Plutooonic Titaaaanic…la la la

2016-08-00-Plutonic-Intro-2   MOIN MOIN   2016-08-00-Plutonic-Intro-1
(
Samstag, 27. August 2016 )

Woooow, heute fühle ich mich glatt mal wieder, als könnte ich Bäume ausreissen, und das, wo es heute doch mal wieder ziiiiemlich WARM ist…   🙂
Man saaagt ja, die Menschen würden aus ihrern FEHLERN lernen, doch was habe ich aus dem „Welt“-UNTERGANG von neulich gelernt? Das man Handys nicht ins Wasser taucht? Oder das man etwas immer und immer wieder neu VERSUCHEN sollte……???   🙂
2016-08-19-BUETT-Boot-Untergang (2)
Naaaaaja, eines weiss ich auf jeden Fall, nämlich das Mörtelkästen nur nach drei Seiten hin WASSERDICHT sind . Doch soooo schnell lässt sich ein  ECHTER HANDWERKER ja nicht (komplett) entmutigen. Als Altenative hatte ich bereits vor längerer Zeit angedacht, die Schwimmfähigkeit eines LKW- REIFENS, bzw. die des Schlauches darin, auszutesten. Sicher, in meiner Jugend waren die generell die Schlauchboote des „kleinen Mannes“, aber damals war ich ja auch noch nicht so „viel ich“…   
Und obwooohl das Ganze ich ähnlichen Dimensionen wie die vorherige Konstruktion „geplant“ war, schnappte ich mir heute NUR EINEN Schlauch aus  meinem Fundus, packte ihn mitsamt der (kleinen) Handpumpe aufs Trittbrett und rollerte gen Bootsteg Jarrestraße, wo ich erst einmal bei einer  Hopfenkaltschale mit meinem Kameramann vor-verschnaufen MUSSTE. Musste deswegen, weil die Pumpe ja wie gesagt KLEIN ist und kaum das Hub-Volumen  einer kleinen Coladose hat (!) Dementsprechend dauuuerte das Aufpumpen auch ein Weilchen, dankständig wechselnder Arm-Benutzung aber „nur“ eine  HALBE STUNDE…     😦
2016-08-27-LKW-SCHWIMM-SCHLAUCH2
In der „Next Generation“ sind natürlich (mindestens) 2 Schläuche und hölzerne „Aufbauten“ vorgesehen, was die Vorbereitung auf etwa ANDERTHALB  STUNDEN aufblasen wird, die „Nachbearbeitung“ auf nicht VIEL weniger,aber auch dafür fällt mir schon noch irgendwann etwas ein. Der Aufbau war  natüüürlich auch nicht „alles“. Das ZUWASSERLASSEN und die dafür PASSENDE Stelle sind auch ziemlich wichtig! Der Boots-Steg ist natürlich für  die meisten die ERSTE WAHL, doch erwies gerade dieser sich aufgrund von Niedrigwasser, geringer Bauhöhe und einer meinerseitigen Beweglichkeit  wie ein Betonfundament als ein weeenig ungeeignet…
Doch hatte mein Kamera-Diener längst eine viel bessere Stelle ausgeguckt, ein etwas versteckt liegendes Stück Uferbereich, das auf recht breiter  Fläche kaum knietief war und so das Ein- und Aussteigen sehr erleichterte. Damit war ich kaum noch zu bremsen, und mein Handyhalter kam mit dem  Filmen kaum hinterher, und auch wennnn die Kontruktion von der Form her eher das Im-Kreis-Fahren favorisiert, kam ich auch geradeaus GUT VORAN  und gab alles in Allem ein recht „sportliches“ Bild ab, was selbst „herkömmliche“ Bootsfahrer zu schätzen wussten und auch die WASSER-SCHUPOS  niccchhht zum Einschreiten verleitete…
2016-08-27-LKW-SCHWIMM-SCHLAUCH-Polizei
Ich war bei der „Nachbesprechung“ auf dem Bootssteg schon längst wieder beim Zusammenpacken, als es doch nochmal SPANNEND wurde. Eine junge  schwarze Labrador Hündin samt menschlichen Anhang in einem großen Kanu war einfach sooo Wasser-begeistert, das sie auf Höhe des Steges nicht  mehr an sich halten konnte, ins Wasser sprang und VERSUCHTE, ums Kanu herum zu spaddeln. PROBLEEEM dabei war eben nur, das sie immer noch ihre Leine am Halsband hatte und somit keine weiten Strecken zurücklegen konnte. Dassss wiederum nachm eine ältere (und echt blonde!) BLONDINE zum Anlass, sofort wild herum zu SCHREIEN und dabei die Worte „Dumm“ , „Blöd“ „Tierquäler“ „Polizei“ und „Euch sollte man…“ nahezu EXZESSIV benutzte, obwohl die Hündin trotz der Leine keinerlei Probleme hatte und so GLÜCKLICH war wie lange nicht…! 🙂
2016-08-27-LKW-SCHWIMM-LABRADOR
Als die mütterliche Seite des Familienvorstandes, vom Geschrei abgelenkt, die Hündin ENDLICH von der Leine befreit hatte, schwamm „Peanuts“ schnuuurstracks auf mich zu, ließ sich freudig zappelnd von mir „auffischen“ und sprang anschließend wild schwanzwedelnd und Wasser verteilend auf dem Bootssteg hin und her, zumindest soooo lange, bis die Familie angelegt und sie wieder ins Boot geholt hatte, denn der leider nicht zu ignorierende Bootsverleih war noch ein paaaaar Meter entfernt. Und eines ist zumindest FÜR MICH sicher, das bei alldem entstandene Bild-Material kannnnnn ich in meinem Freundeskreis einfach NICHT UNGETEILT lassen !!!

2016-03-08-STAY-TUNED-04 STAY TUNED 2016-03-08-STAY-TUNED-03

Habt ihr VIELLEICHT DOCH etwas verpasst … ??????  

Plutonicworld-Neugier-Naechster-Eintrag-C     Plutonicworld-Archiv-C.-2016     Plutonicworld-Rueckwaerts-zum-letzten-Eintrag-D

ARCHIV 2015 – – – ARCHIV 2014 – – – ARCHIV 2013 – – – ARCHIV 2012

Und wenn euch das immer NOCH NICHT reicht, dann fangt doch, falls ihr nicht ohnehin von da gekommen seid, auf der STARTSEITE (LINK) an oder klickt auf einen der weiteren ARCHIV-Links ganz unten auf dieser Seite… Smilie Kommunikation

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s