FREITAG DER ( gefühlte ) DREIZEHNTE !

2016-08-00-Plutonic-Intro-2   MOIN MOIN   2016-08-00-Plutonic-Intro-1
( Freitag 12 08 2016 )
Heute war echt wiiiiieeeeeder NICHT MEIN TAG…!!!
Er fing schon damit an, das ich am Morgen, nachdem ich alles andere als ENTSPANNT aufgewacht war, Brötchen-alternativ eine „“5-Minuten-Terrine““ ver-frühstücken wollte. Doch bevooor es dazu kommen KONNTE, flutschte mir die Schüssel un-erklärlicherweise aus den Händen und verteilte ihren gesamten Inhalt in hooohem Bogen über den Schreibtisch und den angrenzenden Fußboden !!! Daß das gerade noch KOCHENDE WASSER keine Gelegenheit mehr hat , die TROCKEN-Masse in eine genießbare Matschepampe zu verwandeln , machte es für mich KEIN BISCHEN besser, und ich gönnte mir ob der zu erwartenden Reinigungs-Arbeiten den längst fälligen WUT-SCHREI……..
2016-03-20-WUETENDER-AUTOFAHRER-AUS-PRINZIP
Ehe ich noch kurzentschlossen irgend etwas ZERTRÜMMERN „konnte“, schnappte ich mir mein Portemonnaie, bestieg mein Benzinpferdchen und rollerte zum Bäcker meines Vertrauens, um mir ein HALBES Brötchen und einen Liter KAFFEE reinzuschrauben. Doch kaum hatten wieder meine Beine selbst ihre Tätigkeit aufgenommen, geriet der Fuß-Marsch zu einem EIERN. Ich bekam plötzlich weiche Knie, ein leichtes Schwindelgefühl und ein ZITTERN in den Händen, als wäre ich mittendrin in einer GRIPPE ! Als ich endlich am Tisch saß, das Brötchen IN und den Kaffeebecher VOR mir, ging es mir schon etwas besser. Alllllerdings, wenn ich meinen Kugelschreiber ÜBER dem Zeitungs-Sudoku in der Luft hielt, anstatt ihn FEST aufs Papier zu setzen, hätte es auf neugierige Passanten wahrscheinlich gewirkt, als würde ich an PARKINSON leiden……     https://i2.wp.com/cheesebuerger.de/images/midi/konfus/a034.gif  
Aufgestanden bin ich auch erst , als das deutlich nachgelassen hatte, aber irgendwann MUSSTE ich ja auch los, um mir vom Automaten an meiner Lieblings-Tanke „frisches“ GELD für anstehende Einkäufe zu holen. Leider reihte sich schon auf dem Hinweg ein PROBLEM an das andere. Zuallererst bretterte ein RETTUNGSWAGEN mit großem Getöse an mir vorbei in Richtung Horner Rennbahn, drehte aber ein paar hundert Meter vor mir wieder um. Die richtige Adresse zu finden, gestaltete sich scheinbar etwas schwierig. Ich sah rechts von mir einen älteren Herren aus einer Kleingartenanlage heraus stürmen und dem RTW hinterher winken, aber der war auch schon ziemlich weit weg. Auf dem „Rückweg“ zu mir hatte der Falsch-Fahrer allerdings einen dunkelblauen Kleinwagen vor sich, am Steuer eine FRAU mit dunkelblonder 80er-Jahre Dauerwelle, die, fast auf GLEICHER „Höhe“ mit mir, anstattttt AN DEN RAND oder gar auf den Kantstein zu fahren, ihre Blechkiste MITTEN auf der Fahrspur und DIREKT vor dem trötenden Rettungswagen mit WARNBLINKER anhielt , so das ich mich zwischen 2 rechts parkende Laster QUETSCHEN mußte, um die Sanitäter noch durchlassen zu können !!!!!!
Als ICH sie dann passierte, guckte sie mich durch die geschlossene Seitenscheibe nur so verständnislos an, als würde ich versuchen, einem Säugling die Relativitäts-Theorie zu erklären…   3714510_s
2016-08-12-relative-theorie
Ich war echt so kurz vorm Explodieren wie damals die ATOMBOMBE im James-Bond-Film „Octopussy“, musste aber natürlich weiter, und nicht mal EINE Minute danach, an der Kreuzung Hermannstal und Manshardstarße, wartete der nächste „Spaßvogel“ auf mich. In einem älteren Peugeot, der vielleicht einmal BEIGE war, saß bei GRÜNER Rechtsabbieger-Ampel ein Pärchen, das ganz offensichtlich versuchte, LÖCHER IN DIE LUFT zu starren und trotttzzz der Aufregung schaffte ich es, KEIN hektisches Hup-Konzert zu veranstalten. Allerdings war ich versucht, das DOCH NOCH zu tun, als die Ampel wieder ROT geworden war und der Fahrer DANN plötzlich losfuhr ! Als für micchhh endlich die richtige Farbe kam, „erwischte“ ich den Peuge(idi)oten auf der Linksabbieger-Spur  zum Parkhaus und entdeckte am Steuer einen (geschätzten) Mitt-Fünfziger mit „Bierbauch“-Ansatz in einem QUIETSCH-GRÜNEN Rollkragen-Pullover. Ich kam mir da bereits vor, wie in einem von Oliver Kalkofes SCHELEFAZen…
teaser_schlefaz-fortsetzung_131015
Keiiiine ZWEI Minuten später mußte ich kurz hinter der Rennbahn LINKS abbiegen, und prompt hatte ich einen gerade aus der Gegenrichtung abgebogenen silbernen Wagen mit SCHWERINER Nummernschild vor mir, am Steuer eine, höflich ausgedrückt, „ältere Dame“ mit werweisswie starker BRILLE, die ihr FAHR-bereites KFZ dazu nutzte, alle paar Dutzend Meter für einige Sekunden STEHEN zu bleiben. Der BLINKER schien auf jeden Fall KAPUTT zu sein, und ein Überholen war wegen immer wieder auftauchenden Gegenverkehrs UNMÖGLICH. Doch weil das der schleichenden niccchht genug war, hielt sie an der nächsten (und kleinen) Kreuzung gleich GANZ an und BLOCKIERTE damit sowohl die Geradeaus-Fahrt, als auch meinen RECHTS-Abbiege-Versuch !!! Da konnte ich einfach nicht mehr anders, als meine H-U-P-E „bis zum Anschlag aufzureissen“ und Flüche aus dem hochgeklappten Visier strömen zu lassen, von denen selbst der Höllenfürst erblasst wäre…   smilie_b_189
Noch etwas später ENDLICH an der Tanke angekommen, brauchte ich, nach Frischgeld und Handyguthaben erstmal einen SCHOKORIEGEL, um wieder „runterzukommen“. Doch kauuum sah ich mich in der, wieder gen Heimat zu fahren, kam mir auf der Ausfahrt ein VW-Passat entgegen, der durch sein Linksabbiegen einen entgegen kommenden Laster zu VOLL-BREMSUNG zwang, so das im Laderaum irgend etwas kräftig gegen die vordere Wand RUMMSTE. Ich hab KEINE AHNUNG, warum der Fahrer NICHT gleich wieder anhielt, um aus dem Füherhaus zu springen und sich den V-oll W-ixxer vorzunehmen. Ich hätte mich sogar als NOTWEHR-Zeuge angeboten !
Anhalten durfte aber ICH, gleich wieder an der nächsten Ampel. NEBEN mir hielt ein schwarzer Mercer mit zwei jungen Typen darin, der so schnell ankam, als wäre er direkt hinter mir AUS DEM NICHTS aufgetaucht. Ich hatte beim Grünwerden noch nicht einmal am Gasgriff GEDREHT, da FLOG der Sternenträger auch schon mit aufheulendem Motor in Richtung Billstedt davon, als wolle er die FORMEL EINS gewinnen. 50 Km/h waren das hööööchstens, wenn man die Geschwindigkeit durch alle vier Reifen teilen würde !!! Auf dem ganzen Rest des Nachhauseweges war ich darauf gefasst, das aus der jeweils nächsten Ausfahrt oder Einmündung irgend jemand heraus brettert, um mich als Kühler-Figur zu benutzen…    😦
2016-08-12-neue-kuehler-figur
Gummibärseidank H-E-I-L zuhause angekommen, hab ich mich dann ZU FUUSS zu den Albrecht-Brüdern hier ums Eck aufgemacht, bloß nix riskieren. Ich brauchte unbedingt neue NERVEN-Nahrung, schließlich wollte ich meinem auch nicht gerade vom Glück verfolgten Black Beauty eine eigene „Power-Bank“ verpassen. Nun jaaaa, geklappt hat das schon, aber beim Wieder-Zusammenpacken des Werkzeugs habe ich mir schon beim Anfassen der kleinen PUK-Säge fast den DAUMEN ABGESÄBELT, aber ein GUTER Handwerker hat natürlich immer etwas zum ABDICHTEN da !
2016-08-12-abgedichteter-daumen
Ich hab schon jetzzzt das Gefühl, das sich das ENTZÜNDET. Und auch ohne diese kleine Schweinerei gehe ich, mein GEWISSEN einmal ausgenommen, aus solchen „Bastel-Orgien“ NIE GANZ SAUBER hervor. Doch was finde ich beim „Entkernen“ meiner Hosentaschen ? Eine halbe Handvoll Suppenterrinenzeugs ! Wiiiieee zum Geier kommt der Kram da rein ??????
  Ich brauch jetzt erstmal nen Schnaps …     
2016-03-08-STAY-TUNED-04 STAY TUNED 2016-03-08-STAY-TUNED-03

Habt ihr VIELLEICHT DOCH etwas verpasst … ??????
Na, dann schaut doch mal, WENN ich nicht schon da seid, von oben nach unten die HAUPT-SEITE (Link) durch, bis ihr auf das ROTE FELD „“Ältere Beiträge““ trefft und darauf KLICKEN könnt, gebt darunter in das Feld SUCHEN etwas ein, wenn ihr etwas „Spezielles“ sucht oder schaut ganz einfach noch ein Stück weiter unten ins ARCHIVSmilie Kommunikation

Hätte ich Zuhause bleiben sollen…???

2016-08-00-Plutonic-Intro-2   MOIN MOIN   2016-08-00-Plutonic-Intro-1
( Sonntag, 7.August 2016 )
Eiiiigentlich war für heute im Hamburger STADTPARK ja eeeendlich mal wieder ein Treffen der „Breitschultrigen“ angesetzt. Grillen wie letztes Mal war aber für heute NICHT angedacht, auch weil viele von uns mittlerweile das 1-Miniwürstchen-Syndrom haben und das Gegrille nicht mehr wirklich geniessen können. Allerdings hatten die Zusagen per Gesichtsbuch in den letzten paar Tagen aus unerklärlichen Gründen rapide abgenommen und ließen nurmehr auf eine „Kleingruppe“ schließen. Dennnnnoch wollte ich ein wenig „Sportlichkeit“ zur Schau stellen und zumindest eine gewisse Strecke weit MIT DEM FAHRRAD anreisen. Doch, wie sollte es auch anders sein, BEIDE Reifen des erst kürzlch wieder aufgemöppelten Drahtesels waren nicht nur lust-, sondern auch LUFT-LOS, und meine ebenfalls zeitnah gekaufte Luftpumpe löste sich nach den ersten Stößen IN IHRE BESTANDTEILE auf…   a122
2016-08-07-luftpumpe-kaputt
Alllso musste mein Image eben auf dem Status Quo verharren und ich mein Benzinpferdchen satteln, um schlielich mit leiiichter Verspätung aufbrechen zu können. Das Treffen war da schon an die U-Bahn-Station Borgweg „zurück“ verlegt worden. Wirklich rosig wurde meine Laune auch nicht gerade, als mein Lenker mich vor Ort beim Aufbocken daran erinnerte, das ich doch eigentlch lääängst das bereits gekaufte NEUE KUGELLAGER hätte einbauen sollen ! Naja, zumindest war ich ab da so etwas wie „der Hahn im Korb“, denn ausser mir hatten sich nur ZWEI FRAUEN zum zum „allgemeinen“ Wiedersehen eingefunden…   https://i2.wp.com/www.cheesebuerger.de/images/smilie/frech/c010.gif
Und obwooohl wir  bei KAFFEE OHNE KUCHEN noch eine ganze Weile auf eventuellen Nachzug warteten, „wollte“ aus dem Trio einfach kein Quartett werden ! Die Idee zum Parkspaziergang war begraben , die, den HAMBURGER DOM zu besuchen, war hingegen geboren worden. Natüüürlich war die Damenmannschaft SCHNELLER und „musste“ auf mich warten, denn während diiee bequem in der Bahn sitzend nur ein paar wenige Stationen hinter sich zu bringen hatten, fanden die Hamburger Verkehrs-Verplanten es gannnz lustig, mir eine TOUR DE BAUSTELLE  aufzuzwingen, gaaaanz „toll“. Mein gequältes Sitzfleisch bereitet bereits eine Klage vor…!!!   🙂
2016-08-07-klage-vor-gericht
Auf dem Dom selbst schafften wir drei es tatsäcchhlich, eine KOMPLETTE RUNDE um das ganze Areal zu drehen, ooohne unsere mühsam ergaunerten Millionen in irgendwelche „Fahrgeschäfte zu inverstieren. Einmal ganz abgesehen davon, das es hier und da wegen zu großer Persönlichkeit ein gewisses Platzproblem hätte geben KÖNNEN, waren die meisten Anlagen für mich nicht sonderlich interessant, und die, die es waren verursachten schon beim Betrachten ein leichtes Gefühl des „Wiederkäuens“. Ich will es einmal so ausdrücken; WENN ich herum-gewirbelt werden und dabei den Wunsch verspüren wollllte, vorzeitig ZU STERBEN, würde ich mit mit einem absichtlich falsch gepackten Fallschirm aus einem Flugzeug springen…!!!   https://i0.wp.com/www.cheesebuerger.de/images/smilie/boese/k046.gif
2016-08-07-jahrmarkt-kotz-maschinen
Wir „trösteten“ uns, sofern überhaupt erforderlich, mit diesem bekannten „Getränk“, das aus Chemiefarbe, Aromastoffen und Eis-Matsch besteht und mit CHAMPIGNONS IN KNOBISOSSE, trotzdem beides lecker ! Ich kann ja nicht für die anderen sprechen, aber zumindest bei bzw. IN MIR begannen bereits nach relativ kurzer Zeit Kaffee, Kühl-Akku-Reste und „ertränkte“ Pilze darüber zu diskutieren, wer WELCHEN AUSGANG nimmt. Da traf es sich doch perfekt, das wir zum Zeitpunkt hörbaren Gurgelns bereits wieder  den Ausgangspunkt an der U-Bahn erreicht hatten. Demensprechend kurz waren die Verabschiedung und meine „Rennstrecke“ zum Benzinpferdchen. Endlich wieder Abgase produzierend konnte ich per Fahrtwind von oben ausreichenden „Gegendruck“ aufbauen, während mich der Anpressdruck der Sitzbank von unten her abdichtete. Aufs letzte ATÜ erreichte ich unter leiiichter Beugung von ein paar Verkehrsregeln unsere Haustür und mit SCHWERRRSTER Konzentration meine wohnungseigene Keramikabteilung. Später hätte diese Sitzung echt nicht stattfinden dürfen ! Mittlerweile geht es mir zumindest wieder MITTEL-prächtig, und ich denke bereits darüber nach, was ich als nächstes zu mir nehmen könnte/dürfte/sollte…   smilie_sh_015.gif 
2016-08-07-schon-wieder-hungrig
2016-03-08-STAY-TUNED-04 STAY TUNED 2016-03-08-STAY-TUNED-03

Habt ihr VIELLEICHT DOCH etwas verpasst … ??????
Na, dann schaut doch mal, WENN ich nicht schon da seid, von oben nach unten die HAUPT-SEITE (Link) durch, bis ihr auf das ROTE FELD „“Ältere Beiträge““ trefft und darauf KLICKEN könnt, gebt darunter in das Feld SUCHEN etwas ein, wenn ihr etwas „Spezielles“ sucht oder schaut ganz einfach noch ein Stück weiter unten ins ARCHIVSmilie Kommunikation

TAG DES (Deppen) DONNERS

2016-08-00-Plutonic-Intro-2   MOIN MOIN   2016-08-00-Plutonic-Intro-1
( Samstag, 6.August 2016 )
Jajaaa, ich weiss, Thomas Kruus lässt grüßen, aber wieder einmal passt nichts besser zu diesem Eintrag als das !
Es fing heute Morgen ja schon damit an, das ich wie vom Donner festgenagelt eiiinfach nicht aus der Waagerechten kommen „wollte“, und als ich ennndlich „oben“ war, fühlte ich mich WIE EINE MASCHINE, aber wie eine, der man in der vergangenen Nacht endgültig den Stecker gezogen hatte (…)
2016-08-06-super-maschine-kraftlos
Als nächstes „durrrfte“ ich heruasfinden, das schon wieder der KAFFEE ALLE war und ich, wollte ich heute überhaupt etwas ausrichten, wohl oder übel zum BÄCKER rüber schlurfen musste. Gummibärseidank hatte BB noch jenügend Sprit, um als Rollstuhl-Ersatz herhalten zu können. Aber selbst dieser KURZE Weg, den Normaaal-Sterbliche zu Fuß zurücklegen würden, war nicht gänzlich problemlos, und das lag AM WETTER. Das nämlich war mal wieder soooo guuuut, das ein nicht unbeträchtlicher Teil der jungen MÄNNER der Umgebung, ausgestattet mit MEHR PS als IQ-Punkten und mit herzlich wenig Rücksicht auf den sie umgebenden Verkehr, mal wieder den Denkapparat ZU HAUSE VERGESSEN hatte und sich gegenseitig in einem offenen Casting von DEUTSCHLAND SUCHT DEN SUPER-POSER zu übertrumpfen suchte…   3714571_s1
2016-08-06-super-poser
Derart vom „Kurs“ abgebracht, gerieten das gaaanz gemütliche Kaffeeschlürfen zur „Druckbetankung“ und das entspannte Zeitunglesen zum eher hastigen Überfliegen. Ich schaffte es nicht einmal, mich auf Kreuzworträtsel oder Sudoku zu konzentrieren und wollte eigentlich nur noch NACH HAUSE…   😦
Dort angekommen war ich eiiiiigentlich schon wieder etwas entspannter, weil die GESCHLOSSENE Haustür das aushäusige Formel-Horn-Gefühl gut dämmen konnte, doch dann wenndete ich mich meiner Wohnugs-Tür zu, streckte die Hand aus, und schwupppsssss, war der SCHLÜSSEL A.B.G.E.B.R.O.C.H.E.N !!! a122
2016-08-06-schluessel-abgebrochen
Um nun aber nicht die älteren Leutchens im Haus zu Tode zu erschrecken, unterdrückte ich in letzter Sekunde doch noch den längst fälligen WUTSCHREI. Hättttte ich es mit ein weeeenig Fummelei nicht noch geschafft, das abgebrochene Stück im Schloß soooo weit zu drehen, das sich die Tür ÖFFNEN ließ und ich damit „vorzeitig“ die Gelegenheit bekam, meine berühmt-berüchtigten SPÜRNASEN-Fähigkeiten beim Suchen des Ersatzschlüssels erneut unter Beweis stellen zu können. Anderenfalls wäre ich vielleiiiiicht dazu übergegangen, meine „eigene“ Tür so zu behandeln, wie es (offensichtlich) der damals noch ZUKÜNFTIGE Ex-Freund meiner sehr jungen Nachbarin mit ihrer tat…   aua_2
„“Macht mich nuuur feeertig““ (Link)
7162015_c120b77ed3_m___7162014_737fae449c_m
Doch auch damit war der Tag „natürlich“ noch nicht vorbei. Selbst, als der Meisterschlüssel meines Schlüsselmeisters aufgefunden und mein Kumpel Benni Kamberbettsch mit letzten Tips für die neue „Schörlock“-Staffel versorgt war, wollte einfach KEINE („Grabes“-)RUHE einkehren ! Denn kauuum WOLLTE ich die Federung meines Sofas einem (Liege-)STRESSTEST unterziehen, schallte von der eigentlich gaaaar nicht so nahen Horner Pferde-Rennbahn eine lautstarke KACKO-PHONIE herüber, die eigentlich wirklich nur in Ecastasy eingeweichte Disco-Gänger als „MUSIK“ bezeichnen können. Doch geraaade wegen eines Tips, den ich von einem WACKEN-visitierenden Bruder erhielt, konnten meine eigenen Boxen deeeem etwas entgeeegen setzen. Lang lebe DIE EISERNE JUNGFRAU……!!!!!!   a076

 2016-03-08-STAY-TUNED-04 STAY TUNED 2016-03-08-STAY-TUNED-03

Habt ihr VIELLEICHT DOCH etwas verpasst … ??????
Na, dann schaut doch mal, WENN ich nicht schon da seid, von oben nach unten die HAUPT-SEITE (Link) durch, bis ihr auf das ROTE FELD „“Ältere Beiträge““ trefft und darauf KLICKEN könnt, gebt darunter in das Feld SUCHEN etwas ein, wenn ihr etwas „Spezielles“ sucht oder schaut ganz einfach noch ein Stück weiter unten ins ARCHIVSmilie Kommunikation

VOLL DÄR HAMMAH … !!!


Obwooohl ich mir noch vor nicht ALLZU lange Zeit relativ sicher gewesen war, mit dem GEMEINSAMEN Konsum von Hollywoods Leinwand-Drogen eine neue Tradition gegründet zu haben, war es mir dieses Mal NICHT gelungen, den Rest der Rasselbande ebenfalls zum Angucken zu bewegen. Naja, so hatten wir (und die anderen im Kinosaal) den ganzen SPAAAAASS für uns „alleine“. Der Film hatte nach MEINEM Geschmack zwar hier und da auch seine schwachen Momente, war im Großen und Ganzen aber, wie der Titel bereits verrät, VOL DÄR HAMMAH (!), was wohl am Bahnhof die Programmierer der Zugrichtungs-Anzeige-Tafel kurz vor meiner, diesmal viel entpannteren, Abfahrt gen „Heimat“ genauso gesehen haben dürften……     🙂

 2016-03-08-STAY-TUNED-04 STAY TUNED 2016-03-08-STAY-TUNED-03

Habt ihr VIELLEICHT DOCH etwas verpasst … ??????
Na, dann schaut doch mal, WENN ich nicht schon da seid, von oben nach unten die HAUPT-SEITE (Link) durch, bis ihr auf das ROTE FELD „“Ältere Beiträge““ trefft und darauf KLICKEN könnt, gebt darunter in das Feld SUCHEN etwas ein, wenn ihr etwas „Spezielles“ sucht oder schaut ganz einfach noch ein Stück weiter unten ins ARCHIVSmilie Kommunikation

Weeer…nicht…kommt…zur…RECHTEN…ZEIT…

 

2016-03-08-STAY-TUNED-04 STAY TUNED 2016-03-08-STAY-TUNED-03

Habt ihr VIELLEICHT DOCH etwas verpasst … ??????
Na, dann schaut doch mal, WENN ich nicht schon da seid, von oben nach unten die HAUPT-SEITE (Link) durch, bis ihr auf das ROTE FELD „“Ältere Beiträge““ trefft und darauf KLICKEN könnt, gebt darunter in das Feld SUCHEN etwas ein, wenn ihr etwas „Spezielles“ sucht oder schaut ganz einfach noch ein Stück weiter unten ins ARCHIVSmilie Kommunikation

***Achtung Eilmeldung!!!***Achtung Eilmeldung!!!***

2016-08-00-Plutonic-Intro-2   MOIN MOIN   2016-08-00-Plutonic-Intro-1
( Dienstag, 19. Juli 2016 )
Was aus gut informierten Kreisen  schon länger zu hören war, scheint sich nun zu bestätigen, Alllkohol ist eben DOCH EINE LÖSUNG…!!!
Während normale Wissenschaftler noch dabei waren, zu eruieren, ob überhaupt, und wenn ja, was sich so alles mit und in Alkohol auflösen lässt, waren die Bewohner einer kleinen widerspenstigen Gemeinde in Gallien … äähhmm … Niedersachsen schon viel weiter. Dort, wo sich nicht nur die SPRICHWÖRTLICHEN Füchse und Hasen eine gute Nacht wünschen und es zum „guten Ton“ gehört, „Freunde“, die es eigentlich zu FEIERN gilt, bei LEBENDIGEM Leibe in Alkohol zu konservieren und man sich nicht einmal bei einer METHANOL-Vergiftung den Magen auspumpen lässt, hat man BEWIESEN, das natürliche oder natur-identische flüssige Gärungsendprodukte und die Bienen-unabhängige Verbindung von MANN UND FRAU sich nicht gegenseitig ausschließen müssen!! Nicht-Eingeweihte werden an dieser Stelle sicherlich einwenden, das die AMERIKANER die Ehre dieser Entdeckung für sich beanspruchen wollen, doch W.I.R. wissen es ganz einfach besser……   3714508_s
2016-07-19-sich-die-ehe-schoen-saufen

 

2016-03-08-STAY-TUNED-04 STAY TUNED 2016-03-08-STAY-TUNED-03

Habt ihr VIELLEICHT DOCH etwas verpasst … ??????
Na, dann schaut doch mal, WENN ich nicht schon da seid, von oben nach unten die HAUPT-SEITE (Link) durch, bis ihr auf das ROTE FELD „“Ältere Beiträge““ trefft und darauf KLICKEN könnt, gebt darunter in das Feld SUCHEN etwas ein, wenn ihr etwas „Spezielles“ sucht oder schaut ganz einfach noch ein Stück weiter unten ins ARCHIVSmilie Kommunikation

Unterwegs im Auftrag des Herrn (vom Arbeitsamt)


Naja, jedenfalls sollte ich uum 14 uhr da sein und schafftes es auch ein wenig über-pünktlich, auch wenn BB  ein wenig schwächelte. Die eigentliche „Veranstaltung“ bestand zunächst einmal für ALLE, die sich im Vorraum gedrängelt hatten, aus dem ausfüllen eines Fragebogen, ganz ähnlich dem bei den ZAF üblichen. Dann rief der „Vorreiter“ an seinem Schreibtisch so etwas wie eine kleine Pause aus, kam zu mir und meinte, das ich ruhig schon GEHEN KÖNNE, weil der Rest ja „nix für mich“ wäre, da ich sowohl den 34a-Schein schon besitze, als auch bei der Firma von „früher“ her (während meines letzten Praktikums) bereits registriert sei, so als ob er nicht wollte, das ich da noch eventuell unter den anderen meine Erfahrungen aus der Branche „verbreite“ und aus Optimisten Realisten mache. Ich bekam jedenfalls ein „komisches“ Gefühl…    3714515_s1

2016-03-08-STAY-TUNED-04 STAY TUNED 2016-03-08-STAY-TUNED-03

Habt ihr VIELLEICHT DOCH etwas verpasst … ??????
Na, dann schaut doch mal, WENN ich nicht schon da seid, von oben nach unten die HAUPT-SEITE (Link) durch, bis ihr auf das ROTE FELD „“Ältere Beiträge““ trefft und darauf KLICKEN könnt, gebt darunter in das Feld SUCHEN etwas ein, wenn ihr etwas „Spezielles“ sucht oder schaut ganz einfach noch ein Stück weiter unten ins ARCHIVSmilie Kommunikation

Aller schlechten Dinge SIND ZWEI !!!

 

2016-03-08-STAY-TUNED-04 STAY TUNED 2016-03-08-STAY-TUNED-03

Habt ihr VIELLEICHT DOCH etwas verpasst … ??????
Na, dann schaut doch mal, WENN ich nicht schon da seid, von oben nach unten die HAUPT-SEITE (Link) durch, bis ihr auf das ROTE FELD „“Ältere Beiträge““ trefft und darauf KLICKEN könnt, gebt darunter in das Feld SUCHEN etwas ein, wenn ihr etwas „Spezielles“ sucht oder schaut ganz einfach noch ein Stück weiter unten ins ARCHIVSmilie Kommunikation

ALLES BIO 2 – Billich Will Ich…

2016-08-00-Plutonic-Intro-2   MOIN MOIN   2016-08-00-Plutonic-Intro-1
( Mittwoch, 15.06.2016 )
Naja, über die Gebrüder Albrecht und das, was einige da für „Bio“ halten, habe ich ja erst kürzlich berichtet. Aber natüüürlich ist BIO nicht der einzige Schmackofatz, den man dort erwerben kann. Gerade gestern erst gönnte ich mir als (genießbare) Eiweiß-Quelle eine Packung MINI-GEFLÜGEL-„Schnitzel“ einer mir bis dato unbekannten Marke mit der Bezeichnung „“JACKS FARM““. Mini gerade deshalb, weil ich ja derzeit nicht in der Lage bin „grössere Mengen“ in mich hinein zu stopfen, und GEFLÜGEL, weil Fleisch dieser Sorte (bisher) allgemein einen besseren Ruf genießt, als Stücke von abgemurksten Schweinen oder Rindern…
2012-06-15-SCHWEINE_PORNO
Auf der Packung war „natürlich“ von „aus gewachsenem Fleisch“ die Rede, allerdings scheinen sich diese Worte allein auf den Ursprungs-Zustand (der fleischlichen Bestandteile) als LEBENDES TIER zu beziehen, denn trotz minutiöser Befolgung der Zubereitungs-BEFEHLE ließ sich mit der Zungen KEINE EINZIGE Fleisch-Faser erspüren ! Eher noch erinnerte das fleisch-UNÄHNLICHE Material zwischen den Wänden aus PANIER-MEHL an die kaum definierbare Pampe, aus der Mäck Doofens „Chicken Nuggets“ bestehen SOLLEN und nicht an das harmlose Zeugs, das der ehemalige Mythen-Buster GRANT IMAHARA in einem von MD gesponsorten Video bewirbt.
2016-06-15-Grant-Imahara-Burger-Test-3
Dies gewinnt sogar noch an Glaubwürdigkeit, bedenkt man, das diese „Hähnchen-Teile“ laut Lebensmittel-Check nuuuur zu 56 PROZENT (!!!) aus Hähnchen bestehen. Sich den Rest vorzustellen überlasse ich jedem einzelnen von euch. Und trotzdem es manchen nun NOTWENDIG erscheint, daswegen einmal mit dem amerikanischen Bauernbub Kontakt aufzunehmen, bezweifle ich, das es eben diesen „Jack“ oder auch nur seine „Farm“ gibt. In dieser Hinsicht ist es sogar von VORTEIL, das die Albrechts diese „Marke“ als ihr EXKLUSIV-Produkt bewerben, bleiben doch die Kunden anderer Konzerne davon VERSCHONT.
3714591_s
Mein merkbares GESPÜR für „Qualität“ führte mich ob meiner mapmftechnischen Neu-Ausrichtung natürlich auch zu anderen Regalen, und die gerade gemachten Erfahrungen mit „JACK“ ließen mich jetzt ettttwas genauer hingucken. In die gierigen Greifer fiel mir dabei unter anderem eine Packung an Nordseekrabben erinnernde LOUISIANA „Flusskrebse“. Das gerade erwähnte Hinsehen zu der etwas ZWEIFELHAFTEN Behauptung, das es sich bei dem Inhalt um einen WILD-FANG handelt. Und als ich dann weiterlas und darüber „aufgeklärt wurde, das es sich KEINESFALLS um eingefangene Touristen aus dem bekannten AMERIKANISCHEN SÜD-STAAT, sondern um (nachgemachtes?) Tier AUS CHINA  handelt, brach ich an der Kühltheke beinahe in ein sarkastisches LACHEN aus…
2016-06-15-CHINA-USA-HERZ
Unwillkürlich musste ich dabei an das berühmt-berüchtigte SURIMI-„Krebsfleisch“ denken, von dem ja mittlerweile längst bekannt ist, das es IN WIRKLICHKEIT aus Fisch-Pampe mit Zucker und Gelier-Mittel besteht, und schloß Ähnlichkeiten zu DIESEN „Krebsen“ nicht aus. Dagegen hat die Aldi-Variante einer ECHTEN CURRYWURST wirrrrklich etwas von FEINKOST, auch wenn sie laut Beschreeeibung aus geräucherter (wurgs…) BOCK-WURST in eccchtem Curry-KETCHUP besteht. Wer auch immer die ECHTE (Hamburger) Currywurst erfunden hat, er würde sich im Grabe umdrehen…
2016-06-15-BUDDEL-DEIN-GRAB-SELBER
2016-03-08-STAY-TUNED-04 STAY TUNED 2016-03-08-STAY-TUNED-03

Habt ihr VIELLEICHT DOCH etwas verpasst … ??????
Na, dann schaut doch mal, WENN ich nicht schon da seid, von oben nach unten die HAUPT-SEITE (Link) durch, bis ihr auf das ROTE FELD „“Ältere Beiträge““ trefft und darauf KLICKEN könnt, gebt darunter in das Feld SUCHEN etwas ein, wenn ihr etwas „Spezielles“ sucht oder schaut ganz einfach noch ein Stück weiter unten ins ARCHIVSmilie Kommunikation

WEICHE Schale – HARTER Keks

  MOIN MOIN  
(((vom Di.12.04.)))
„“Er ist eine LEGENDE, eine Legende der Luuuuser…““ (Zitat eines WISSENDEN)
Eiiigentlich hätte es ja schon gereicht, das mir vor ein par Tagen schon wieder eine superige Gelegenheit entfleuchte. Ich hatte nämlich auf dem Rückweg nach Hause nur eine Straße weiter einen Müllstand bemerkt, in dem MINDESTENS drei zerlegte Schränke, also GENUG Holz für die Verkleidung meines Kellers, an den Gittern lehnten. Doch dann stand ich, nachdem ich mich eeennndlich an der SACK-KARRE vom Sofa hochgezogen und mit ihr den Weg zurückgelegt hatte, vor einem „Einkaufswagen“, der genauso L.E.E.R war, wie mein Konto viel zu lange VOR dem Monatsende…
2016-04-12-ARMER-KERL
Und dann kam HEUTE. Ich half meinem Lieblings-Exkollegen, über den ich schon öfters berichtet habe, bei einem kleinen Sprechanlagen-Problem, und anschließend waren wir noch eine Kaffee trinken, doch Mister „i“ musste frühzeitig „entschweben“.  ICH tat das allerdings erst, nachdem ich AUSGETRUNKEN hatte, und weil ich ja nicccchht gerade ein „Segelflugzeug“ bin und mir kurz vor Erreichen meiner „Geh-Hilfe“ das rechte Knie unerwartet einknickte, gestaltete sich MEIN Schweben eher wie der ABSTURZ EINES JUMBO JETS.  Allerdings ließen sich, während ich einige Sekunden „auf der Fresse“ lag wie ein Maikäfer auf dem Rücken, weder Flughafen-Feuerwehr noch angehaltene Autofahrer oder gar draußen sitzende Cafe-Kunden bei mir blicken. So viel zu den Themen Geschicklichkeit und HILFSBEREITSCHAFT……    😛
2016-04-12-KAFFEE-TRINKENDES-SMILEY
Naja, nach ein paar Augenblicken hatte ich mich dank des Straßenschildes, das ich im Fallen beinahe „geknutscht“ hätte, wieder aufgerichtet , den Staub von der Hose geklopft und tat ganz MÄNNLICH so, als wäre nix gewesen. Im anschließend ganz nach Plan angesteuerten MÄNNER-Spielplatz, den meisten auch als BAUMARKT bekannt, kam es dann auch weniger auf Geschick an, als mehr auf den Preisvergleich im Vorfeld der Planung meines Boots-Entwurfes.  ZUHAUSE aber schlug mein eigener „Poltergeist“ wieder erbaaaarmungslos zu !!!
2016-04-12-POLTERGEIST
Ich war nämlich gerade seeeehr „engagiert“ dabei, mit einem Kumpel zu telefonieren, als ich mich wegen eines Geräusches aus der KÜCHE, bösen Zungen zufolge von einer Jazz-Band der Horner Kakerlaken, wie ein KUGELBLITZ umdrehte und dabei mein ABENDESSEN, einen der Größe meines Magens angepassten Becher Quarkspeise, eiiiiinmal quer ÜBER MEINEN SCHREIBTISCH fliegen ließ, trennte ich den Plastikbecher dabei noch geschickter (!) von seinem Inhalt, als ein Zehn-Sterne-Kochlöffelschwinger das Eigelb vom Eiweiß…… 😛
2016-04-12-FLIEGENDE-QUARKSPEISE
Und nuuur mal zur RELATIVIERUNG, zuminnndest solche „Dinger“, wie zum Beispiel dieser MÖCHTEGERN-POLIZIST, der einen „Unbekannten“ eine schwarze Tüte hatte in einen MÜLLEIMER werfen sehen, diese Tüte höchst „detektivisch“ herausfischte und als DROGENFUND zu Polizei brachte, wo sie sich dann als HUNDE-KOT-BEUTEL (Link) herausstellte oder wie diese MISS-MARPLE-Verschnitte in Halberstadt, die wegen eines „tickenden Virbrierens“, ebenfalls aus einem Mülleimer, das SPRENGSTOFF-KOMMANDO der Polizei rief, das dann nur einen (gebrauchten) PENIS-RING (Link) fand, habe ich noch niiieee „gebracht“…
2016-04-12-ALLE-BEKLOPPT

2016-03-08-STAY-TUNED-04   STAY TUNED  2016-03-08-STAY-TUNED-03

Habt ihr VIELLEICHT DOCH  etwas verpasst … ???
Na, dann geht einfach auf die  HAUPT-SEITE und “arbeitet”  euch durch, klickt  HIER DRAUF  oder guckt ganz einfach unten auf dieser Seite ins   ARCHIV…     Smilie Kommunikation