Fortsetzung folgt…

2016-08-00-Plutonic-Intro-2   MOIN MOIN   2016-08-00-Plutonic-Intro-1
( Mittwoch, 12.Oktober 2016 )
Heute sollte es bei mir endlich vorangehen, der nächste Besuch bei der ÖRA stand an. Und auch wenn ich es SEHR GERNE anders gehandhabt hätte, musste ich auf ein gemütliches gemeinsames Frühstück mit meinem Kumpel verzichten und mich sputen, in die Dammtorstraße zu kommen. Jeder, der schon einmal da war, weiß, das mit frotschreitender Uhrzeit die Chance, noch dranzukommen, SINKT…   
Bei Abholung der Wartemarke hatte ich laut Anzeigetafel noch 41 Wartende VOR mir und laut Empfangskraft KAUM mehr als eine halbe Stunde Zeit für „“andere Unternehmungen““. Beim Bäcker gegenüber wurden dann aus 30 Minuten doch noch 45 (!) Minuten, und TROTZDEM hatten es 24 Wartende vor mir immer noch nicht in die Anmeldung geschafft …..
Meinen GUTEN VORSATZ, ennndlich mal eine eigene Sitzgelegenheit ( aka EIMER ) mitzunehmen habe ich auch heute NICHT umsetzen können, also musste ich mir gefühlt E.W.I.G lange die Beine in den Bauch stehen, bevor ich auf einer FENSTERBANK vor dem Eingang endlich einen „Platz“ ergattern konnte. Könnten meine Beine und meine Bauch-„Muskeln“ reden, hätte man, als ich endlich zur Anmeldung kam, im ganzen Haus längst einen LAUTEN STREIT beider „Fraktionen“ darüber gehört, wer die STÄRKEREN SCHMERZEN auszuhalten hatte…
2016-10-12-AUA-AUA
Gelooohnt haben sich die Mühen dennoch NICHT. Mein Anwalt war zwar, entgegen meiner anfänglichen Befürchtung, im Hause, doch teilte er mir lediglich nur kurz mit, das er sich zwar ausführlich eingearbeitet hätte, mir aber dennoch NICHT helfen könne. Ergo ist es also gesetzlich MÖGLICH, Leuten ohne Einzugs-Ermächtigung Geld vom Konto zu KLAUEN, andererseits aber NICHT MÖGLICH, sich das Geld gerechterweise zurück zu holen, IST DAS ZU GLAUBEN…???    smilie_sh_015.gif
Es gibt ja die Redewendung, das „man“ sich immer mindestens 2 mal treffen würde, was ungefähr so viel bedeutet, wie das es immer eine Gelegenheit zu REVANCHE gibt, doch bei meinem bisherigen „Glück“ wird es wohl noch einweeenig dauern, bis ich diesen KRIMINELLEN Wichsern bei Stayfriends (hoffentlich wortwörtlich) ans Bein pissen kann.
KING CASI hat sich zwar heute Morgen alleine in die Senkrechte hieven müssen, hat sich aber wenigstens auf die Reparatur-Zusage der Roller-Werkstatt verlassen können. Zur Abholung trafen wir uns vor der Werkstatt, doch beim Bezahlen konnte ich ihm erneut nicht helfen **Grins** Ein kurzer Abschiedskaffee war aber noch drin, bevor er sich nach Anweisung von DOKTOR GUUGEL wieder auf den Weg machte. Um den langen Heimweg in die „tiefe Provinz“ beneidete ich ihn wirklich NICHT. Meine Rückreise beanspruchte nicht einmal ZWEI KILOMETER, den Zwischen-Stop bei Feinkost Albrecht zwecks Auffüllung leerer Kühlschrank-Fächer sogaaar mit eingerechnet. Danach war aber auch für mich endlich Schicht im Schacht, und ich konnte mich auuusgiebig der Pflege meiner diversen Wehwehchen widmen… 🙂
2016-10-12-PFLASTER-MACHTS-WIEDER-GUT
2016-03-08-STAY-TUNED-04 STAY TUNED 2016-03-08-STAY-TUNED-03

plutonicworld-neugier-NEU4

Also, WENN ihr auf der STARTSEITE dieses Blogs seid, „müsst“ ihr einfach nur RUNTER SCROLLEN, um weiter zu lesen, bis ihr irgenwann auf den roten „ÄLTERE BEITRÄGE„-Button stoßt, über den es noch weiter in die Vergangenheit geht.
Wenn ihr aber IRGENDWO im Internet auf einen Link zu einem EINZELNEN BEITRAG geklickt habt, fangt ihr am besten auf der STARTSEITE mit dem Weiterlesen an, klickt auf einen der Eintrags-VORSCHLÄGE am Seiten-„Ende“, oder ihr folgt dem (hoffentlich) unter jedem Eintrag angebotenen Link zum jeweils VORHERIGEN EINTRAGSmilie Kommunikation

plutonicworld-rueckwaerts-zum-letzten-eintrag-NEU2

 

Lasst uns FEINDE BLEIBEN !!!

2016-08-00-Plutonic-Intro-2   MOIN MOIN   2016-08-00-Plutonic-Intro-1
(
Mittwoch, 05.10.2016 )
Diese kriminelle DRECKS-Bande !!!
Nachdem ich mich wegen einer ziemlichen Flaute bei den Antworten auf meine Kommunikations-Versuche mit FREUNDEN schon eine ganze Weile nicht mehr mit dieser Seite befasst hatte und eiiigentlich schon damit rechnete, WIE ÜBLICH bei Ablauf meiner Mitgliedschaft eine BETTEL-Email nach der anderen zu erhalten, auf das ich doch bei ihnen bleiben möge, hat dieser Sau-Verein mit dem völlig irreführenden Namen „““STAY FRIENDS“““ (…) mich doch tatsächlich gestern damit überrascht, das sie meinem Konto die „Mitglieds-Gebühr“ (und zwar die gestiegene) für ein komplettes weiteres Jahr ABGEZOCKT haben, obwooohl ich nirrrgendwo eine Verlängerung beantragt, geschweige denn überhaupt GEWOLLT habe, diese Schweinepriester haben das einfach so und O.H.N.E  Einzugsermächtigung gemacht!!!  😦
2016-10-05-COMPUTER-VERBRECHER
Genau deswegen machte ich mich heute Morgen mal wiiieeeder auf den Weg in meine alte „Heimat“, die Ö.R.A. Allerdings fiel mir gleich zu Beginn schon der erste Stein in den Weg. Genauer gesagt tat ich mich ein weeenig schwer damit, meine „Verdienst“-Bescheinigung zu finden. Darum war ich anstatt um 07:30, um mich anständig in die Warteschlange einreihen zu können, erst um 08 Uhr 30 in der Dammtorstraße und mit der Wartenummer entsprechend WEIT HINTEN. Wie in solchen Fällen üblich, machte ich einen Kaffee-Abstecher zum Bäcker gegenüber, und trooootzdem „durfte“ ich bei meiner Rückkehr noch ÜBER ZWEI STUNDEN (mangels Sitzmöglichkeit) im Steeeehen warten, um überhaupt in die Aufnahme zu kommen! Meine Knie und Waden waren noch begeisterter als ich selbst…    
Achjaaa….beinahe hätte ich zu erwähnen VERGESSEN, das ich erst kuuurz vor Erreichen der „Magischen“ Wartenummer auf der Anzeigetafel endlich bemerkte, das ich KEIN GELD dabei hatte! Also FLITZTE ich wie Niki Lauda mit angezogener Handbremse zum Gänsemarkt zu toitschen Bank hinüber, weil die Saftsäcke von der HASPA am Ee-Tsee-Automaten nebenan doch glatt mehr als SECHS Teuronen nur an „Abhebe-Gebühr“ haben wollten!
Als ob das alles nicht schon GENUG gewesen wäre, musste ich nach der endlich erfolgten Anmeldung noch eine weitere gefühlte Ewigkeit STEHEND verbringen. Das nächste Mal muss ich mir echt mal einen Hocker oder meinen Baustellen-Sitz-Eimer mitbringen! Als ich endlich von „meinem“ Anwalt aufgerufen wurde, waren die Minuten unseres Zusammentreffens beinahe schon an 1 Hand abzuzählen. Er will sich meine Unterlagen vornehmen und sich am KOMMENDEN Mittwoch erneut mit mir treffen, da nur Mittwochs in der ÖRA arbeitet. Ich hoffe, er macht diesen Internetpennern mehr als nur das sprichwörtliche FEUER unter dem Hintern…      
2016-03-08-STAY-TUNED-04 STAY TUNED 2016-03-08-STAY-TUNED-03

plutonicworld-neugier-NEU4

Also, WENN ihr auf der STARTSEITE dieses Blogs seid, „müsst“ ihr einfach nur RUNTER SCROLLEN, um weiter zu lesen, bis ihr irgenwann auf den roten „ÄLTERE BEITRÄGE„-Button stoßt, über den es noch weiter in die Vergangenheit geht.
Wenn ihr aber IRGENDWO im Internet auf einen Link zu einem EINZELNEN BEITRAG geklickt habt, fangt ihr am besten auf der STARTSEITE mit dem Weiterlesen an, klickt auf einen der Eintrags-VORSCHLÄGE am Seiten-„Ende“, oder ihr folgt dem (hoffentlich) unter jedem Eintrag angebotenen Link zum jeweils VORHERIGEN EINTRAGSmilie Kommunikation

plutonicworld-rueckwaerts-zum-letzten-eintrag-NEU2

 

DER GROSSE KNALL !

2016-08-00-Plutonic-Intro-2   MOIN MOIN   2016-08-00-Plutonic-Intro-1
(
Dienstag, 20. September 2016 )
Booaaahh, das wollte ich nach meiner kleinen Abstinenz heute mal wieder GANZ ENTSPANNT so vor mich hin schreiben, und dann knallt es mal wieder ricchhhtiiicch…!
Kernpunkt des für manche scheinbar gigannnntischen Problemes ist, das die „bessere Hälfte“ von unserem SCHEFF sich mal wieder für ein paar Wochen verflüchtigen wird, wenn auch, zumindest dieses Mal, aus gesundheitlichen Gründen. Das nahmen ihre Nachkommen, die „freundlichen Damen von Eastwick“ zum Anlass, BESUCHS-ZEITEN für den Scheff zu vergeben, damit dieser so oft es geht Gesellschaft hat und nichts „Schlimmes anstellt“. Und wie es aus den Denkorganen dieser Fraktion eiiiinfach nicht herauszubekommen ist, ich bezweifle sogar, das körperliche Gewalt da etwas bewirken würde, haben ARBEITSSUCHENDE natüüürlich IMMER ZEIT (zu haben)!
2016-09-20-KEINE-ZEIT
Wie ich zu hören bekommen habe, sei es in meinem Fall ja sogar möglich, gleich MEHRERE TAGE am Stück den Gesellschafter zu geben, jedenfalls WENN es nach diesen … (zensiert) ginge. Ich hatte ja bereits ZUGESAGT, mich mit meinem Sachbearbeiter besprechen zu wollen, ob ich mehrere Tage am Stück abwesend sein dürfe und das ich ansonsten (natürlich) so oft nach Daddytown fahren würde, wie ich nur könne, doch anstatt abzuwarten, was ich denn bei MEINEM „Befehlshaber“ erreichen würde, liefen deren Äußerungen immer wieder nur auf totalen Unglauben und ein und DIESELBE FRAGE hinaus : „“Was hast du denn schon WIRKLICH zu tun??““…..   
Ich war da schon recht nahe an der KOTZ-GRENZE, und meine Haut begann bereit GRÜN zu werden. Als dann aber von der Vize-Queen auch noch das Statement kam „“Du BIST doch nur Larifari““, war es (ihr) puures Glück, das wir nicht so lasche SCHUSSWAFFEN-Gesetze haben wie in den Uuh, Ess und Ahh! Nicht das es mir bei der Äußerung, ich würde nur larifari REDEN (laut Duden= abwertend , sinnloses GESCHWÄTZ) meeehhhr als GEREICHT hätte, neiiin, ich B.I.N ja sogar Larifari !!!
2016-09-20-BLABLABLA
ALLES zu schreiben, was mir daraufhin, als mir mit lauutem Knall endültig der KRAGEN GEPLATZT war, wutentbrannt „entschlüpfte“, würde das hier jetzt ins „Unendliche“ ausweiten, zusammengefasst aber kann ich sagen, das ich mich AUSFÜHRLICH darüber ausließ, was ich von ihr, ihresgleichen und ihrer aller Verhalten in den letzten Jahren mir gegenüber hielt. Anschließend verließ ich mit der Ankündigung, für die, die VERNÜNFTIG mit mir reden wollten, trotzdem erreichbar zu sein, den Chatraum…    😦
2016-09-20-WEGRENNEN
Schön wäre es GEWESEN, wenn ich aus MEINER Familie mehr Unterstützung erhalten hätte, aber entweder aus falsch verstandener Rücksicht auf einen (real nicht wirklich existierenden) Familien-Frieden, aus einer Mirdochegal-Einstellung heraus oder aus einer Mischung von beiden kam zumindest in meiner Anwesenheit im extra für die Abstimmung untereinander eingerichteten CHAT-Raum nichts dergleichen. Schon damals, beim großen 50er-Geburtstag konnte ich mich nur mit GROSSER MÜHE davor zurückhalten, Lady Voldemort und ihren Dementorinnen INS GESICHT zu springen, als bei einem kleinen brüderlichen Gruppenfoto-Shooting von der Lady herself die für ihre Umgebung kauuum zu überhörende Äusserung kam, das ich dabei doch TOTAAAL SCHEISSE aussehen würde. Nuuur aus Rücksicht aufs Geburtstagskind unterließ ich es damals, meine Meinung LAUTSTARK kund zu tun, ganz egal, ob ich vom grössten Anteil der Anwesen fortan „geschnitten“ werden würde…   
Diese Rücksicht aber öffnete wiederum mehr oder weniger LEISE ausgesprochen Lästereien in meiner Anwesenheit bei darauf folgenden Zusammenkünften Tür und Tor, und ich GLAUBTE bereits, mir dadurch für alle FÄLLE ein „dickes Fell“ zugelegt zu haben, doch nach dem heutigen Tag glaube ich das wohl NIE WIEDER!!! Was aus den „Gesellschafts“-Besuchen, ganz besonders in Hinsicht auf mich, nun wird, kann ich noch nicht sagen. Ich bin immer noch voller Adrenalin und „weiß“ momentan generell nicht viel. Es kann also ebenfalls sein, das ich mich auch hier an dieser Stelle für ein Weilchen nicht melde. Wir lesen uns……   

2016-03-08-STAY-TUNED-04 STAY TUNED 2016-03-08-STAY-TUNED-03

plutonicworld-neugier-NEU4

Also, WENN ihr auf der STARTSEITE dieses Blogs seid, „müsst“ ihr einfach nur RUNTER SCROLLEN, um weiter zu lesen, bis ihr irgenwann auf den roten „ÄLTERE BEITRÄGE„-Button stoßt, über den es noch weiter in die Vergangenheit geht.
Wenn ihr aber IRGENDWO im Internet auf einen Link zu einem EINZELNEN BEITRAG geklickt habt, fangt ihr am besten auf der STARTSEITE mit dem Weiterlesen an, klickt auf einen der Eintrags-VORSCHLÄGE am Seiten-„Ende“, oder ihr folgt dem (hoffentlich) unter jedem Eintrag angebotenen Link zum jeweils VORHERIGEN EINTRAGSmilie Kommunikation

plutonicworld-rueckwaerts-zum-letzten-eintrag-NEU2

 

„“Ich glaub, es geht schon wieder los…La La La““

2016-08-00-Plutonic-Intro-2   MOIN MOIN   2016-08-00-Plutonic-Intro-1
(
Freitag, 09. September 2016 )
Ich glaube, NICHTS steht besser für den heutigen Tag, als das Zitat unseres einzig ECHTEN Kaisers. Der Franzl ist ja nur ein „adoptierter“, so ähnlich wie dieser (ehemals?) Puff-besitzende Möchtegern-Prinz Fredi aus der Anstalt. Und genauso sicher, wie dieser Typ sich immer wieder vor nicht rechtzeitig ABGESCHALTETE Kameras quetscht, gerate ich immer wieder mit meiner „Verwandschaft“ aneinander, zumindest mit dem Teil, der üblicherweise durch die Tätigkeit von Standesbeamten dazukommt. Heute traf ich mich eben mit einem bisher eher als zimelich moderat eingeschätzten Teil dieser Volksgruppe auf den einen oder auch den anderen Becher Kaffee, um mal wieder zu hören was der „Flurfunk“ seit unserem letzen Treffen so alles auf Lager hat. Naja, was dem einen sein „rotes Telefon“, ist dem anderen sein Kaffeepausen-Talk…    🙂
2016-09-09-KAFFEEPAUSE
Trotzdem bekome ich natürlich auch auf diese Weise längst nicht ALLES mit, was Clan-intern so passiert und nicht nur wissen-wert , sondern sogar oft auch ERFORDERLICH ist, um nicht immer wieder vorgeworfen zu bekommen, warum ich dieses oder jenes nicht getan oder gelassen habe, darüber habe ich mich ja schon desöfteren geäußert. Ich glaube auch nicht, das sich das bis zum MEINEM Ableben noch ändert, es seiiii denn, das gewisse andere sich mit dem Davonmachen mehr beeilen, als ich. 

Dieser Funksender wird allerdings von meiner Seite her fürs Erste abgeschaltet, denn obwohl die allgemeine Unterhaltung neben der wichtigeren wie immer eher seicht dahin plätscherte, bekomme ich in letzter Zeit mehr und mehr das Gefühl, völlig unterschätzt und alles andere als ernst genommen zu werden, was sich dann in mal mehr,mal weniger verklausulierten Äußerungen wie „“Na komm, gibs zu, eigentlich willst du doch gar nicht (richtig) arbeiten…““ zeigt.    😦
2016-09-09-KEINELUST
Klar, mit meiner Rolle als „schwarzes Schaf“ habe ich mich längst abgefunden, aber es gibt, wie ich ebenfalls bereits häufiger berichtet habe, auch Grenzen dessen, was ich mir gefallen lasse, um noch einigermaßen mitschwimmen zu können, und je genauer ich die für mich definiere, umso mehr bin ich „draußen“. Und auch, wenn mir die Verwendung dieser Redewendung sowohl von meiner Seite, als auch von meinem jeweiligen Gegenüber meist alles andere als recht ist, „“ist das dann eben so““. Irrrrgendwie ist mir heute dadurch gerade maaal wiiieeeder so ziemlich jede Motivation, mehr zu tun, als ich wirklich UNBEDINGT MUSS, flöten gegangen…   
2016-03-08-STAY-TUNED-04 STAY TUNED 2016-03-08-STAY-TUNED-03

plutonicworld-neugier-NEU4

Also, WENN ihr auf der STARTSEITE dieses Blogs seid, „müsst“ ihr einfach nur RUNTER SCROLLEN, um weiter zu lesen, bis ihr irgenwann auf den roten „ÄLTERE BEITRÄGE„-Button stoßt, über den es noch weiter in die Vergangenheit geht.
Wenn ihr aber IRGENDWO im Internet auf einen Link zu einem EINZELNEN BEITRAG geklickt habt, fangt ihr am besten auf der STARTSEITE mit dem Weiterlesen an, klickt auf einen der Eintrags-VORSCHLÄGE am Seiten-„Ende“, oder ihr folgt dem (hoffentlich) unter jedem Eintrag angebotenen Link zum jeweils VORHERIGEN EINTRAGSmilie Kommunikation

plutonicworld-rueckwaerts-zum-letzten-eintrag-NEU2

 

Weeer…nicht…kommt…zur…RECHTEN…ZEIT…

 

2016-03-08-STAY-TUNED-04 STAY TUNED 2016-03-08-STAY-TUNED-03

Habt ihr VIELLEICHT DOCH etwas verpasst … ??????
Na, dann schaut doch mal, WENN ich nicht schon da seid, von oben nach unten die HAUPT-SEITE (Link) durch, bis ihr auf das ROTE FELD „“Ältere Beiträge““ trefft und darauf KLICKEN könnt, gebt darunter in das Feld SUCHEN etwas ein, wenn ihr etwas „Spezielles“ sucht oder schaut ganz einfach noch ein Stück weiter unten ins ARCHIVSmilie Kommunikation

Aller schlechten Dinge SIND ZWEI !!!

 

2016-03-08-STAY-TUNED-04 STAY TUNED 2016-03-08-STAY-TUNED-03

Habt ihr VIELLEICHT DOCH etwas verpasst … ??????
Na, dann schaut doch mal, WENN ich nicht schon da seid, von oben nach unten die HAUPT-SEITE (Link) durch, bis ihr auf das ROTE FELD „“Ältere Beiträge““ trefft und darauf KLICKEN könnt, gebt darunter in das Feld SUCHEN etwas ein, wenn ihr etwas „Spezielles“ sucht oder schaut ganz einfach noch ein Stück weiter unten ins ARCHIVSmilie Kommunikation

SAVING PRIVATE GUMMIBEAR 4 – Angriff der Sadisten

MOIN MOIN

Donnerstag, 29.Oktober 2015 (Nachtrag)
Das es mit meiner BIKINI-FIGUR bis zum nächsten Sommer wohl nicht klappt, habe selbst ich ja längst eingesehen. Nicht umsonst habe ich mich ja auf den laaangen, und BÜROKRATISCHEN, Marsch zu einer Operation gemacht. Auch wenn man als Patient ja eigentlich selbst die Wahl hat, hat die Ärztin von der SCHÖN-Klinik, die damals bei meiner ersten GRONE-VISITE für uns zuständig war, von Anfang an versucht, uns in Richtung MAGEN-BYPASS zu überreden. Daaamals GLAUBTE ich noch, es ganz ohne Schnippelei zu schaffen. Und während dieses Thema den Arzt bei meiner ZWEITEN RUNDE wenig zu interessieren schien, fuhr die SCHÖN-Ärztin bei meiner erneuten Kontaktaufnahme wieder denselben Zug und trug das auch so in mein „Bewerbungs“-Formular ein .Jaaa, sie ist eine ganz Nette und meint das nicht „böse“, weswegen wollte ihr nicht gleich in die Parade fahren wollte, aber ich hatte bis dahin GENÜGEND Zeit gehabt, mich mit den verschiedenen Methoden zu beschäftigten und ließ das gleich beim ersten Chirurgen-Gespräch ÄNDERN…  
2015-10-29-Bruce-Allmaechtig-Beim-Tippen
Vor einigen Wochen fiel den Schönlingen dann ein, das ich vor der OP, die sie für den SIEBZEHNTEN NOVEMBER  angedacht hatten, ja eiiigentlich noch eine MAGEN-SPIEGELUNG machen „müsse“, aber zuuufällich hatten sie für „Don Querulanto“ keiiinen Termin vor MITTE DEZEMBER frei, einen Termin mit NARKOSE schon gar nicht! Schais
auf das „Betäubungs“-Spray für den Hals, abgesehen davon, das ich auch diesbezüglich KEINE JUNGFRAU mehr bin, kann man mich allein schon mit der VORSTELLUNG, live und in Farbe und unter ständigem „Schlucken sie! Schlucken sie!“ einen mehr oder weniger dicken Schlauch IN DEN HALS gerammt zu kriegen, besser jagen, als Graf Dracula mit Weihwasser. Wehe, einer ruft jetzt den GRIMM…    
2015-10-29-DRACULA-IN-ROT
Die „Empfehlung“ aus Schönistan lautete deswegen auch, mir ganz dem FDP-Motto folgend selbstständig einen Anschluß-Arzt zu suchen. Einer, der mehr als nur Spray im Kopp hat, war ENTGEGEN meiner Erwartung relativ schnell gefunden, passenderweise FÜR HEUTE und dann auch noch im nahen Billstedt! NATÜÜÜRLICH wurde ich gefragt, wofür ich die denn bräuchte, und ich erwiderte wahrheitsgemäß „“für eine Magen-Operation in der Schön-Klinik!““. Das schien KEIN PROBLEM darzustellen, und ich hätttte mich tatsächlich sogar über das FRÜHE AUFSTEHEN GEFREUT, wennnnn die Dame am Telefon mir nicht noch den BEFEHL gegeben hätte, ab 24 Stunden vor dem Termin NICHTS MEHR ZU ESSEN und auch spätestens 12 Stunden davor NICHTS MEHR ZU TRINKEN…  
2015-10-29-DURSDTIG-IN-DER-WUESTE
Das ich die letzten Tage ohnehin schon regelrecht unter Strom gestanden hatte, immmmer wieder Kommentare wie „“Das bischen Null-Diät schadet dir nix!““ zu hören bekam und das ich bei meinen wenigen Ausflügen ins Internet bei der DU-TUBE ungewollt immer wieder auf geistig minderbemittelte SCHWACHMATEN stieß, die ihrer Fangemeinde, so sie denn überhaupt eine haben, mit dem zu imponieren versuchen, was sie sich „gerade eben“ ZUM ESSEN EINGEKAUFT haben („Food-Hauling“, als ob Kosmetik-WERBUNG von diesen Deppen nicht schon SCHLIMM GENUG wäre…), machte mir das HUNGERN und das DÜRSTEN allerdings noch viiieeel schwerer als ohnehin schon!!!   

Nicht das man es von den GROSSEN in der Tube nicht auch schon öfters gehört hätte, aber gerade diese Winzlinge sind es, die am lautesten nach einem GESETZLICHEN VERBOT von Werbe-Blockierern schreien, weil sie sich ohne die (erhofften) Einnahmen all das schöne Zeugs nicht mehr kaufen könnten. Ich habe eine TANTE IN KANADA, die ich wirklich SEHR GERN habe, aber seltsamerweise (oder kommt mir das nur so vor?) postiert sie in letzter Zeit beim Fratzenbuch häufiger Bilder und Rezepte von selbsgemachten oder noch zu machenden L.E.C.K.E.R.E.I.E.N, ein Schelm, wer dahinte irgendeine Absicht vermutet…    
Naja, seis drum, ich habe es mit einer ausreichenden Menge an WECKERN heute Morgen auf jeden Fall geschafft, wach zu werden, aufzustehen, mich frisch zu machen, mich (korrekt) anzuziehen und mit Black Beautys Hilfe auch, PÜNKTLICH anzukommen. Alles schiiien dem Ziel zuzulaufen, doch kaum stellte ich mich am Empfangstresen vor, wurden die Augen der dort sitzenden Dame ob meines Anblicks erst fast so groß wie die einer MANGA-BARBIE, und dann schien sie für einige Augenblicke auch noch in wort-lose SCHOCK-STARRE zu verfallen (…) Als sie sich wieder einigermaßen gefangen hatte, komplimentierte sie mich anstatt in den längst überfälligen Behandlungsraum erst einmal ins WARTEZIMMER, wo mich weeeenigstens keine Menschenmenge mit dem üblichen „Guten-Morgen-Singsang“ N.E.R.V.T.E!


(Seid froh, das ich NICHT Nana Mouskouri genommen hab)
Irgendwann tanzte dann endlich der Arzt an, zwar ein anderer, als ich erwartet hatte, aber immerhin bat er mich „erstmal“ in sein Büro. Dort erklärte er mir ziemlich SCHNELL, das die Behandlungs-Liege für mich und meiner paar Kilos wohl doch „nicht geeignet“ sei, brauchte aber eine gefühlte HALBE STUNDE, um seine ganzen Entschuldigungen hinterher zu schieben. Da ich selber gerade einen Anfall von RESIGNIERENDER FREUNDLICHKEIT hatte und ich mir bereits einzubilden (?) begann, das der Bäcker in Sichtweite der Praxis IMMER LAUTER nach mir rief, ließ ich mich so zahm wie ein Aluhut-Schlafschaf mit einer neuen Überweisung abspeisen und in Richtung AUGANG „hinauskomplimentieren. In praktisch letzter Sekunde fragte der Arzt noch, ob ich es nicht doch noch MIT DEM SPRAY probieren wolle,  war ich einfach zu müde und zu hungrig, um ihn zu fragen, ob mich das Spray für die Liege denn LEICHTER MACHEN würde und wohin er sich seine plötzliche Idee sowieso stecken könne…   
2015-10-29-BIERGLAS-IM-DARM
Damit stehe ich also praktisch WIEDER AM ANFANG, könnte gar nicht soviel in mich hinein FRESSEN, wie ich KOTZEN möchte und habe mich sowohl beim Bäcker als auch bis jetzt trotzdem (relativ) ZURÜCKHALTEND gezeigt, „darf“ mich aber jetzt mit dem Gedanken „anfreunden“, das ich mir NOCH EINEN Arzt suchen MUSS und das aus der Operation am 17.November doch NICHTS MEHR wird, weil dazwischen ja drei Wochen liegen sollen!!! Habe ich eigentlich schon erwähnt, das mir vor der gut gefüllten Auslage des Bäckers beim Blick ins Portemonnaie auffiel, das ich SCHON WIEDER zur Bank muss……..?
2015-10-29-BRIEFTASCHE-LEER

STAY TUNED

Etwas AKTUELLES verpasst??? Na dann einfach unten weiterlesen …  

ABGESCHNITTEN VON DER WELT ……

MOIN MOIN

Sonntag, 13.September 2015   (Nachtrag)
Soooo, jetzt ist wohl erstmal wieder „Eiszeit“ angesagt… 
2015-09-13-ICE-AGE-SCRAT-GEFROREN
Naja, nicht das derlei zwischen mir und meiner persönlichen Madame Mim etwas so besonderes wäre, aber dieses Mal könnte es wirklich etwas Längerfristiges werden. Zusammenfassend gesagt, waren wir, also ein großer Teil der Familie virtuell in dem bereits erwähnten extra eingerichteten Chatraum bei Whatsapp „anwesend“ und unterhielten und über einen meiner Brüder  und dessen Probleme, als das Thema so langsam in Richtugn einer ominösen „Weihnachtsfeier“ abdriftete, die sich mir erst nach und nach als unser ganz „normales Familientreffen“ am 2. Weihnachtstag erschloß. Da ich ohnehin allzuoft der LETZTE in der „Familie“ bin, der etwas erfährt, war mir das natüüürlich nicht SOFORT klar, was die Möchte-Gern-Chefin ebenso „natürlich“ zum Anlaß nahm, mir mal wieder ALZHEIMER zu unterstellen, woraufhin ich das fragende „Kompliment“ mangels Bedarf umgehend FREUNDLICH zurück gab…   
Damit hätttttte es gut sein KÖNNEN, aber während ein anderer Bruder ihre Frage ironisch kommentierte, fing SIE an „herumzukeifen“, wie FRECH ich doch wäre, wie KLAR die Antwort auf meine Frage doch wäre und das das NUR MIR nicht so klar wäre, weil ich mich ja sowieso UM NICHTS KÜMMERN und immer nur darauf warten würde, das man mir ETWAS VORSETZT ! Da ich zu dem Zeitpunkt sowieso etwas unter STRESS stand, platze mir (endlich) der sprichwörtliche Kragen, und ich ließ mich mit ein paar wenigen Worten darüber aus, was ich von ihr, ihrem ständigen Sticheleien gegen mich, ihrem Gerede über mich und ihrem Benehmen mir gegenüber insgesamt halte…   
Ooohhh, prompt war natürrlich I.C.H der Böse, aber das war mir in dem Moment VÖLLIG EGAL. Ich stand so unter „Dampf“, das ich selbst MEINEN Teil der Familie, der sich da noch eher moderat äußerte, hätte anpampen KÖNNEN, und genau dassss nahm ich zum Anlaß, den Chatraum zu VERLASSEN, auch um mich erst einmal etwas abregen zu können. Mit der sofort entstehenden Front IHRER Familien-Seite mir gegenüber „diskutieren“ zu wollen, war von vorneherein SINNLOS, auch wenn währenddessen ihrerseits KEINE Flanken-Angriffe zu erwarten wääären. Auf das Verhalten „meiner Seite“ hätte ich in den Minuten auch keine WETTEN abgeschlossen…   
2015-09-13-ICE-POKER-CHIPS  
Kurze Zeit später kam eine Nachricht DIREKT von einer ihrer Töchter mit der Frage, warum ich denn jetzt wie ein „BOCKIGES KIND“  abgehauen wäre und ob ich ARMES HASI denn jetzt gleich alle anderen in Whatsapp BLOCKEN würde (…) Ich verneint zwar, legte aber auch mit ein paar Zeilen klar, was ICH von ihrem ironischen Gehabe und dem ihrer Schestern halte, was sie meinetwegen damit „machen“ können und wie ich die Gesamt-„Familie“ sehe. Eine Blockade war auch gar nicht nötig, denn von ihr und ihrer Seite der Familie habe ich bis auf eine klitzekleine Ausnahme seitdem KEIN STERBENSWÖRTCHEN mehr gehört. Auch meine Seite hält sich da eher bedeckt, sämtliche Informationen scheinen nur noch durch den Chatraum zu fließen. Meinem Bruder, der meist Themen-„Lieferant“ ist es zuviel Aufwand, alles „doppelt“ zu schreiben. So etwas hatte ich von ihm schon halbwegs erwartet, besonders hohen Kommunikationsbedarf schien er mir noch nie gehabt zu haben, aber auch von meinen anderen Brüdern höre ich nur noch selten.
Selbst wennnnn ich es WOLLTE kann ich den Chatraum nicht einfach so wieder betreten und mich still irgendwo in eine Ecke „stellen“ und einfach nur noch „zuhören“, denn ich bin nicht Administrator dieses Chatraumes.Hätte I.C.H den „Raum“ eingerichtet, wäre er entweder von vornherein nie so frequentiert worden, wie der meiner Schwestern, oder er wäre nach und nach von einem anderen Chatraum, den natürlich wieder eine von IHNEN eingerichtet hätte, „abgelöst“ worden. Das ich jetzt aber „angekrochen“ komme und zwecks Wieder-Anschluß an den Informationsfluss um Zugang bettele, können die sich gepflegt abschminken. So weit demütige ich mich nicht. Lieber VERSUCHE ich, mich mit den paar Info-Bröseln zufrieden zu geben, die ich hier und da aufschnappe oder durch längeres verbales „Nachbohren“ erhalte.
2015-09-13-ZAHNARZT-EINMAL-ANDERS
Wirklich schade ist für mich auf jeden Fall, das ich meinen Vater, meinen einen Bruder und unseren Hund nur noch sehr wenig zu Gesicht bekomme, da ich jetzt natürlich noch seltener in der alten Heimat bin, als zuvor schon. Der einzige Weg, „SIE“ nicht weiter zu irgendwelchen Äusserungen zu „provozieren“, ist nun einmal, mich sowohl virtuell als auch räumlich weitgehend von ihr fernzuhalten. Eine Besserung des Status Quo erwarte ich auf absehbare Zeit erstmal nicht, aber das ist für mich derzeit auch nicht das Wichtigste, da ich momentan viel damit beschäftigt bin, meinen Gesundheitszustand durch das „Organisieren“ einer Operation  verbessern zu helfen, was den Besuch der Weihnachtsveranstaltung, um sie noch einmal zu erwähnen, ungeachtet einer gewissen Abneigung wegen der zu erwartenden Folgen der OP und der damit zusammenhängenden Erfordernisse auch nicht unbedingt wahrscheinlicher macht. Auch wenn ich jetzt MIT SICHERHEIT hier und da ein fettes Grinsen hervorrufe, gebe ich zu, anderen beim Essen nur ungern ( weigehend ) unbeteiligt zuzusehen…  
 

STAY TUNED

Etwas AKTUELLES verpasst??? Na dann einfach unten weiterlesen …  

Der Inscheneer hats schweeer … :-(

MOIN MOIN

Dienstag, 01. September 2015 (Nachtrag)
Oooohhhh Mann, „Auktionen“ können ja soooowas von NERVEN!
Ich weiß, ich weiiisss, ich hab gut Reden. Schließlich bin ich ja auch selber einer von denen, die über ebensolche versuchen, bzw. VERSUCHT HABEN, das eine und auch das andere KRIMSKRAMS-Teil zu GELD zu machen, und genauuuu DAS ist eben oft der Dreh- und Angelpunkt! Aber fangen wir mal ganz von vorne an…    
2015-01-01-START
Ich war früher ein relativ eifriger Ebay-Verkäufer, doch sich mehrende Probleme Käufern, steigende Gebühren und immer schlechtere Unterstützung von Ebays Seite raubten mir nach und nach jeden Spaß daran. Ich weiß schon gar nicht mehr, wie oft ich mich im Laufe der Jahre über Verkäufer udn Käufer beschwert habe, und aus Ebay rausgeschmissen wurde KEIN EINZIGER von denen…!!!      
Ich weiß zum Beispiel noch, wie ich einmal einen Taschen-Computer von einem (von anderen so favorisierten…) PROFI-Verkäufer in England kaufte, nichts ankam, der Typ sich nicht meldete und dann erst bei meiner Beschwerde (ohne jeden Nachweis) BEHAUPTETE, er hätte den Minicomputer abgeschickt, aber der wääääre mit dem Vermerk „“Vom Empfänger ABGELEHNT““ zurück gekommen, und er könne mir wegen der „MÜHE“, die er mit dem Paket bereits gehabt hätte, KEIN GELD ZURÜCKZAHLEN…!!!   
2015-01-01-NO-MONEY
Etwas ähnliches passierte mir auch mal mit einem Sony Ericsson K800i, eigentlich noch immer mein Lieblings-Handy und auch desöfteren noch in Benutzung, und dessen Verkäufer, der irgendwo in NRW wohnt. Der behauptete nicht einmal, etwas IRGEND ETWAS abgeschickt zu haben, sondern stellte sich einfach TOT und war für mich nie wieder zu erreichen. Nachdem Ebay in gewohnter Manier weiterhin NICHTS TAT und der Fall geschlossen werden sollte, drehte ich im Internet jedne virtuellen Stein um, um den Kerl zu finden und stieß irgendwann tatsächlich auf DIE MUTTER dieses Hobbygangsters, die zwar im SELBEN Gebäude wohnte und Verständnis äüßerte, mir aber angeblich REIN GAR NIX über dessen Aufenthaltsort oder Erreichbarkeit sagen „konnte“. Den wirklich ALLERLETZTEN Tropfen, der das Faß schließlich zum Überlaufen brachte, war ein VOLLHONK, der von mir einen Roller-Helm für EINEN EURO (!!!) ersteigerte und mich dann einige Tage NACH Erhalt des Paketes mit einer GANZ SCHLECHTEN BEWERTUNG überraschte, weil er sich angeblich  von den (Orginal-) Fotos des Helmes „mehr versprochen“ hätte, während Ebay mich daran HINDERTE, diese Bewertung mit einem Kommentar zu „relativieren“, ihn selbst wegen seines Verhaltens SCHLECHT zu bewerten („GUT“ wäre scheinbar okay gewesen…) oder wenigstens die Bewertung zu LÖSCHEN. Den „PROFI“-Betrü….ähm….Verkäufern wurde der Arsch gepudert und die „kleinen Fische“ wurden weitgehend IM STICH GELASSEN. In Anlehnung an einen bekannten Merkel-Spruch war das einfach „“nicht mehr mein Ebay““…  
2015-01-01-NICHT-MEHR-MEIN-INTERNET 

STAY TUNED

Etwas AKTUELLES verpasst??? Na dann einfach unten weiterlesen …  

Her-MESS, der Götter-TOTE…

MOIN MOIN

Donerstag, 21.02.2013
Obwoooohl ich gerade erst GESTERN meinen natürlichen Promillo-Haushalt sozusagen per „Fernsteuerung“ neu geregelt habe, ist mir, trotz vielerleuts Befürchtungen, die Vorräte meines neuen PLUTONIC-FIRE-Ansatzes „illegal“ zu dezimieren, an diem Abend glatt schon wieder danach, meine „Grenzen auszutesten“…    
Der Grund für meine VERZWEIFLUNG und beinahe einen weiteren „Mampf-Anfall“ ist unser sich als finnischer Götterbote ausgebender Paketdienst HERMES, dessen letzter Buchstabe, zumindest derzeit, um ein weiteres „S“ ergänzt werden müsste, um das aktuelle Dilemma mit dem englischen Wort MESS ( = Chaos, Schlamassel, etc. ) zu VERDEUTLICHEN…    
Ihr da „draussen“ kennt doch bestimmt fast alle diese „netten“ kleinen  Bildchen auf vielen Internet-Seiten, von denen man irgendeinen Buschstaben- und Zahlensalat ( korrekt ) ablesen MUSS, um irgendjemandem irgend etwas schicken zu KÖNNEN. So weit, so gut. Nun war es vorhin mein drinnnnngendes BEDÜRFNIS, zu  erfahren was denn aus einem Päckchen wurde und / oder werden soll, das  sich auf dem Weg von mir zu seinem Empfänger in den unergründlichen Tiefen der Un-Logi(sti)k versteckt hält…    
Abgeschickt am 5. oder sogar schon am 4.2. erreichte es sein Ziel am 7.2. , wurde aber dort ( angeeeeblich / und nur eiiiin Mal ) ABGELEHNT und sollte daraufhin an mich ZURÜCKGEHEN. Jetzt aber zeigt die Sendungs-„Verfolgung“ schon seit dem 15.2. , seit die Sendung das Lager in Aachen verlassen solllllllllllllllte, NICHTS NEUES mehr, im Lager Hamburg scheint es NIE angekommen zu sein…      

Zum besseren Verständnis und zum besseren Erkennen dieser Bilder bitte ANKLICKEN…

Zum besseren Verständnis und zum besseren Erkennen dieser Bilder bitte ANKLICKEN…

Also auuusgehend davon, das das Päckchen seit dem 14.2. auf irgendeinem Laufband in Aachen FESTGEKLEBT ( seit EINER WOCHE ! ) unermüdlich seine Runden dreht, habe ich VERSUCHT, Hermes zu kontaktieren. EINE Möglichkeit wääääre gewesen, die Göttertoten- „Service“-Heisslinie anzurufen. Allerdings habe ich gleich zu Anfang meinen FESTNETZ-Anschluß gegen Hotlines, vor allem gegen diese VÖLLIG ÜBERTEUERTEN 0900-er SPERREN lassen, und für das Doppelte oder Dreifache ( von 60 Cent ) pro Minuuuuute von meinem Prepaid-HANDY aus anzurufen wäre, GENAU wie stunnnnndenlange „Krankenpflege“ von inkompetentem Callcenter-Personal, die Zehnerpotenz von GAGA. Wer soooooo etwas tut sollte SOFORT und zu seiner eiiiiigenen Sicherheit WEGGESPERRT werden…!!!    
Da die Nicht-Paketdienstler scheinbar mit „allen Mitteln“  verhindern, das auch nur irrrrrgendwo eine NORMALE Festnetznummer von ihnen auftaucht, blieb nur noch das BitteKONTAKTiermichnicht-Formular auf der HP. Ein kurzer Text  war schnell geschrieben, aber neeeben diesen DRECKS-Bildchen, von denen  80 bis 90 % zum Teil völllllig UN-IDENTIFIZIERBARE Zeichen enthielten, VERHINDERTEN beim Rest von Anstalts-Freigängern programmierte Dienstleister-Server, der Erkennen ihrer eigenen, uuund RICHTIG EINGEGEBENEN, dämlichen Symbolik, zuminnnnndest bis ich mein ( angenommenes ) „Kontingent“, irgendwas zwischen ZWANZIG und DREISSIG Versuche, voll hatte…   
Das ganze hat mich ( in mehrfachem Sinne ) derrrrmaßen ERSCHÖPFT, das ich beim jetzigen Schreiben Pausen einlegen MUSSTE und beiiiinahe aus überbordender Frustratuion statt auf eine DEMO zu gehen meinen EIGENEN Rechner mit dem Staubsauger-Rohr ERSCHOSSEN hätte !!! Ich glauuube, ich probiere gleich mal das polnische Dankes-Bier, das ich im „Austausch“ für den bereits erwähnten GELD-Umschlag erhalten habe…    

STAY TUNED

Wiiieeeeheerrr… Etwas AKTUELLES verpasst..???