WINK MIT DEM ZAUNPFAHL …

MOIN MOIN

Dienst-Tag , 19.04.2011
Hallo zusammen, gerade einmal wieder keimt in mir die Überlegung, ob in unserem Alltag nicht zumindest hier und damal eine Art „göttlicher Fügung“ oder selbigen Hinweises im Spiel ist…
Ich selbst bin ja eiggentlich eher ein „Anhänger“ des ZUFALLS und der Wissenschaft, aaaaber ….. sind die folgendenden „Winke mit den Zaunpfählen“ ( die nur einen KLEINEN Teil des Erlebten abbilden ) WIRKLICH nur Zufälle … ???

DIE UNHEILIGE ALLIANZ
Zuerst möchte ich euch DREI „Lokalitäten“ zeigen, die meiner Kamera-Linse kürzlich förmlich ins Auge SPRANGEN…

Sagt doch mal ehrlich , WAS soll dieses Arrangement an „Geschäften“ dem Beobachter denn sagen ? AB-KAUFEN , AB-SICHERN und dennoch möglichst bald AB-STERBEN ,… ???

DIE MACHT DER SCHWERKRAFT
Als nächstes möchte ich noch einmal auf meinen UNFALL von neulich zurück kommen. ( LINK) Was einmal ein stolzer Baum war, all die Jahr bestchemisch behandelt wurde ( und vielleicht sogar unsern Hund VERGIFTET hat ) soll sich so mir-nichts-dir-nichts“ einem eiiinfachen *hüstel* Gummibären geschlagen gegeben haben ???

Ich sehe fömlich vor mir, wie sich einige KENNER der „Gummibär-Szene“ das FRECHE GRINSEN hierbei nicht mehr verkneifen können, aber diesen sei gesagt „“Es war bestimt nicht,das, was ihr denkt…!!!““

„UNDERCOVER BOSS“ …
Nicht erst seit dieser neuen nach Aufmerksamkeit heischenden „Realitätssenden“ im Fernsehen ist doch klar, das viele Chefs vom eigentlichen ARBEITEN kaum eine Ahnung haben .

Auuuch deswegen ist es gut vorstellbar, das dieses Bild, as seinerzeit in meiner legendääären PLEITE-FIRMA den Pausenraum dekorierte und uns doch NICHT GENUG warnte, bald in FAST JEDEM Betrieb aushängt, und sei es „nur“ als WARNUNG vor plötzlich auftauchenden neuen „Kollegen“…

EINSTELLUNGS-KRITERIEN
Der Wink mit der NUMMER VIER fand sich zwar ebnfalls in einem mir bekannten Handwerks-Betrieb, soll aber, so belegen es geheime Quellen bei Wikileaks, bald das bisherige Logo der F D P ablösen…

…und, in einer zweiten und „zeitnahen“ Stufe, „überlebensgross“ an den Eingängen von Bundesrat und Bundestag jedem deren WAHRE BEDEUTUNG klar machen…

EIN K L E I N E S GEBET…
Wer hat das nicht schon ma erlebt, da steigt und steigt auf derArbeit der STRESS-Pegel, und war ist schuld ? Natüüürlich die „anderen“, wenn nicht gar eeeer, DER CHEF !!!
Da kommt es schnell mal dazu, das man, religiös oder auch NICHT, schon aus „REFLEX“ ein kleines Stossgebet zum Himmel schickt und dem Ziel seiner Abneigung Plagen biblischen Ausmaßes an den Hals wünscht.

Somit also eignet sich dieses Bild ebenfalls dafür, üüüberall da aufgehängt zu werden , wo dem GOTT der Arbeit BLUT , SCHWEISS und / oder TRÄNEN geopfert werden …

MIT MIR GEHTS ZU ENDE…
Also entweder isses das , oder ich werde klammheimlich und neuerdings GEMOBBT . Dabei gings mir mit meiner MDU ( M-ach D-ich U-nentbehrlich ) Taktikin dieser Firma bisheeer doch eigentlich recht gut…

Ein besonderes PLUS bei uns ist ja der KOSTENLOSE KAFFEE . Da greift „man“ schnell mal zu , setzt sich in den Pausenraum und sieht dann beim „2.Blick“ solch einen schriftlichen „Angriff“. Will da etwa jemand meinen Posten … ???
(Ich will ja hier niemandem schief angucken…)

ICH BRAUCH MEINE MEDIZIN…
Zum ( vorläufigen ) Abschluß dieses Beitrages, aus AKTUELLEM Anlass, der chrono-logischn Reihenfolge wegen und damit ihr euch Zahnstocher als Stützen für die müde gelesenen Augenlider holen könnt, möchte ich ( und dieses Mal OHNE BILD ) noch erwähnen, das mein ach so toller neuer ALT-Kollege, der sich , wie schon berichtet , neulich ja schon MIT ANSAGE krank meldete, es schon wieder getan hat ((„“Uuuups, ei dit it again…““))

Ein seltsamer ZUFALL , das jemand, der das Arbeiten scheinbar noch WENIGER „erfunden“ hat als ich, innerhalb von soooo KURZER Zeit erneut auf die eigentlichen Opfer unseres Gsundheits-Systemes angewiesen ist , nicht wahr … ?
Ist es vielleicht sogar ein ZAUN-WINK des Schicckkksals , der beudeten soll , das ich vom RISIKO-Faktor No.1 in meiner aktuellen Karriereplanung nun doch nicht den selbst orakelten RÜCKSCHLAG zu fürchten habe…???

STAY TUNED

Morgenluft gewittert (Etwas AKTUELLES VERPASST ???)

"MORGENLUFT" GEWITTERT… :-)

MOIN MOIN

Montag, 11.04.2011
Und wiiieeder beginnt eine „aussichtsreiche“  Woche  in der Firna Gummibär und Co …
https://i2.wp.com/www.cheesebuerger.de/images/smilie/haushalt/d054.gif
Mein neuer „gebrauchter“ Kollege, der ja schon den Freuden seines Altenteils entgegen „fiebert“, hat sich heute GAR NICHT blicken lassen. Aber auch OHNE ihn hatte ich heute ganze DREI Aufträge, wobei schon der allererste „Kunde“, der wohl auch am meisten zu „schultern“ hat, mit ABWESENHEIT glänzte. Ehrlich gesagt würde ich in deeeem Hochhaus auch nicht wohnen wollen. Fast überall „bewohnen“ Dreck und Abfall einträchtig nebeneinander den Fußboden, so mancher Schalter ( besonders die der RAUCHABZUGS-Anlage )


sind mehr oder weniger KAPUTT, der Fahrstuhl ist von innen „demoliert“, und vor allem die KLINGELPLATTE an der Haustür sieht aus, als hätte auch dort eine verirrte amerikanische FLIEGERBOMBE eingeschlagen…

Der zweite war im Grunde nicht weniger interessant, schien doch gleich nach dem ersten Klingeln an der WOHNUNGS-Tür dahinter stimmlich ein HÖLLENHUND der griechischen Antike wie ZERBERUS Einzug zu halten…

Ich wollte mich schon wieder zum GEHEN ( nicht zur Flucht … ) wenden, da öffnete sich doch noch die Tür, und ein „grosser“  Schäferhund versuchte ZÄHNEFLETSCHEND, sich seinen Weg durch den Türspalt zum appetitlichen Gummibären zu bahnen. Sein „Herrchen“ er-öffnete mir, das die Hausherrin ( seine  Mutter… ) NICHT DA sei, versicherte mir nach dem Studium meines Auftrages jedoch, das E R sich darum „kümmern“ wolle. Ich bin also wieder „abgeblitzt“…
Beim DRITTEN fiel die Ehefrau, die ja auch auf mit auf dem Auftrag stand, schier aus allen „Wolken“ und wusste ( wie so viele vor ihr… ) VON NICHTS. Den Brief hätte sie noch NIE gesehen, und so etwas  würde „normalerweise“ alles ihr Mann erledigen. Um das zu „untermauern“ rief sie ihn gleich auf seiner ARBEIT an und „faltete“ ihn, und sich Ihres Jobs „entledigt“ wähnend, drückte sie dann MIR den Hörer in die Hand.  Ein leicht EINGESCHÜCHTERT klingender Ehemann versicherte mir, „umgehend“ SEIN Problem anzugehen und selbiges aus der Welt zu schaffen, er würde nur nicht ALLES auf einmal schaffen…  
Somit war der „Dreisatz“ an „Pleiten“ voll. ( Nennt man das nicht auch „Hattrick“? )  Allllerdings besteht natürlich bei meiner „Nummer Eins“ ja noch die Möööglichkeit, das er sich morgen beim nächsten Besuch NICHT „versteckt“ und mich ARBEITEN lässt. Nimmt schon jemand WETTEN darauf an… ???
https://i0.wp.com/cheesebuerger.de/images/midi/sportlich/a034.gif

P.S. : Achjaaaaa, ehe ichs vergesse, das mit der Job-Erweiterung soll  wohl geklappt haben, nur steht noch nicht GANZ fest, wann genau. SOLLTE dabei dann auch ( oder NUR ) für M I C H  ein Ganztags-Job abfallen, bekäme ich mit dessen BESTÄTIGUNG auch den Sichherheits-Schein noch vom Amt bezahlt, es wird doch nicht etwa wieder Zeit für nen kleinen Optimsmus sein… ?

STAY TUNED

Möörfy sein Gesetz… (Etwas AKTUELLES VERPASST ???)

MÖÖRFY SEIN GESETZ… :-)

MOIN MOIN

Dienstag, 05.04.2011
Wie heisst es doch so „schön“ in „Murphys Gesetz“? 
„““Was schief gehen kann, geht auch schief…“““, eine berühmt gewordene Redewendung, die der bekannte amerikanische Ingenieur zwar 1949 auf den Weg brachte, doch irgendwie in Vorahnung auf mich ausgesprochen haben MUSS…
https://i2.wp.com/www.cheesebuerger.de/images/midi/frech/a076.gif
Besonders  in den letzten Tagen bekam ich wieder das sich INTENSIVIERENDE Gefühl, das mir die sprichwörtlichen Felle wegschwimmen. Zum Ende der letzten Woche hatte ich sogar noch einen ANFLUG von Optmismus verspürt, weil ich ein Vorstellungsgespräch bei einer Firma fur „Sicherheit“ gefüüühlt  ERFOLGREICH  hinter mich gebracht hatte. Es ging dabeisogar um einen VOLLZEIT-Job,bei dem ich nichts anderes zu tun hätte, als den ganzen Tag einen FAHRSTUHL zu beaufsichtigen, damit die ihn benutzenden Bau-Handwerker ihn weder ÜBERLADEN ( hat nix mit MIR zu tun … !!! ) , noch sonstwie BESCHÄDIGEN. Der Typ, mit dem ich redete und der übrigens einem bekannten TV-Heini ähnelte, dessen Name mir nicht einfallen will ( … ), sagte nämlich, das es jedes Mal MINDESTENS 600 T-Euronen kosten würde, wenn er den Fahrstuhldienst rufen müsste. Ich solle mir auch, WENN ich den Job annehmen würde, genügend LESESTOFF für die „Arbeit“ mitbringen. COOLE SACHE, dachte ich anfangs, wo sonst bekäme ich 7,00 oder gar 7,50 Flocken fürs Fastnurrumsitzen, als „Liftboy“ … ???
Bis zum FREITAG Abend wollte er mich angerufen haben, um mir mitzuteilen , wann ich am SAMSTAG vorbeikommen könnte, um mir die Sache einmal anzu-SEHEN. Doch statt des erwarteten kam ein Anruf aus der VILLA PAPA, das unsere „Chefin“ schon wieder im Krankenhaus wäre. Ich wollte GLEICH hin, lies mich aber auf den SAMSTAG „vertrösten“. Fast schon „traditionell“ kam ich zum Frühstück und dachte noch, wir würden nach dem MITTAG zum Medizinpalast fahren. doch es ging gleich nach dem Essen los. Ohhhh, ehe ich es VERGESSE, ich nahm es NICHT als Omen, kurz vor der Abreise auch noch eine stabil AUSSEHENDE Sitzbank zerlegt zu haben. Ich SCHWÖÖÖRE, die is durchgefault…    
2011-04-02-Holzbank-1
2011-04-02-Holzbank-2
2011-04-02-Holzbank-3
Allerdings musste ich dann, kaum bei der Chefin angekommen, auch schon wieder gegen einen starken FLUCHT-Reflex ankämpfen, denn ich fühle mich einerseits an solchen Orten generell unwohl wurde andererseits unwillkürlich an den letzten Besuch bei meiner Mutter erinnert, bevor sie das Zeitliche segnete…  
Danach hatten wir noch einen „Pflicht“-Termin, einen Geburtstag, zu dem es mich anfangs wegen gewisser Animositäten nicht allzu sehr hin zog. Aber hätte ich darauf „herumgeritten“, wäre letztendlich doch wieder nur ICH der „Böse“, also Augen zu und durch, gehört ja zur Familie. Bei meinem Abgang VERPASSTE ich dann auch noch den Bus, musste zu Fuß zum Bahnhof, weil ich ansonsten mindestens 45 Minuten hätte warten müssen, und kaum zu Hause erreichte mich die nächste EIL-MELDUNG. Unsere Neufidame, die ohnehin manchmal irgendwelches GRÜNZEUGS frisst wie eine KUH, allerdings auch alle Sorten von Holz und Holz-Ähnlichem „verkostet“, hatte sich mit irgend etwas am Tag SCHWER VERGIFTET und musste praktisch mitten in der Nacht und für mehrere Tage ins Tierkrankenhaus…  
Seit gestern, also MONTAG, bis wohin übrigens auch der ominöse neue Jobgeber NOCH IMMER NICHT angerufen hat, fahre ich übrigens mit einem „Neuen“ meine Tour ins Umland. Dabei ist der so neu gar nicht einmal, nur Monate vor der Rente, und braucht unbedingt mehr Stunden auf seinem „Konto“. Er will aber auch nicht „alles“ machen und stänkert deswegen in der Firma schon gerne mal rum. Dann bekomme ich nach der Arbeit, den Typen noch „verdauend“, vom Chef PERSÖNLICH zu hören, das er am DONNERSTAG ennnndlich zu unseren Auftraggebern geladen wurde, damit wir ein grösseres „Einzugsbgebiet“ bekommen. Allerdings währte mein „Triumph“ nur allzu KURZ, denn ich hörte im Gegenzug vom Abteilungsleiter auch, das der STÄNKERTYP, der ja gar keinen „Stress“ WILL, mit seinem Vertrag auch noch VORRANG vor mir hat, WENN es danach ( wenn überhaupt ) nur EINEN Vollzeit-Job zu vergeben gibt…
https://i2.wp.com/cheesebuerger.de/images/midi/teufel/a018.gif
Und als wäre all das NICHT längst schon GENUG, finde ich heut morgen mein Fahrrad seltsam in der LUFT hängend…  
2011-04-05-Fahrrad-1
Irgendein VOLL-HORST scheint versucht zu haben, mein Fahrrad zu K.L.A.U.E.N, indem er durch Drehen des Rahmens um das Schloss herum, selbiges AUFZUREISSEN versuchte. Das hat „glücklicherweise“ NICHT geklappt, aber die Quer-Stange des STAHLROHR-Rahmens deerrrmaaaßen „ZERKNÜLLT“,
2011-04-05-Fahrrad-2
2011-04-05-Fahrrad-3
das jedes Schlagloch mein Fahrrad mit GRÖSSTER Wahrscheinlichkeit dazu bringen wird, wie eine KNACKWURST in der Mitte EINZUKNICKEN….
https://i2.wp.com/cheesebuerger.de/images/midi/boese/a078.gif
Das auch ohne die schlechten Job-Aussichten derzeit KEIN Geld da ist, um mir ein neues Rad zu besorgen, dürfte wohl klar sein. Wer macht denn so nen Scheiss ? Das hier ist doch eigentlich eine relativ RUHIGE Gegend, selbst die Keller-Terroristen haben sich eeeewig nicht mehr blicken lassen…   

STAY TUNED

Grüße aus der MATRIX… (Etwas AKTUELLES VERPASST ???)

%d Bloggern gefällt das: