogar noch zu ÜBERTREFFEN, angefangendamit, das es JEDEN TASTENDRUCK mitprotokolliert und zu den WIRKLICH Guten überträgt! W-10 mag in den hohlen Sprechblasen der Mikrodoofen tatsächlich das vielleicht SICHERSTE Betriebssystem sein, aber ausschliesslich in der
Beziehung, das es deren sicherste Einnahmequelle ist, Emailverkehr würde ich darüber nicht abwickeln, Online-Banking SCHON GAR NICHT!!!
2016-03-20-BANKRAEUBER-WARTESCHLANGE
Das es vor HACKERN sicher ist, glaube ich genausowenig, wie an eine unbefleckte Empfängnis. Die wirklich „guten“ ihrer Branche haben bisher über kurz oder lang noch immer einen Weg gefunden, längst auch beim IOS
und bei Linux. W-10 hat für seine Erfinder gegenüber dem Gockel auch den
„Vorteil“, das man viele Funktionen bei der Installation gar nicht erst abwählen und hinterher auch nicht manuell abschalten KANN und das, wenn hinterher doch einmal etwas schafft, das FENSTER z.B. schlichtweg den Dienst veweigert oder sich ENDLOS neu zu booten versucht. Einige Programme, die früher standarmäßig Bestandteil des Betriebssystems waren, wurden einfach weggelassen. NATÜRLICH kann man sich „Alternativen“ zum Gewohnten als APP für W-10 herunterladen, aber gerne auch mal KOSTENPFLICHTIG. Die Sprach-Schnittstelle Cortana ist erwartwartungsgemäß genauso Daten-unersättlich wie ihre „Cousine“ SIRI, aber natüüüürlich wird das nach den Worten des Mannes vom roten Mond ausschliesslich für die Verbesserung der Spracherkennnung benötigt und
benutzt. Na klar, und ein Storch bringt uns die Kinder…
2016-03-20-STORCH-BABY
Ebensowenig sollte man vegessen, das W-10 sich gerne mal „unerwünschten“ Programmen VERWEIGERT und dann, wenn überhaupt, nur durch einen KALT-START wieder zum Laufen zu bekommen ist und das es, wie schon von den FAULEN ÄPFELN bekannt, schon vorhandene Programme einfach ohne Rückfragen LÖSCHT und dafür eigene „Alternativen“ installiert, wie zum beispiel beim Antivirus oder der Firewall. Ganz besonnnders UNSCHÖN finde ich auch, das sich die Rotmonder herausnehmen, selbst zu bestimmen, welche Hardware für W-10-„Beglückte“ Rechner „geeignet“ ist oder eben nicht. Also verabschiedet euch schon mal, sofern ihr euch W-10 nicht nehmen lassen wollt, von vielen eurer Geräte und Teile und KAUFT GEFÄLLIGST die, die euch „vorgeschlagen“ werden!!


Aproprooooos Kaufen, viele glauben ja immer noch, das ihr Windoof-10 KOSTENLOS sei. Auf den ERSTEN Blick mag das wirklich so scheinen, aber das gilt leider nur für das (Online-) UPDATE und da nicht für ALLE Windoof-Versionen, schon gar nicht „unendlich“ lange. NOCH kann man W-10 gratis
herunterladen und nutzen,das aber auch erst einmal nur EIN JAHR, nach dem die Augen in Mondgesicht doch gerne den „einen oderanderen“ TEURO sehen wollen. Das einem spätestens dann der Rück-Umstieg auf frühere (und bessere)Versionen, allen voran dem 7er, von dem die Amis jetzt schon be-FÜRCHTEN, das es das „NEUE XP“ werden könnte, so schwer wie möglich gemacht wird, ist ebenso klar. Kauuufen „DARF“ man W-10 auch dann, wenn man Hart-Ware durch neue ersetzt, z.B. bei einer größeren Festplatte, da EL
KOSTENLOSO nach Meinung der Gates-Jünger an die Lebensdauer EINES Gerätes (in seinem „Ur-Zustand“) zwangs-gekoppelt ist und sein MUSS. EIGENTUM, das man wie früher einfach auf einen KOMPLETT neuen PC übertragen kann, erwirbt man damit aber auch nicht. CDs oder DVDs wie früher, mit allem drauf, was man für den Anfang braucht, soll es mit E.K.nicht mehr geben. Wer also (immer noch) GLAUBT, das er trotz der Nachteile auf diese „milde Gabe“ einfach nicht verzichten KANN, um „Up To Date“ zu bleiben oder das er alle „Glücks-Bomben“ ENTSCHÄRFEN kann, dem wünsche ich ehrlich VIEL GLÜCK und das er zuvor SICHER geht, das sein Rechner auch dafür GEEIGNET ist.  Zu seinem Glück kann man ja niemanden ZWINGEN. I.C.H jedenfalls schreibe meine Texte eher nur noch auf einem meiner „ausgeflippten Taschenrechner“ oder wechsele zu einem LINUX-System, ehe ich meinen PC mit W-10 foltere…       🙂

2016-03-20-NADELKOPF-FOLTER

2016-03-08-STAY-TUNED-04   STAY TUNED   2016-03-08-STAY-TUNED-03

Habt ihr VIELLEICHT DOCH etwas verpasst … ???
Na, dann geht einfach auf die HAUPT-SEITE und “arbeitet” euch durch, klickt HIER DRAUF oder guckt ganz einfach unten auf dieser Seite ins ARCHIV…    Smilie Kommunikation